Sie sind nicht angemeldet.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1

09.01.2011, 21:51

Einleitung - bitte vor der Teilnahme lesen

Diese Rubrik soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, unabhängig von den Einschränkungen einer festen Geschichte miteinander Rollenspiel zu betreiben. Ob man nun als Anfänger seine ersten Gehversuche machen möchte oder aber als Veteran seine Fähigkeiten verfeinen und neue Ideen und Charaktere erproben möchte - hier ist der passende Ort dafür.

Wenn ihr vorab Absprachen treffen oder Fragen stellen wollt, könnt ihr das gerne im dazugehörigen Diskussionsbeitrag tun. Es ist natürlich auch möglich, einfach spontan mit seinem Charakter einen entsprechenden Raum zu betreten.

Viel Spaß dabei.

Ryan Tellford

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

2

11.01.2011, 09:11

Ich finde, das hast du hier sehr schön gemacht, mit viel Mühe. Ich hoffe, die die lauthals nach so etwas gerufen haben, wissen das zu schätzen und nutzen es dann auch. Ich bin allerdings noch nicht so ganz im Bilde, was das genau soll.

Hier kann jeder Blümchen-RP betreiben, ja? Also spielen wie er möchte, einfach drauf los, ohne Story? Zeitlich ist es... wann angesetzt? Aktuell? Nach der 1. Episode? Nach der Gründung des Outposts? Wie lange danach? Wieviel Zeit ist da eigentlich vergangen? Ist ja nicht ganz unwichtig. Wie sind die aktuellen Begebenheiten? Taner ist inzwischen was? General? Und ich? Captain? Logan? Stripper? Ethan? Fleischsalat? :D Ohne so genaue Vorstellungen kann man da schlecht einsteigen finde ich, allenfalls für die, die bisher noch nicht in Erscheinung getreten sind, ist es eine ganz gute Möglichkeit sich einzubringen.

Und wie ist das gedacht? Wir haben jetzt 3 Örtlichkeiten, an denen RP stattfinden kann. Immer wenn sich der Char dort befindet, wird da gepostet? Und wenn er vom der Landebucht durch die Tunnel in die Kommandozentrale geht, muss er quasi in 3 Threads posten?

Ich habe das System noch nicht so ganz durchblickt und bitte um Aufklärung :)

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

11.01.2011, 10:07

Als einer der Schreihälse :D will ich nur schnell einwerfen, dass meine Arbeit mich zur Zeit etwas auffrisst. Ich freue mich auf das RP - werde wohl aber erst in einigen Tagen dazu kommen.. nicht wundern.
Vielleicht haben sich bis dahin ja auch Ryans Fragen geklärt - wäre schliesslich auch für uns neue ganz interessant ;)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

4

11.01.2011, 13:38

Hallo Ryan,
Zunächst einmal vielen Dank für das Feedback – und sehr gute Fragen!

Einiges habe ich zugegebenermaßen auch einfach vergessen. Wenn man sich mit einer Sache beschäftigt, vergisst man leider nur zu gerne, dass nicht jeder weiß, was damit bezweckt werden soll. Andere Dinge kommen einem auch gar nicht in den Sinn. Daher bitte ich für diese Nachlässigkeit meinerseits um Entschuldigung. Ich versuche mal, deine Fragen nacheinander zu beantworten:

Es ist richtig, dass es hier keine Story wie in den Episoden gibt. Man kann sich spontan treffen und ein wenig RP zwischendurch betreiben. Wie genau man das tun möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Ob man sich einfach nur auf dem Gang trifft und in ein Gespräch verfällt oder ob man zu mehreren das Verschwinden einiger Ausrüstungsgegenstände vom Hangardeck klärt bleibt jedem selbst überlassen. Es sollte nur nicht zu umfangreich werden, dafür gibt es ja dann das Episoden-Format. Auch darf man hier nicht vergessen, dass verschiedene Gruppen möglicherweise separat voneinander in den entsprechenden Bereichen schreiben können. Damit es dabei jedoch nicht zu unübersichtlich wird, habe ich verschiedene Bereiche erstellt.

