Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

21

29.06.2010, 13:58

Wie viele vielleicht schon wissen, war die Copper Hawk mal die Ebon Hawk, welche letztendlich auf dem Schrottplatz von Kara's Vater gelandet ist und dort ausgebaut und vergrößert wurde. Näheres dazu hier, die Geschichte wird aber noch aufgedeckt.
Uh oh, da sehe ich dann aber Probleme Kara.

Ich hatte bisher angenommen, dass es sich bei dem "Ebon Hawk" um den Namen der Schiffsklasse handelt. Das es sich um "das" Schiff schlechthin aus KotoR I und II handelt, war mir gar nicht bewusst. Da kann man mal wieder sehen, wie beschränkt das eigene Wissen des Star Wars Universums an sich ist.

Natürlich ist es verlockend, ein solches Schiff als Ausgangspunkt für die eigenen RP Geschichten zu nehmen, zumal es ja einen entsprechenden Hintergrund im Universum hat. Allerdings sehe ich da auch ein paar sehr gravierende Nachteile:

Zum einen könnte es gut sein, dass Bioware ein solch populäres Schiff wie dieses auch in SWTOR wieder aufleben lässt - zumal es ja Content ist, der in der Spielewelt von Star Wars einen klaren Wiedererkennnungswert hat und sogar in diese Zeit passt.

Des Weiteren könnte die Wahl gerade dieses Schiffs nach außen hin auch sehr negativ wirken. Zum einen haben nicht zuletzt wir selbst zu STO-Zeiten Leute stets verurteilt, wenn sie sich die Freiheit genommen haben, populäre Namen des Universums wie Jean Luc Picard oder Enterprise zweckzuentfremden. In diesem Fall würden wir ja quasi nichts anderes machen. Auf Star Wars bezogen wäre das in etwa so, als würde man den Millenium Falken als eigene Basis wählen - nur das wir halt das Schiff aus den Spielenl zu den Filmen verwenden würden. Zum anderen könnte es auch etwas arrogant auf Außenstehende wirken, wenn wir uns gerade für dieses Schiff entscheiden. Und zu guter Letzt ist es sehr wahrscheinlich, dass wir sicherlich nicht die Einzigen wären, welche auf diese Idee gekommen sind.

Also ich fände es ehrlich gesagt aufgrund der oben genannten Gründe besser, wenn wir uns nicht auf die Ebon Hawk beziehen würden. Das Schiff kann ja auch weiterhin Copper Hawk heissen und die selbe Schiffsklasse besitzen. Es wären also keine gravierenden Änderungen notwendig.

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

22

29.06.2010, 14:05

Hm, also um ehrlich zu sein, schreiben wir hier doch nur unsere Geschichte, und wie wir das regeln, bleibt doch uns überlassen. Schließlich haben wir in Star Trek ja auch in den Episoden Figuren und Schiffe aus dem offiziellen Star Trek Universum eingebaut, von Data über Q bis zur Enterprise. Unser RP hat nicht den geringsten Anspruch, dem offiziellen Canon beizutreten, weißt du. ;) Dass Ryan aussieht wie Han Solo stört dich ja auch nicht ;)

Schade, ich fand es eine witzige Idee, aber du bist der Boss, und das muss natürlich auch nicht sein, wenn du nicht willst. Ändern würde sich ja eh nichts, und bis auf meinen Ankündigung hier dazu, steht ja noch nirgendwo etwas dazu. Also bleibt die Copper Hawk ein Eigenprodukt ^^

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

23

29.06.2010, 14:29

Kara, ich werde Dir kaum vorschreiben, wie Du deine Episoden zu gestalten hast. ;)

Ich habe lediglich meine Gedanken bezüglich des Schiffs als Leser und Mitspieler zum Ausdruck gebracht. Was Du daraus machst, bleibt natürlich allein Dir als Leiterin deiner Episode überlassen.

Was das von Dir angesprochene bisherige RP von STO betrifft: Klar wurden Enterprise & Co am Rande benutzt - das finde ich auch legitim, um einen Bezug zum Universum herzustellen. Hier würde aber ein populäres Schiff direkt verwendet. Das wäre etwa so, als hätten wir bei STO die Enterprise-D vom Schrottplatz geholt und wieder flottgemacht. ^^

Und Ryan - der sieht aus wie Harrison Ford. Solo war viel jünger, sah anders aus und ist noch nichtmal geboren. :spiteful:

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

24

29.06.2010, 14:41

Das wäre etwa so, als hätten wir bei STO die Enterprise-D vom Schrottplatz geholt und wieder flottgemacht.


Wäre eine coole Idee gewesen :D

Ich kann deine Bedenken tatsächlich gar nicht teilen, wenn du dich aber damit unwohl fühlst, dann kann ich gut und gerne darauf verzichten ;)

Kyle Qel-Droma (Hawk)

Mitglied der Gemeinschaft

  • »Kyle Qel-Droma (Hawk)« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Unna

Titel: ***

  • Nachricht senden

25

29.06.2010, 14:46

Hm, ja vor dem Problem stehe ich ja nun auch, Qel-Droma ist eine wichtige Familie im SW Universum, die auch in KotoR vor kommt. Ebenso wie die Cays Dream, die ja nun mal dem Urgroßonkel Kyles gehört hat, also Cay Qel-Droma. Ebenso wichtig wäre auch ein Artefakt Namens Qel-Droma Robe, welche in einigen Comics oder Büchern eine Rolle spielt. Da muss ich einfach abwarten, was die Gamemaster dann sagen, wenn ich den Namen ingame trage, oder mit dem Schiff durch die Galaxis düse.
Im Moment finde ich die Story sehr interessant, auch die Hintergründe um die Copper (Ebon) Hawk. Also mich störts nicht, denn so manches Schrottstück sich als Schmuckstück entpuppt. Und wie schon gesagt, das Schiff heißt ja Copper Hawk, das sollte völlig einwandfrei sein, woher das Schiff stammt wissen ja nur wir ...
______________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________
Die Menschheit ist eine Schöpfung mit Fehlern, die sich
noch immer aus kleinlicher Eifersucht und Gier umbringt.
Die Menschheit fragt sich nie, wieso sie es verdient zu überleben.
Vielleicht verdienen sie es nicht!

(Cpt. Adama bei der Außerdienststellung der "Galactica")

Ähnliche Themen

Thema bewerten