Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 581

12.05.2016, 00:43

Bei Civ gilt bei mir mittlerweile dasselbe wie bei Paradox-Titeln: Abwarten, bis Addons und Patches gekommen sind und dann bei einem günstigen Preis zuschlagen. ;)


Ich denke mit den Folgeteilen werde ich auch so verfahren :)

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 582

12.05.2016, 07:56

Es ist Civ - das wird bei mir einfach blind gekauft. Ich weiß, es gibt viel gutes in der Strategie-Landschaft, ob nun irgendwelche Paradox-Titel, Heroes of Might an Magic oder Star Craft - aber niemals hat mich ein Spiel so oft und so lange fesseln können, wie die Civ-Games (Civ 5 imho über 500h Spielzeit - und ich bin Casual-Gamerin). Alle Teile waren schon immer meine absoluten Lieblings-Strategie-Spiele (abgesehen von Beyond... ich mein die klassischen Titel) und das hat sich bis heute nicht geändert und tatsächlich fand ich auch immer den Nachfolger (irgendwann) besser als den Vorgänger.

Insofern freue ich mich sehr drauf und kaufe es 100%ig. Auch die durchwegs lohnenden Addons und Mods der Community tragen ihren Anteil dazu.

Bei Civ gilt bei mir mittlerweile dasselbe wie bei Paradox-Titeln: Abwarten, bis Addons und Patches gekommen sind und dann bei einem günstigen Preis zuschlagen.


Auch wenn man das ja inzwischen für 90% aller neuen Titel gültig machen könnte, ist es sicher nicht von der Hand zu weisen, gerade im Rückblick auf Civ 5. Ob ich das aber wirklich aushalte, wenn Civ 6 rauskommt, kann ich nicht versprechen ;)

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 583

12.05.2016, 08:07

ps: und den neuen Grafikstil finde ich durchaus erfrischend. Wirkt zwar Comichafter, aber auch lebendiger, und dass man die Städte nun wirklich expandieren sehen kann, macht das ganze auch immersiver und man kommt sich nicht immer wie auf einem Hexagon-Schachbrett vor.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 584

12.05.2016, 09:35


Auch die Politik, dass eigentliche Spiel vor Release schnell noch total zu kastrieren, um dann später mit Erweiterungen bereits vorhandene Features wieder freizuschalten und dadurch zusätzlich abzusahnen, hat mich mittlerweile sehr ernüchtert. Bei Civ gilt bei mir mittlerweile dasselbe wie bei Paradox-Titeln: Abwarten, bis Addons und Patches gekommen sind und dann bei einem günstigen Preis zuschlagen. ;)


Stimme dir zu, aber das hat erst mit Civ5 angefangen. Das war bei Release ziemlich enttäuschend mMn, da es im Vergleich zu Civ4 wenig neues bot und sogar Sachen zurücknahm, wie die Religion. Erst mit dem ziemlich umfangreichen zweiten Addon Brave New World konnte man nach 3 Jahren aufholen und wieder gutmachen. Alle vorherigen Civ-Teile waren bei ihrem Erscheinen schon in der Standard-Version einen Quantensprung gegenüber dem Vorgänger.

Was die Bilder des neuen Civ angeht, der Grafikstil stört mich eigentlich nicht und die Idee die Städte wachsen zulassen ...warum nicht. Frag mich dann nur wie groß eine Lategame Stadt mit 30 Gebäuden und 5 Wundern aussieht ^^ ...Ich denke mal, dass sie von ihrem Casual-Konzept nicht mehr abweichen werden nach dem Erfolg von Civ5. Naja aber vielleicht wird es ja wieder besser modbar, wobei ich da wenig Hoffnung habe. Für Civ5 gibts ja immernoch keine Total Conversion Mods, die auch nur Ansatzweise an die aus Civ4 rankommen, die ja nach über 10 Jahren noch immer weiterentwickelt werden.

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

2 585

12.05.2016, 09:38

Ich bin leider erst mit Civ 5 eingestiegen und durch diese Addon-Politik gleich mal verschreckt worden. Beyond hab ich mir deshalb gar nicht erst angesehen, aber wenn die ersten Berichte für Civ 6 gut sind, überlege ich mir das vielleicht nochmal :)


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 586

12.05.2016, 10:50

hier gibts noch ein paar weitere Infos zu Civ 6, einige Details dürften besonders für Tanner und Gnacko versöhnlich wirken:

http://www.gamestar.de/spiele/civilizati…02,3272378.html

Zitat

Die neue Engine soll besonders mod-freundlich sein.