Zeitlich ist das Ganze kurz nach der Gründung des Außenpostens angesetzt. Alles befindet sich im Wiederaufbau. Tanner ist zu der Zeit Commander, Ryan Captain und Ethan und Logan Lieutenant, was jedoch aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit und dem Chorgeist bei Commandos keine weiteren Auswirkungen als ein paar Spitzen nach sich zieht. Neben ihren normalen Einsätzen sind sie auch für die Ausbildung von Frischlingen verantwortlich. Die Jedis dienen weiterhin als Berater und sind relativ frei, was ihren Bewegungsspielraum betrifft. Die Schmuggler wiederum dienen dem Außenposten mit ihren speziellen Talenten, die auf einer unruhigen Welt wie Ord Mantell nicht selten gefordert werden könnten. Ebenfalls im Stützpunkt vertreten sind nun die Angehörigen des 211. und dem 343. Battalions aus unserer Hintergrundgeschichte, die als NPCs durchaus auch verwendet werden können. Es sind quasi die Redshirts unserer Basis, die, soweit es ihre Funktionen erlauben, in einem logisch erscheinenden Rahmen verwendet werden können.

Was die Örtlichkeiten betrifft, habe ich jetzt mal mit den aktuellen Möglichkeiten gestartet. Ich kann auf Wunsch gerne weitere hinzufügen. Ob ihr euch nun ausschließlich an einem Ort aufhaltet oder während des RPs wechseln wollt, bleibt natürlich euch selbst überlassen. Allerdings möchte ich euch bitten, dann wirklich den Raum zu verlassen, wenn ihr zu einem anderen Bereich wechselt. Sonst könnte es wirklich etwas unübersichtlich und für einen Leser auch unverständlich werden. Insgesamt sind diese Räumlichkeiten ein wenig wie die Tavernen zu sehen, die es in vielen Fantasy-Gemeinschaften im Forum gibt. Dabei handelt es sich halt einfach um einen oder mehrere Orte, wo man mal ein wenig ungezwungenes RP für zwischendurch betreiben kann.

So, ich hoffe, ich konnte das Ganze etwas verdeutlichen. Wenn weitere Fragen bestehen, immer her damit. ;)

Ryan Tellford

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

5

11.01.2011, 17:24

Danke für die Erklärungen, Tanner, ich kann mit dem Konzept nun gut etwas anfangen. :)
















Captain! *strike*

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

6

11.01.2011, 18:03

Captain! *strike*

:rofl:

Than Bak

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Bayern

Titel: ***

  • Nachricht senden

7

11.01.2011, 19:37

Noch eine Frage, ist der Outpost eigentlich rein militärisch oder gibt es auch einen zivilen Bereich mit Bars/Cantinas Geschäften? (da es bisher ja nur militärische Räume gibt, Hangar, Kommandozentrum) Was ich meine: Gibt es direkt angrenzend an den Mitlitärstützpunkt eine kleine Stadt/Handelsposten mit solchen Dingen oder müsste man für solche erst irgendwohin fahren? Schließlich werden unsere Schmuggler ja nicht die ganze Zeit auf Militärgelände verbringen oder?

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

8

11.01.2011, 23:45

Ich habe jetzt einfach mal die erstbesten Orte genommen, die mir eingefallen sind. ;) Von der Geschichte her ist es aber so. dass der Außenposten auch als Handelszentrum des Quadranten dient, da dort halt unter dem Schutz der Soldaten der beste Ort dafür ist. Das wird jedoch nach der Rückeroberung der Basis - die ist zur Zeit der Episode ja nich in Sith-Hand - ebenfalls erstmal wieder im Aufbau. Als Ort taugt es aber natürlich trotzdem. Man kann ja schonmal die ersten Ausläufer eines Marktes mit Cantina etablieren.

Ethan 'Redshirt' Nilani

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

9

12.01.2011, 10:48

Hast du schon an ein bestimmtes Layout gedacht oder willst du das erst festlegen, wenn wir Ord Mantell ingame sehen und uns daran orientieren? Denn im Prinzip könnten wir ja schon einen Grundriss erstellen und mit der Zeit Läden, Häuser und solche Dinge hinzufügen.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

10

12.01.2011, 14:21

Ich habe darüber nachgedacht und viel experimentiert, bin jedoch nicht wirklich zu einem zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Daher habe ich mich dann letzten Endes auch erstmal an Orte gehalten, die man in einer solchen Basis auf jeden Fall erwarten würde.

Was die Basis an sich angeht gibt es da wohl zwei Möglichkeiten, um Spielmechanik und RP unter einen Hut zu bekommen:

Variante 1: Man bleibt was den grundsätzlichen Aufbau der Basis betrifft recht vage und wartet halt, bis man in der Beta oder dem Release etwas findet, das man verwenden und an dem man sich orientieren kann.

