Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

2 361

31.07.2016, 21:33

und dafür geht man in Urlaub :D

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 362

31.07.2016, 21:40

Die Folgen habe ich schon vor meinem Urlaub gesehen.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 363

04.08.2016, 22:33

Das hört sich nicht so an, wie es mir gefällt: Die Star Trek Serie spielt vielleicht noch vor TOS.

http://www.gamestar.de/news/kino/3276743…_discovery.html

2 364

04.08.2016, 22:42

Erstmal ist das Schiff schon grauenvoll (hoffe es wird überarbeitet) und wenn es stimmt, dass
die Serie auch vor TOS spielt dann prost Mahlzeit. Enterprise war schon schlimm genug. An der Serie war das Intro das Beste.


"There’s no such thing as the unknown, only things temporarily hidden, temporarily not understood."
-James T. Kirk

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 365

05.08.2016, 01:05

Ich mochte Enterprise.
Wenn die Serie tatsächlich vor TOS spielt, hab ich damit grundsätzlich kein Problem solange es wie bei ENT halbwegs stringent umgesetzt wird.

Nur stellt sich mir dann die Frage warum dass Schiff wie ein Hybrid mit Klingonen-Design aussieht, wenn die noch total im Krieg waren.

Ich denke mal, man wird abwarten müssen. Irgendwie kann ich einfach nicht glauben dass Fuller den Karren mit Absicht gegen die Wand fährt, immerhin war er bei Voyager einer der führenden Köpfe.

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

2 366

05.08.2016, 08:57

Ich bin mal gespannt wie du die vierte Staffel aufnehmen wirst, da kommen noch einige andere Elemente ins Spiel :)


"Arrow ist tot. Ich bin Green Arrow." :rofl:
Also mittlerweile ist es echt absurd, wie die Typen jeder Kugel ausweichen. Aber macht die Serie nicht weniger spannend. Und jetzt will der auch noch Bürgermeister werden :D



Zu Discovery:
Enterprise war in der 4. Staffel hervorragend und wäre eine der besten Serien geworden, auch wenn's vor TOS spielt. Denn gerade mit der Gründung der Föderation wäre es inhaltlich wieder stark in Richtung TNG gegangen.
Aber eine Serie, die noch vor TOS, aber nach der Gründung der Föderation spielen soll? Für mich die schlechteste Alternative, zumal es schon bei Enterprise schwer zu erklären war, wieso das Schiff moderner aussieht, als die Constitution-Klasse aus den 60ern. Und jetzt eine ganze Serie in diesem Stil machen?

Hoffnung macht jedoch, dass dieses Schiff wirklich nur ein Prototyp ist.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 367

05.08.2016, 13:03

Zitat von »Sim Russ«



Ich bin mal gespannt wie du die vierte Staffel aufnehmen wirst, da kommen noch einige andere Elemente ins Spiel :)

"Arrow ist tot. Ich bin Green Arrow." :rofl:


Bei seinen ganzen Sidekicks muss er sich doch mal hervorheben :D

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 368

05.08.2016, 21:31

Also, ich habe jetzt dann mal Superman vs Batman gesehen und war ziemlich enttäuscht, obwohl ich ja schon die Kritiken vorher kannte. Achtung, Spoiler.


Aber… es ist nicht nur meine Bevorzugung von Marvel ggü DC, der Film war einfach nur seeeehr mittelmäßig. Sie Story war teilweise lahm, platt und vorhersehbar, die Effekte nett, aber mehr auch nicht, der Kampf von Bat gegen Supi ziemlich schlecht, nachher die drei gegen Doomsday, das war okay. Hab die erweiterte Fassung gesehen und würde ihn im Leben nicht nochmal schauen wollen.


Der Film sollte eigentlich nur Superman 2 heißen, es ging nur um ihn, er war die tragische Figur die ganze Zeit und man war eigentlich immer auf seiner Seite, auch wenn ich den Schauspieler nicht so mag.

Affleck als Bat war okay, aber auch nicht die Offenbarung, so wie viele tun, die Charakterdarstellung hat mir dafür nicht sonderlich gefallen. Lex Luther als schmächtiger, völlig wahnsinniger Pimpf war einfach nur lächerlich, sorry.


Dass sie Supi zum Schluss auch noch haben sterben lassen, sollte wohl die Düsternis und Dramatik des Films unterstreichen, aber wie sie ihn jetzt zur Justice League wieder aus dem Hut zaubern, bin ich ja sehr gespannt.


Insgesamt also für mich wirklich enttäuschend, Civil War wirkt dagegen wie ein oscarprämiertes Meisterwerk, vor allem darstellerisch, storytechnisch und choreographisch.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

2 371

12.08.2016, 22:04

könnte sein, dass das schon jemand gepostet hat. Ich mach jetzt immer Link und Einbettung...

https://www.youtube.com/watch?v=frdj1zb9sMY


Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 372

12.08.2016, 23:04

Das ist... strange.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 373

14.08.2016, 09:52

btw, noch gar nicht geschrieben.

