Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 861

21.12.2015, 08:37

1. Avengers: Age of Ultron
2. Ant-Man
3. Jurassic World
4. Mad Max Fury Road
.
.
.
.
.
.
300. James Bond: Spectre


Star Wars werde ich mir vermutlich erst nächstes Jahr ansehen, hab einfach keine Zeit. Der neue Bond war in meinen Augen der schlechteste Bond aller Zeiten und auch Waltz war diesmal grottenschlecht... obgleich er wie immer der beste Schauspieler im Film war^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 862

22.12.2015, 07:36

Also, da ich jetzt auch im Star Wars war (dazu im anderen Thread mehr) hier meine Top Ten:

1. Avengers: Age of Ultron
2. Ant-Man
3. Star Wars
4. Alles steht Kopf (Genial umgesetzt!)
5. Jurassic World (unterhaltsam, aber lange nicht so gut wie JPark 1und 2)
6. Mission Impossible 5
7. Maze Runner 2
8. Tomorrowland (nicht so schlecht wie verschrien)
9. Mad Max (Naja, viel Spektakel, tolle Charlize Theron, aber sonst nicht mein Fall)
10. Cinderella

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

1 863

23.12.2015, 17:07

kein IMAX in meiner Nähe :(


Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

Vok´Dal

Ehemaliges Mitglied

Wohnort: Schwäbisch Hall

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 865

23.12.2015, 18:02

hätte mir mal einen "realistischen" Film in der Zeit gewünscht. Da gibts so viele interessante Stories, die man verfilmen könnte, wo dann keine wirklich verfluchten Gräber oder Sandmonster oder andere Mythengestalten vorkämen.


Grad auf Sky Go

unterstützte Kickstarter Projekte:

Star Citizen / Satellite Reign / Mechwarrior Tactics / The Mandate
===============================================
momentan gespielt wird:

Black Guards / Diablo III / Plague Inc. evolved

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 866

23.12.2015, 18:04

Ging es nicht um realistisch? :D


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 867

23.12.2015, 20:06

Diese Verfilmung der Moses-Geschichte find ich sogar noch um einiges unlogischer und unrealistischer als damals "die Zehn Gebote" mit Charlton Heston.

Alleine schon solche Sachen, dass da auf einmal mitten in der Wallapampa neben dem Palast eine große glattseitige Pyramide steht, von denen es heute und auch damals nur 4 insgesamt gibt und keine tritt in so einem Kontext auf.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 870

25.12.2015, 22:00

Mich wundert es das wieder Ryan Reynolds Deadpool spielt, die alternative Version von Deadpool hatte er ja schon bei Wolverine: Origins gespielt und war ja ziemlich in Kritik.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 871

26.12.2015, 08:31

Naja, wir hatten ja gesagt... achso, du liest bestimmt nicht im Marvel-Thread, wo wir schon über den ersten Trailer gesprochen haben.

Also zusammenfassend sei gesagt: Reynolds ist der einzig richtige für den Job. Ohne ihn gäbe es den Film gar nicht.

Dass die Figur vorher so verhunzt wurde, ist nicht seine Schuld, sondern die der Autoren und Regisseure. Die haben nicht nur Deadpool verhunzt, sondern ganz Wolverine Origins, was die Charaktere angeht (aber Deadpool sicher am übelsten).

Allerdings haben sich für diesen Film auch schon alle beteiligten mehrmals entschuldigt, allen voran Singer, der den Inhalt zumindest mit "Future of the Past" egalisiert hat, und Reynolds, der alles daran gesetzt hat, Deadpool nochmal so zu spielen, wie der von Marvel erdacht wurde. Dafür hat er sich privat ins Zeug gelegt, footages erstellt, usw. Schließlich hat Fox ihn (und die ganzen Fans) erhört und nachgegeben. Und nun kommt der Film, und auch der 2. Trailer ist saugeil :D

Ich denke übrigens, die Fans waren auch schon vorher recht überzeugt, von der Darstellung von Wade Wilson durch Reynolds, als Merc with a Mouth :) Das hat er gut gemacht. Nur alles andere war halt Schwachsinn.

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 872

26.12.2015, 08:42

They made me completely..... unfuckable :atom:


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1 873

26.12.2015, 12:31

Das einzige deadpoolhafte , was sie damals in X-Men Origins gut umgesetzt haben war die Post-Credit-Szene (Pssscht :P).

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 874

26.12.2015, 15:19

Der Macker hatte ja schon echt Pech mit seinen Superhelden-Filmen, Wolverine Origins, Green Lantern

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 875

26.12.2015, 15:32

Da hast du echt recht. Aber diesmal habe nicht nur ich ein gutes Gefühl. :) Er hat auch gesagt, dass dies seine letzte Superhelden Rolle ist, also dieser Deadpool. Aber ich rechne mit mindestens 2 Teile.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 876

27.12.2015, 01:09

Ich bleibe dabei - ich fand X-Men Origins recht cool gemacht, die Story um Wolverine und seinen Gedächtnisverlust plausibel. Auch Reynolds war echt gut in seiner Rolle, die ja quasi Pre-Deadpool war und noch gar nichts mit seiner späteren Wandlung zu tun hatte - halt bis auf die letzte Szene. Ich kann das Gejammer darüber, wie schlecht der Film gewesen sein soll, nicht nachvollziehen. Für mich einer der besten X-Men-Filme. ^^

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 877

27.12.2015, 08:10

Wahrscheinlich können das nur die Fans nachvollziehen :P - Und die waren es ja auch, die den Film zerrissen haben. Für jemanden, der nicht so into it ist, fällt das vielleicht nicht so auf. Du hast ja nicht unrecht, die Geschichte selbst war nachvollziehbar (wenn auch in meinen Augen nicht sonderlich ansprechend), die Darsteller haben gute Arbeit geleistet und die Effekte waren echt in Ordnung.

Und dennoch... der Film hat vieles, was die Geschichte und die Charaktere von Marvel angeht, mit Füßen getreten. Das kann man so einfach nicht machen. Wolverine und vielleicht noch Sabretooth kamen dabei ja noch ganz gut weg, aber der Rest war einfach furchtbar. 5 Minuten Wikipedia lesen zu einem der anderen Chars hätten ja gereicht, aber es hat nicht sollen sein. Und das wussten die Säcke ganz genau. Der Film hat sicherlich nicht umsonst nur sehr mäßige Wertungen bekommen und die Schauspieler und Macher hätten sich vermutlich nicht umsonst für das Werk entschuldigt, ja selbst für Fox war es ein Hauptanliegen, das Ganze durch spätere Filme wieder gerade zu biegen.

Für mich ohne Probleme ein Film, den ich schnell vergessen kann. Und es zeigt sich, dass die Macht der (unzufriedenen) Fans durchaus etwas bewirken kann. Schade, dass das bei Star Trek nicht funktioniert hat ;)

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 878

28.12.2015, 20:04



Ist das nicht auch so ein Marvel-Macker ? :D

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 879

28.12.2015, 20:05

Wenn's da im Text steht... vermutlich ja :D

Hat aber echt Stil der Kerl;)


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 880

28.12.2015, 21:49

Aaaah, yesss, sieht der geil aus! 8o

Freu mich schon sehr, der Film wird mindestens so anders wie GotG oder Deadpool :)

Thema bewerten