Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

  • »Gnacko« ist der Autor dieses Themas

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 021

18.07.2012, 15:28

das verbiete ich mir! ...ich hab alleine schon die recht neuen fifa12, mw3 und battlefield3 ...macht ja keinen unterschied, dass es ukrainische keys sind :D

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 022

18.07.2012, 15:30

Hast du nur Keys, oder auch richtige Hüllen dazu im Schrank? Darum geht es ja^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

  • »Gnacko« ist der Autor dieses Themas

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 023

18.07.2012, 15:50

sagen wir mal so: welcher schrank :D

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

Brice

Zivilist

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

1 025

18.07.2012, 22:33

Ja, jede einzelne Folge wurde restauriert und die Spezialeffekte komplett überarbeitet. Der Preis liegt bei knapp 70€ pro Staffel. Die englische Sprachfassung kann man sogar in digital remastered 7.1 Sound geniessen, aber mangels entsprechendem equipment muss ich mich mit der Originaltonspur begnügen. Ende August ist der Erscheinungstermin für die Collectors Edition, die normale Version erscheint schon Ende diesen Monats.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

Brice

Zivilist

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

1 027

18.07.2012, 22:52

Früher gab es doch dieses Star Trek Sammelkartenspiel, da habe ich mal für die Karte von Jean Luc Picard 50 DM für ausgegeben, da ist die Staffel ja geradezu ein Schnäppchen ;) Und ein PC Spiel kostet ja auch meist knapp 50€ und wenn es Singleplayer ist habe ich da meistens nicht viel mehr Spielzeit als bei der Laufzeit der gesamten Staffel. Und TNG ist halt meine Leidenschaft...

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 028

18.07.2012, 23:58

ich kanns schon verstehen... TNG > all the rest ^^

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

  • »Gnacko« ist der Autor dieses Themas

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 029

19.07.2012, 00:05

Unglaublich, dass sowas gutes mal fester Bestandteil des Nachmittagsprogramms war, heute läuft auf ähnlichen Programmplätzen "Verdachtsfälle" oder "Mitten im Leben" ...ich bin ja durchaus auch mal für trashige TV-Formate zu haben, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Leute ernsthaft so einen Mist gucken. :evil1:

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 030

19.07.2012, 00:08

Ich schau nichts mehr im TV Programm, da läuft nurnoch mist... aber er ist wieder da... Material ist ja ohne Ende vorhanden :D


Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 031

19.07.2012, 00:10

ich kanns schon verstehen... TNG > all the rest

Lächerlich. TOS > TNG > All the rest

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 032

19.07.2012, 03:05

TOS hat schon seinen Unterhaltungswert. Aber TOS ist im Endeffekt wirklich nur Western im Weltraum, wie Gene Roddenberry dass nunmal den Sendern schmackhaft gemacht hat.^^

Ich glaub seine wahre Vision kommt mit TNG deutlich mehr zum tragen. ;)

70 € pro Staffel ist im Grunde sogar recht okay, wenn man bedenkt, was die normalen Halbstaffelboxen so kosten (oder gekostet haben) Da hätte ich mit nem erheblichen Preisanstieg gerechnet.

Aber was soll ich sagen? Ich hatte ja die Star Trek Sammler Edition abonniert gehabt und habe einschließlich Begleitheft zu jeder DVD insgesammt über 900 € versenkt. ;) (Über einen Zeitraum von etwas über 2 Jahren) jeden Monat 2 Ausgaben zu ca. 23,- €. ;) Enthalten waren alle 10 Kinofilme und die gesammte TNG-Serie.

Aber die Begleithefte haben sich schon gelohnt, weil man da schon ziemlich detaillierte einblicke erhält. Behind the Scences. Querschnitte der verschiedenen Schiffe, die so in den Folgen auftauchen und und und.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

1 033

19.07.2012, 06:48

ich kanns schon verstehen... TNG > all the rest

Lächerlich. TOS > TNG > All the rest


richtig. das ist wie Gourmet-Essen > Hausmannskost > Fast-Foot

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 034

19.07.2012, 08:14

ich kanns schon verstehen... TNG > all the rest
Lächerlich. TOS > TNG > All the rest
Dem kann ich mich anschließen. Ich bin im allgemein immer überrascht, wie wenig Anklang und (Nicht)Beachtung TOS unter "Fans" findet. Das ist mMn wie kirchlich sein aber die Bibel nicht kennen. TOS ist genau das was Rottenberry haben wollte, mit den Mitteln und dem Budget das damals möglich war. TNG als Rottenberrys "wahres Kind" zu bezeichnen, ist dann mMn aber schon etwas weit hergeholt. Denn nachdem Rick Berman dazu kam, wurde der Einfluss von Rottenberry immer geringer und war zum Schluss gerade mal noch auf dem Papier vorhanden. Das merkt man mMn auch ganz gut in der Serie und bsp den Themen die behandelt werden.
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 035

19.07.2012, 08:26

TOS hat für mich eine zu schlechte Qualität, als dass ich beim gucken Spaß haben könnte. Das gilt mittlerweile auch für die ersten TNG-Staffeln.
Ein weiterer großer Punkt ist einfach, dass TOS alleine steht. TNG, DS9, Voy haben einen tieferen Hintergrund und hängen zeitlich zusammen. TOS und auch ENT spielen in ihrer eigenen Zeit und dadurch stehen die abseits.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 036

19.07.2012, 09:36

Ich bin im allgemein immer überrascht, wie wenig Anklang und (Nicht)Beachtung TOS unter "Fans" findet. Das ist mMn wie kirchlich sein aber die Bibel nicht kennen. TOS ist genau das was Rottenberry haben wollte


Rottenberry? Muhaha :D Verzeihung, aber der war einfach zu gut :D

Also zuerst einmal: Was heißt hier nicht kennen? Wir (Star Trek Fans) sind alle mit TOS aufgewachsen, ich habe zusammen mit meinem Vater auf der Couch gesessen und es geliebt, Raumschiff Enterprise auf der ARD zu schauen ^^ Alle Folgen habe ich gesehen.