Variante 2: Wir bauen uns etwas selbst, das dann aber quasi chronologisch zum Release zerstört wird und der neue Stützpunkt wird dann halt angepasst.

Hier wäre es schön, mal die ein oder andere Meinung oder vielleicht auch alternative Vorschläge dazu zu hören.

Ethan 'Redshirt' Nilani

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

11

12.01.2011, 14:24

Also derzeit würde ich eine eigene Basis bevorzugen. Denn es ist ja noch nicht sicher, ob es etwas passendes im Spiel geben wird und wie das dann aussehen wird. Denn ich bezweifle mal, dass es einen größeren Stützpunkt geben wird, der alle von uns erstellen/benötigten Gebäude vereint.

Sollte es doch der Fall sein, können wir RP-technisch immer noch umziehen bzw. den alten Stützpunkt zerstören lassen. Aber das werden wir wohl frühestens mit der open Beta wissen.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

12

12.01.2011, 15:10

Vielleicht müssen wir ja sogar irgendwann auf ein Schiff umziehen, wenn sie ihre Andeutungen zu Gildenschiffen wahr machen. :D

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

13

12.01.2011, 15:40

Das denke ich auch. Ich bezweifle sehr sehr sehr stark, dass wir unsere Station auch nur in irgendeiner Art und Weise im Spiel sinnvoll umsetzen können. Wenn es jemals Gildenhousing gibt, dann auf Schiffen.

Insofern können wir unsere Station mit allem drum und dran auch schon so planen, da sie dauerhaft eh nur in unseren Köpfen existieren wird, oder?

Rhan Un'Nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

14

12.01.2011, 17:16

Das Stichwort Gildenschiff ist hier tatsächlich das entscheidende.

Ich finde wir können uns unsere Basis schon so gestalten, wie wir sie brauchen, bzw. haben möchten. Wenn die Schiffe kommen ziehen wir eben dahin um. ;)

Davon abgesehen, dass eine mobile Operationsbasis ja schon so seine Vorteile hat. :)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Ryan Tellford

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

15

12.01.2011, 17:39

Umziehen? Von einem ganzen Außenposten auf ein Schiff? Fänd ich blöd.

Ich plädiere für folgendes:

Wir erschaffen unseren Außenposten so wie wir wollen, wie Kara schon sagt, wird er sich ingame eh nicht umsetzen lassen.

Wenn wir im Spiel Orte finden, wo wir im IC-RP so tun können, als befänden wir uns im Outpost - gut, dann nutzen wir das, wenn nicht, dann müssen wir halt improvisieren.

Wenn es Schiffe als Gildenbehausungen gibt, dann ist dies kein Ersatz, sondern ein zusätzlicher, mobiler Teil, dem wir unseren Außenposten hinzufügen, könnte im RP ja als Einsatzschiff benutzt werden, man könnte sogar eine Geschichte um die Erbauung schreiben oder spielen.

Der Außenposten bleibt weiter so vorhanden. Schließlich ist ingame RP nicht alles und man kann damit ziemlich viel Plot gestalten :)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

16

12.01.2011, 18:22

Ryans Vorschlag finde ich sehr gut. Vielleicht haben wir ja Glück, auf Ord Mantell etwas Adequates zu finden (es gab mal eine Aussage seitens Bioware, dass auf dem Planeten diverse alte Basen zu finden sein sollen) aber 100% passend kann es letzen Endes gar nicht sein. Von daher ist eine erdachte Heimatbasis sicher eine gute Idee und wenn tatsächlich Gildenschiffe dazukommen, kann ich mich auch sehr gut für die Idee mit dem Einsatzschiff begeistern.

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

17

12.01.2011, 20:29

Finde ich auch, super Idee!

Rhan Un'Nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

18

12.01.2011, 20:42

Ja doch.^^ Das klingt deutlich besser, als unsere Basis krampfhaft vernichten zu wollen. :P
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Arlon Maxwell

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Cuxhaven

Titel: ***

  • Nachricht senden

19

14.01.2011, 16:40

Die Idee von Ryan, finde ich auch sehr gut

Garak: Das Gegenteil ist der Fall. Ich hoffe immer auf das Beste.
Die Erfahrung hat mich leider gelehrt, dennoch das Schlimmste zu erwarten.




Thema bewerten