Alle Features der Civilization-5-Addons Gods & Kings sowie Brave New World sollen in Civilization 6 von Beginn an enthalten sein - von Religionen über Spionage bis hin zu Handelsrouten.

Neben den traditionellen Multiplayer-Modi soll Civilization 6 eine große Auswahl an speziell designten, sowohl kooperativen als auch kompetitiven Szenarien liefern, die innerhalb einer Session abgeschlossen werden können.

Wichtigstes Ziel ist es laut Lead Designer Ed Beach, dass jeder einzelne Zug Nachdenken erfordert.

Die Art und Weise des Stadtausbaus liegt bei uns. Es wird zwölf unterschiedliche Distrikte geben, zwischen denen wir uns entscheiden müssen. Bereits bestätigt sind Forschungs-, Handels- und Religionsdistrikt.

Distrikte arbeiten effektiver, wenn sie neben passenden Regionen gebaut werden. Der Forschungsdistrikt profitiert etwa von Gebirge- oder Regenwaldfeldern in der Nachbarschaft.

Zweite große Gameplay-Revolution ist der generalüberholte Tech Tree. In Civilization 6 kann und muss der Spieler Forschungsprojekte durch seine Aktionen beschleunigen. So kann jeder zwar die Steinmetzkunst erforschen, aber der Prozess dauert unter »normalen« Umständen quälend langsam. Der Spieler erhält aber massive Forschungsboni, sobald er ein Feld mit Steinen entdeckt oder gar einen Steinbruch baut.

Die neuen Distrikte erweitern auch die militärischen Optionen, weil sie geplündert werden können. Wer einen Forschungsbezirk plündert, kann etwa Forschungspunkte abgreifen. Um eine Siedlung zu erobern oder zu zerstören, muss der Spieler nach wie vor bis in den Stadtkern vordringen.

Das neue Forschungssystem wirkt sich ebenfalls aufs Militär aus. Wer bevorzugt bestimmte Einheiten im Kampf einsetzt, kann schneller die nächstbessere Version freischalten.

Identische Einheiten lassen sich zu einem mächtigeren »Corp« zusammenschließen. Das soll vor allem die Einheitenflut und den damit verbundenen Verwaltungsaufwand im Endgame reduzieren.

Firaxis verspricht eine Dynamische Diplomatie, dank der sich die Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Zivilisationen stetig weiterentwickeln sollen - von primitiven Konfliktlösungen in der Steinzeit bis hin zu detailliert ausgehandelten Allianzen in der Moderne.


Scheiße, nehmt bloß mein Geld! :D

Die Änderungen auf der Mikro-Ebene des Städtebaus gefallen mir hervorragend, und auch die Tech-Forschung individueller zu gestalten und zum Beispiel von der Startumgebung oder der Spielweise / Einheitennutzung abhängig zu machen, finde ich toll!

HABEN!!!!!

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

2 587

12.05.2016, 11:15


Zitat


Firaxis verspricht eine Dynamische Diplomatie, dank der sich die Interaktionsmöglichkeiten mit anderen Zivilisationen stetig weiterentwickeln sollen - von primitiven Konfliktlösungen in der Steinzeit bis hin zu detailliert ausgehandelten Allianzen in der Moderne.



Jedes Mal von neuem werden große Veränderungen prophezeit - die dann jedoch ziemlich bescheiden ausfallen.

:D


Ansonsten klingt das recht gut :)


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 588

12.05.2016, 11:22

naja, wenn sie nur die Hälfte davon umsetzen, wäre das schon genial - ich denke schon, dass das keine leeren Versprechungen sein werden.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 589

12.05.2016, 12:17

Ich muss zugeben, gerade der erste Satz beruhigt mich etwas. Scheisse, vermutlich kaufe ich es doch gleich an Tag 1 :D

Für mich ist Civ auch das beste Strategiespiel ever. Das einzige, was mich wirklich je gestört hat (dafür aber dauerhaft), war die Diplomatie im Multiplayer. Ich spiele halt oft mit voller Gegneranzahl, mit ein oder zwei Freunden. Und wenn die KI dann wirklich NULL Diplomatie nutzt, ist das einfach nur armseelig und hindert das Spielergebnis ganz erheblich, weil keine Verträge, Austauch von Informationen oder Waren mehr möglich ist. Das ist schon recht traurig, da hoffe ich halt immer noch.

Grafik... tja, da weiß ich noch nicht so recht, ob mir das so gefällt. Ich bin eigentlich kein Freund des Comic-Stils. Mal sehen. Abschrecken würde mich das jetzt aber auch nicht.