Deshalb muss ich es aus heutiger Sicht aber noch lange nicht am besten finden. Es ist großartige Unterhaltung, sehr witzig und hat Kult-Charakter - aber der Geist von Star Trek steckt für mich nicht so sehr drin wie in dem, was danach kam. Das hat gar nicht so viel mit der Qualität zu tun, sondern eher mit dem Gefühl dafür, dem ausgefeilten Background, den Handbüchern, der Liebe zum Detail, den Charakteren. Sicher auch mit dem zusammenhängenden Universum, was Ethan schon erwähnt hat. Für mich war TOS "nur" Unterhaltung, die aber die wichtigen Grundsteine gelegt hat, ab TNG ging es wirklich mit dem Trek los. Mit der Welt, in die man eintauchen konnte, mit den fabelhaften Geschichten... könnte ich mir vorstellen, im TOS-Universum eine Geschichte zu schreiben oder RP zu spielen? Nein... oder nur mit einer gehörigen Portion Satire. Und das ist für mich halt nicht das, was Star Trek ausmacht. Deshalb sehe ich auch TOS erst nach TNG, DS9 und VOY. Und wenn TNG eher Berman-Star Trek als Roddenberry Star Trek ist, dann habe ich kein Problem damit und erkläre mich hiermit als großen Berman-Fan. Sein großes Vorbild war zu der Zeit ja auch schon ein wenig angerottet :D (Blasphemie!)

Aber, wie der aufmerksame Leser schon an den häufig benutzten Pronomina "mir" und "mich" gemerkt haben sollte, gibt es in der Diskussion "TOS oder TNG" kein richtig oder falsch. Es ist einfach Geschmackssache. Aus meiner Sicht gibt das TNG-Universum viel mehr her, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 037

19.07.2012, 09:50

Ups, jetzt wo ich das lese, weiß ich auch nicht was mich da geriDDen hat :D Natürlich Roddenberry...Rotten...war wer anderes..

Ich könnte jetzt meinen, getroffene Hunde bellen...und du bellst sehr laut ;) , aber scheinst du meinen Text falsch interpretiert zu haben. Es ging mir hier nicht speziell um Fans hier im Forum oder Diskussionen an anderer Stelle. Ich kenne viele "Fans", auch von Conventions die sich als Klingonen usw verkleiden, aber TOS weder kennen noch je gesehen haben. Viele verabscheuen TOS sogar, weil es so altbacken, "schlecht gemacht" usw ist. Es ging auch nicht um die Qualität oder ob TOS besser, toller oder was auch immer als TNG ist, sondern nur darum, dass es von vieen "Fans" gar nicht beachtet wird. Ich hätte da vielleicht einen dicken Gedankenstrich einfügen müssen, dass man die beiden Aussagen nicht zwangsweise in Verbindung bringt. Also meine ustimmung zu Tanners Aussage und dem Rest.
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 038

19.07.2012, 09:56


Ich könnte jetzt meinen, getroffene Hunde bellen...und du bellst sehr laut ;) , .


Ich glaube, ich habe in meinem Posting inhaltlich verständlich klargestellt, warum meine Meinung so ist wie sie ist, und auch, wie gut ich TOS kenne und was ich davon halte. Und das weder laut noch "getroffen", insofern war diese Bemerkung unnötig.

Ryan Derry

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

1 039

19.07.2012, 10:15

Nana, könnt ihr euch nicht so benehmen, wie eure Vorbilder? ;)



Nebenbei, ich finde auch TNG und DS9 am besten, obwohl ich TOS hoch und runter geschaut habe ^^

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1 040

19.07.2012, 10:43

Bei TOS hab ich immer ANgst, die Pappwände könnten umfallen.. oder die armen Darsteller in den Ganzkörperechsenanzügen ersticken :D

Auch ich bin damit zwar aufgewachsen und habs damals auch geliebt.. aber mal im Ernst: Wenn da nicht der gewisse Charme und die Komik wäre, wäre das einfach Dreck. Selbst zu seiner Zeit war die Mühe, die sie sich rein technisch gemacht haben, einfach arg unterdurchschnittlich.

TNG dagegen hat von Anfang an klar gemacht: Wir geben uns Mühe! Nicht nur mit den Darstellern - ich mein: Patrik Stewart? Das ist schon ein anderes Kaliber als Williboy. Sondern auch mit der finanziellen Unterstützung des Studios.. damit konnte sich zu der Zeit wohl keine andere Serie messen.

Dann Story: Kirk zerreist sich das Shirt.. bändelt mit der siebenhundert-zwölften Prinzessin irgendeines völlig irrelevanten Planeten mit zweistelliger Einwohnerzahl an und verhaut nebenbei irgendwelche Klischee-Bösewichte. Pille und Spock behaken sich.. tja und das beschreibt etwa 75% der Folgen.
Da bot TNG schon 'etwas' mehr an Abwechslung.. selbst wenn die Warpblasen mir da auch irgendwann auf den Senkel gingen ^^

Kurzum: Eindeutig: Voyager>TNG>DS9>TOS>Rest :P

Thema bewerten