Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

261

06.02.2013, 23:06

Zitat

Mit drei geplanten Fortsetzungen der Weltraumsaga "Star Wars" hat der Disney-Konzern noch nicht genug. Neben den Episoden 7 bis 9 sollen weitere Filme entstehen, die die Geschichten einzelner "Star Wars"-Charaktere erzählen. Das kündigte Disney-Chef Bob Iger am Dienstag an. "In der Tat arbeiten wir an einigen Stand-alone-Filmen", bestätigte Iger im Interview mit dem US-amerikanischen Nachrichtenkanal CNBC.

Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtete, sollen Regisseur Lawrence Kasdan ("French Kiss", "Dreamcatcher") und Drehbuchautor Simon Kinberg ("Mr. & Mrs. Smith") zwei dieser Spin-off-Filme inszenieren. Welche Weltraumhelden darin vorkommen sollen, ist nicht bekannt. Dass Yoda, der galaktische Kopfgeldjäger Boba Fett oder gar ein siebenköpfiges Jedi-Team im Zentrum der neuen "Krieg der Sterne"-Filme stehen, sind nur Gerüchte.


Spiegel online.

Also ich finde, man kann es auch übertreiben. Mehr heißt nicht unbedingt besser. Na mal sehen.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

262

07.02.2013, 07:02

ich hab gepledged, damit das in meiner Pledge-History auftaucht :D
http://www.kickstarter.com/projects/4616…urce-death-star

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

263

07.02.2013, 10:17

LOL. :D

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

264

07.02.2013, 10:30

Star Wars - Spin-Off-Filme mit Yoda und anderen Star-Wars-Figuren geplant

Disney legt bei Star Wars nach: Yoda, Chewi oder Mara Jade? Wer soll seinen eigenen Star Wars-Spin-Off Film bekommen?



Yoda in Star Wars Der Disney-Chef Bob Iger hat einen Live-Auftritt bei CNBC genutzt, um Gerüchte zu bestätigen, dass einige Star Wars-Spin-Offs in Arbeit sind. Gleich mehrere beliebte Figuren sollen ihre eigenen Filme bekommen, die nicht Teil der Star Wars-Saga werden, aber dennoch in der gleichen Zeit spielen. Die Drehbuchautoren Lawrence Kasdan und Simon Kinberg sitzen bereits an den ersten Entwürfen, während sie gleichzeitig mit J.J. Abrams an Star Wars: Episode VII arbeiten.

Im selben Interview hat Iger nochmals bestätigt, dass die Star-Wars-Episoden VII - IX zwischen 2015 und 2021 fertiggestellt werden sollen.

Lawrence Kasdan ist Lucasfilm schon lange verbunden und für seine Drehbücher zu Star Wars: Episode V - Das Imperium schlägt zurück, Star Wars: Episode VI - Die Rückkehr der Jedi-Ritter, Indiana Jones - Jäger des verlorenen Schatzes aber auch beispielsweise Bodyguard bekannt. Als Regisseur hat er Filme wie French Kiss, Wyatt Earp und Silverado gedreht.

Simon Kinberg ist der Neue im Star Wars-Universum; Fantasy und Sci-Fi sind ihm aber nicht fremd. So hat er die Drehbücher für X-Men - Der letzte Widerstand oder das gerade im Sommer 2014 erscheinende Sequel zum Prequel X-Men - First Class 2 verfasst. Auch Mr. und Mrs. Smith, Jumper und Sherlock Holmes stammen von ihm.

Welche Figuren ihren eigenen Film bekommen sollen, ist noch nicht bekannt. Wie Harry Knowles jedoch gestern berichtet hat, soll sich der erste Film um Yoda drehen (ein zweiter möglicherweise um Jabba the Hutt). Wir hoffen, dass Yoda dann auch wieder der Respekt entgegengebracht wird als derzeit: Auf dem aktuellen Clone Wars-Magazin klebt als Gimmick ein Yoda-Luftballon; die Verpackung trägt den Aufdruck »Aufblasen Du mich musst«.

Das ganze Interview mit Bob Iger ist auf der Website von CNBC zu sehen.
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Liam

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

266

08.02.2013, 17:13

Würde mal sagen, Jackpot für den Ersteller :rolleyes:

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

267

08.02.2013, 17:48

Löst sich das nicht auf und man bekommts zurück wenn das Finanzierungsziel nicht erreicht wird?

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

268

08.02.2013, 17:49

So ist es, ist also wirklich nur nen Gag. Aber diesmal ist wohl wirklich nen Strich fällig *g*

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

269

08.02.2013, 18:29

Aber diesmal ist wohl wirklich nen Strich fällig *g*


das sehe ich auch so :)