Suicide Squad hat mir persönlich richtig gut gefallen. Der muss sich meiner Meinung nach kein bisschen hinter Marvel Filmen verstecken. Die Darsteller waren gut, einige richtig gute Gags drin und auch die Story war ok. Beim Joker darf man halt keinen direkten Vergleich zu Heath Ledger ziehen, der damals einfach brillant war. Trotzdem ist auch der neue nicht schlecht, es ist halt einfach eine andere Interpretation der Figur. Ich würde ihn mir ohne weiteres nochmal ansehen. ;)

Ryan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

2 374

15.08.2016, 09:48

So unterschiedlich kann das sein. Mir hat er gar nicht gefallen.

Natürlich hatte ich ein paar Erwartungen. Aber keinen überzogenen Hype (bin auch kein DC-Fan), aber auf einen unterhaltsamen Superheldenfilm.

Ich war echt enttäuscht, denn die Charaktere sind eigentlich so interessant, dass man richtig etwas daraus hättte machen können. Trotzdem ist der Film scheiße. Die Story ist sinnfrei und für mich ohne Spannungsbögen, der Film kann sich nicht entscheiden, ob er düster oder lustig sein will. Und irgendwie kommen die Typen nicht glaubhaft als Antihelden wie z.B. Deadpool rüber. Eigentlich sind sie Helden, die einfach ziemlich Asi wirken, und mal nett und mal irre sind, wie es das Drehbuch verlangt. Setzen sie sich auch mal über die Regeln hinweg? Klar, Quinn klaut eine Handtasche ;) Ansonsten sind das keine Schurken, die ich ernst nehmen kann.

Sorry, für mich ein fail.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 375

18.08.2016, 12:23

Das hört sich ziemlich interessant an:

http://www.moviepilot.de/serie/marvel-s-runaways

Ich freue mich darauf!

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

2 376

18.08.2016, 12:53

Schon wieder eine Woche alt, aber das hatten wir noch nicht, glaub ich.

Ein paar Infos zu Star Trek Discovery

Zitat

Set phasers to scoop!
Star Trek: Discovery executive producer Bryan Fuller closed out CBS’ portion of the Television Critics Association summer press tour with a panel previewing his anticipated reboot. Herewith are the 10 newsiest bits:

* As we reported, the show’s lead character will be female. Fuller elaborated that she will be human but not a captain. She is a “Lieutenant Commander — with caveats.”
* On the main story driving the 13-episode first season: “There’s an incident, an event in Star Trek history in the history of Starfleet that had been talked about but never fully explored. [We’re telling] that story through a character who is on a journey that is going to teach her how to get along with others in the galaxy.”
* Fuller confirmed that the aforementioned series-opening event is not Kobayashi Maru, nor the Romulan War and it won’t involve Black Ops Section 31 (aka Starfleet’s black-ops arm). Fuller later spilled that said event was referenced during the original series and diehard fans “should be very happy. It’s something I want to see.”
* “We’ll probably have a few more aliens than you normally do in a Star Trek cast,” Fuller revealed. “We’re going to have new exciting aliens and also re-imaginings of existing aliens.” (One of the original aliens is named Saru.)
* Fuller said the new series will be set in the prime universe — aka the universe of the TV series, not the one of the J.J. Abrams movies — and will “bridge the gap between Enterprise and the original series,” which puts it “about 10 years before Kirk” and his five-year mission.
* “There will be robots.”
* “We’re absolutely having a gay character,” Fuller said, recalling how, during his time on the Deep Space Nine writing staff, fans sent hate mail protesting a rumor that Jeri Ryan’s character Seven of Nine was going to be gay. He added that he kept a file folder of the vitriolic mail in his garage, solely to remind him of the importance of including gay characters if he ever got his own Trek series.
* Fuller strongly hinted that Amanda Grayson (aka Spock’s mother) would figure into the series. “I love that character. I loved Winona Ryder’s portrayal of her [in the 2009 movie] and it’s a great character. It would be fun in some iteration of this show to incorporate her and her storyline. She’s not a central part of the show but we love that character.”
* Fuller made light of the series’ acronym — STD — and said that sex and profanity likely will have a place on the show. “There will probably be slightly more graphic content,” Fuller said. “We discuss every day about language… Is it appropriate to have a bridge blow up and have somebody say, ‘Oh, s—t?'”
* The series’ opening scene is “not set on Earth, and not on a planet,” Fuller divulged.
* The show will feature “about seven” lead characters. Fuller, meanwhile, agreed “wholeheartedly” that Pushing Daisies‘ Lee Pace would be a nice add.
Star Trek: Discovery episodes will unspool weekly on CBS All Access after initially launching with a two-hour episode on CBS network in January 2017.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 377

25.08.2016, 19:27

https://vimeo.com/47961685

Seit langer Zeit mal wieder gesehen, ist und bleibt mein Lieblingsfilm nach Star Trek.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 379

25.08.2016, 22:13

Beachvolleyball ... :rolleyes:

Warum nicht gleich olympische Wettbewerbe für Fang den Hut.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

2 380

25.08.2016, 22:17

wo ich schon dabei bin...

@Gnacko: :P

Thema bewerten