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 590

12.05.2016, 14:49

Ich muss zugeben, gerade der erste Satz beruhigt mich etwas. Scheisse, vermutlich kaufe ich es doch gleich an Tag 1 :D


Dein Mangel an Disziplin ist beklagenswert :P
Aber Hand aufs Herz, würde es mich via Lets Plays doch überzeugen, würde ich auch zuschlagen.
Sollte es mich überzeugen

Grafik... tja, da weiß ich noch nicht so recht, ob mir das so gefällt. Ich bin eigentlich kein Freund des Comic-Stils. Mal sehen. Abschrecken würde mich das jetzt aber auch nicht.


Solange sich die Spielreihe in der Hinsicht nicht so entwickelt wie Empire Earth (vergleiche Teile 1 und 3), hätte ich damit kein Problem.
Vielleicht fehlt mir bei Civ6 das Auge fürs Detail, aber im Grunde find ich die Grafik und Darstellung sehr dem Civ 5 nachempfunden, ausser das es nun etwas colorierter wirkt.

Vok´Dal

Ehemaliges Mitglied

Wohnort: Schwäbisch Hall

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 591

12.05.2016, 17:01

War CIV jemals was anderes als ein Pflichtkauf? :huh: ;)
unterstützte Kickstarter Projekte:

Star Citizen / Satellite Reign / Mechwarrior Tactics / The Mandate
===============================================
momentan gespielt wird:

Black Guards / Diablo III / Plague Inc. evolved

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 592

12.05.2016, 21:39

bei mir nicht ;)

Vok´Dal

Ehemaliges Mitglied

Wohnort: Schwäbisch Hall

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 593

12.05.2016, 22:09

Wieso hab ich denn das verpasst?! Das weltweit beste Rollenspiel aller Zeiten jetzt auf den PC portiert.... ahhh, wir sehn uns in so 2000 Spielstunden, in diesem Sinne schonmal schönste Pfingsten, happy Birthday :bday: von morgen bis Jahresende, laßt euch schön beschenken und guten Rutsch!!!!!!!!!! Muss Anima in Spira befreien... :thumbsup: ... und nein, hab mich nicht verschrieben, allein Blitzball hab ich ingame damals mehrere 100 Stunden gespielt :D

unterstützte Kickstarter Projekte:

Star Citizen / Satellite Reign / Mechwarrior Tactics / The Mandate
===============================================
momentan gespielt wird:

Black Guards / Diablo III / Plague Inc. evolved

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 594

12.05.2016, 22:37

Der letzte spielerisch gute Teil der Reihe :)
Wenn ich den nicht auf Konsole hätte würde ich auch zuschlagen ^^

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

2 595

12.05.2016, 22:42

Ich habs auch bis zum Abwinken gespielt und es mir das Remake erst vor kurzem für PS4 geholt.


Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 596

13.05.2016, 07:55

hmm... da ich schon immer ein PC-Mädchen war, habe ich niemals ein FF gespielt - und hatte bisher auch nie das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Den Film habe ich gesehen, fand ich aber eher mäßig, bis auf die hübsche Grafik. Bin halt jetzt auch nicht der Super-Anime-Fan.

Wenn man nicht den Nostalgie-Faktor in sich trägt, lohnt es sich vermutlich auch nicht mehr, da einzusteigen, oder?

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 597

13.05.2016, 07:59

Soweit ich weiß sind das so gut wie immer seperate Handlungsstränge mit jedem Teil, sodass man auch beim zehnten Teil einsteigen kann ohne auf dem Schlauch zu stehen, falls das deine Befürchtung ist ^^ ...mein letzter Teil war Final Fantasy Mystic Quest in den frühen 90ern auf dem Gameboy :D ... und dann mal beim Nachbarn Teil VII zugeguckt, hatte ja selber nie ne Playse.

Mal gucken ob ich mir diesen Teil angucke, bin halt auch nicht so der Anime-Fan.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

2 598

13.05.2016, 08:04

Ja, storymäßig auch... aber auch... naja... es ist ein uralter Remake. Ohne nostalgische Gefühle findet man den vielleicht scheiße ;)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 599

13.05.2016, 08:29

Mich hat FF nie begeistern können. Obwohl ich kein Mädchen bin. :D

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 600

13.05.2016, 08:54

Ja, storymäßig auch... aber auch... naja... es ist ein uralter Remake. Ohne nostalgische Gefühle findet man den vielleicht scheiße ;)


Ist von 2001 und HD remastered ...hab ganz kurz mal ein Lets play reingeschnuppert, ...also die Augäpfel veröden einem jetzt nicht (bis vielleicht auf dem Anime-Stil)

Thema bewerten