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

270

11.02.2013, 10:10

Obsidian plant neues Star Wars RPG

Zitat

Obsidian Entertainment möchte ein neues Rollenspiel im Star-Wars-Universum machen. Jedoch soll das noch namenlose Projekt in einer anderen Epoche als das letzte Krieg-der-Sterne-RPG Knights of the Old Republic 2 spielen. Das hat die Website Rock Paper Shotgun im Gespräch mit Studio-Chef Feargus Urquhart erfahren.
Die Geschichte setzt zwischen den Kinofilmen Episode 3 und 4 an, als gerade die letzten Jedi ausgerottet werden und Obi-Wan Kenobi den jungen Luke Skywalker vor dem Imperium versteckt. Zwar würde die geplante Geschichte keine direkten Auswirkungen auf die Filme haben, bestimmte Sachen könnte man aber zumindest andeuten.
Der Haken an der Sache: Obsidian hatte dieses auf knapp zehn Seiten zusammengefasste Konzept dem Rechteinhaber LucasArts vorgestellt, kurz bevor der von Disney übernommen wurde. Bisher ist es noch nicht zu Gesprächen zwischen dem Spieleentwickler und dem neuen Star-Wars-Besitzer Disney gekommen. Zudem hatte Disney bereits angekündigt, zu Star Wars eher Mobile- und Social-Games als teure Konsolen- oder PC-Großproduktionen machen zu wollen.
Für Obsidian spricht indes, dass man bei Disney auch nach der Übernahme am Actionspiel Star Wars: 1313 festhält. Feargus Urquhart ist trotzdem zuversichtlich: »Ich würde sagen, dass es unter den drei besten Pitches ist, die wir uns jemals ausgedacht haben.«


Quelle: Gamestar.de

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

271

11.02.2013, 10:40

Na da darf man ja gespannt sein, was dabei raus kommt. Wäre auf alle Fälle eine sehr interessante Epoche. :)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Liam

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

272

11.02.2013, 15:31

Hoffen wir mal es wird was, nicht nur wegen der Zeit, sondern weil schon Kotor 2 versucht hatte, das ganze mit der Macht auch mal in einem anderen Licht zu zeigen.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

273

11.02.2013, 16:24

Hoffentlich wirds Gameplay-technisch wieder so wie die Kotor-Spiele. Dieses D&D-Rule-Set hat mir in dem SW-Universum sehr gut gefallen, viel besser als in Neverwinter Nights selber.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

BaSe

Veteran des Outpost 7

  • »BaSe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

275

12.02.2013, 08:44


Jaaaaa, wie geil ist das denn :)
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Liam

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

276

13.02.2013, 20:41

Eine Erklärung ( Englisch) auf Wired warum die Schlacht von Hoth militärisch eine gravierende Niederlage fürs Imperium war.

Angaeda

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Ottweiler

Titel: ***

  • Nachricht senden

277

15.02.2013, 16:49

wer träumt nicht von so einem Zimmer :D


Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

278

01.03.2013, 11:50

Star Wars: 1313 - Gerücht: Entwicklung auf Eis gelegt

Quelle (gamestar)

Die Funkstille zu Star Wars: 1313 soll einen guten Grund haben: Unternehmensnahe Quelle behaupten, dass LucasArts alle Arbeiten am Actionspiel pausiert haben soll.


Die Entwicklung von Star Wars: 1313 soll bis auf weiteres auf Eis liegen. Das will die Website Kotaku.com von drei unabhängigen Quellen erfahren haben, die mit der Arbeit am Spiel bei LucasArts vertraut sein sollen. Als Konsequenz soll das düstere Actionspiel nicht mehr 2013 fertig werden und auch nicht auf der E3 zu sehen sein.

Wie die Insider behaupten, hat nicht erst die Übernahme von LucasArts durch Disney Unruhe in die Entwicklung gebracht. So soll Star Wars: 1313 seit der Konzeptphase im Jahr 2009 mehrere drastische Veränderungen erfahren haben. Ursprünglich war sogar geplant, das Spiel unter dem Titel Star Wars: Underground als Rollenspiel (ähnlich wie Knights of the Old Republic ) zu einer gleichnamigen geplanten TV-Serie zu veröffentlichen. Ereignisse in der Show würden regelmäßig als DLC für das Spiel nachgeliefert.

Als jedoch die Produktion der Serie wegen finanziellen Problemen gestoppt wurde, änderte sich auch der Fokus des Spiels. Das wurde um RPG-Elemente erleichtert, um Klettereinlagen wie in Uncharted erweitert und auf den aktuellen Titel 1313 - die Nummer einer Etage im Untergrund des Stadt-Planeten Coruscant - umgetauft. Die geplante Handlung sollte erklären, wo Boba Fett herkommt, wer die Bothaner-Spione waren und warum Han Solo bei Jabba in der Kreide steht. Das gefiel wohl auch Star-Wars-Erfinder George Lucas persönlich.



Interessant: Neben 1313 soll LucasArts woll auch an einem Star-Wars-Farmville-Klon und einem Shooter im Call-of-Duty-Stil mit dem Arbeitstitel »Trigger« gearbeitet haben.

Den Insidern zufolge hat sich seit dem Disney-Kauf die Strategie von LucasArts verändert. So sollen alle Anstrengungen auf die neue Film-Trilogie gelegt werden. Star Wars 1313, das zwischen den Episoden 3 und 4 spielen soll, passt da natürlich nicht ins Konzept.

Offiziell erklärt LucasArts immerhin, dass Star Wars 1313 »nicht eingestampft« wurde. Und obwohl LucasArts das Spiel nicht auf der PlayStation-4-Präsentation gezeigt hat, wurde der Entwickler als Partner genannt, der PS4-Spiele für das Weihnachtsgeschäft 2013 anbieten wird.

Möglicherweise wird der Titel jedoch zuerst für die neuen Filme umgekrempelt. Es wäre ja nicht die erste Umgestaltung.
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

279

01.03.2013, 21:12

Das ist allerdings heftig... Hätte nicht gedacht, dass letztlich doch noch soviel im Hintergrund passiert... Das würde aber durchaus auch erklären, warum solange nichts im Star Wars Bereich passiert ist. (Von SW tor jetzt mal abgesehen)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Ähnliche Themen

Thema bewerten