Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xel "BaSe" Voss

Veteran des Outpost 7

  • »Xel "BaSe" Voss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

61

30.09.2010, 08:42

Star Wars kommt in 3D ins Kino

Hab ich gerade auf golem gelesen:

Es gibt einen Grund, wieder einmal Star Wars im Kino anzugucken: Lucasfilm kündigt an, dass alle sechs Episoden nach und nach stereoskopisch nachbearbeitet ins Kino kommen. Bis die Lichtschwerter in 3D auf der Leinwand flimmern, ist aber noch viel Jedi-Geduld gefragt.


Und wieder will George Lucas mit seiner Star-Wars-Saga die Kinokassen klingeln lassen: Lucasfilm kündigt an, die gesamte Filmreihe dreidimensional ins Kino zu bringen - sprich: Die Abenteuer rund um Han Solo und Luke Skywalker werden so überarbeitet, dass sie räumliche Tiefe bieten. Das erledigen selbstverständlich die Profis von Industrial Light & Magic (ILM). Die versprechen, sich sehr viel Mühe zu geben: "Ein kritisches, geschultes Auge und unglaublich viel Detailarbeit sind nötig, um erfolgreich zu sein", kommentierte John Knoll, Visual Effects Supervisor bei ILM. "Für Star Wars neh
men wir uns die Zeit und bieten sowohl ästhetisch als auch technisch alles auf, um dem Publikum ein tolles neues Star-Wars-Erlebnis zu bieten."

Das bedeutet auch, dass der erste stereoskopisch aufgepeppte Sternenkrieg erst 2012 in die Kinos kommt - wann genau, steht noch nicht fest. Dabei handelt es sich selbstverständlich um Episode 1 - The Phantom Menace. Wann die anderen Filme zu sehen sein werden, lässt Lucasfilm offen. Echte Fans warten derzeit auch auf die Veröffentlichung aller Episoden in HD auf Blu-ray. Lucasarts will die sechs Filme in einer Box im Herbst 2011 auf den Markt bringen. (ps)
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Logan

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schweiz

Titel: ***

  • Nachricht senden

62

30.09.2010, 08:53

Hmm bin ein wenig skeptisch, die sollten lieber mal Kotor verfilmen oder neue Teile von anderen Epochen /Helden zeigen, anstatt das zeugs in 3 D zu verfilmen......

Xel "BaSe" Voss

Veteran des Outpost 7

  • »Xel "BaSe" Voss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

63

30.09.2010, 09:50

Schorsch wird keine SW Filme mehr drehen, das hat er schon mehrfach gesagt. Es geht einfach darum die Kuh zu melken und damit Geld zu verdienen.
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Ethan 'Redshirt' Nilani

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

64

30.09.2010, 10:14

davon abgesehen ist die digitale Nachbearbeitung sehr viel schlechter, als wenn man den Film von Anfang an in 3D drehen würde.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

65

30.09.2010, 12:05

davon abgesehen ist die digitale Nachbearbeitung sehr viel schlechter, als wenn man den Film von Anfang an in 3D drehen würde.


Soll das heißen, das Bild wird schlechter in 3D sein, also wie die orginale?
kann ich mir gar nicht so vorstellen.
Da Gerade George Lukas, der sich mit ILM immer als Fanboy der absoluten Bildqualität präsentiert.

Rhan Un'nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

66

30.09.2010, 18:07

Also die special Edition, wo bespielsweise Jabba the Hutt durch eine Computeranimation ersetzt wurde, fand ich auch schlechter. Allerdings muss man deshalb noch keine Rückschlüsse auf die konvertierung zur 3D Technik ziehen.

Wenn ein reales Modell durch ein Computergeneriertes Bild ersetzt wird, erkennt man nunmal leider dass das nicht unbedingt echt ist. Jedenfalls z.T. Kommt sowohl auf die Modellbauer als auch auf die Grafiker drauf an, bzw. deren Talent. ;)

Insofern sind solche Pauschalaussagen nicht wirklich aussagekräftig, Ethan, wie ich finde.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Xel "BaSe" Voss

Veteran des Outpost 7

  • »Xel "BaSe" Voss« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

67

29.10.2010, 19:45

Neue StarWars Triologie?

Hab hier mal eine Meldung aus golem aufgeschnapp, angeblich arbeitet Lucasfilm an einer neuen StarWars Trilogie, wenn das stimmt wäre das natürlich obergeil :-)

Auch von Star Wars (Krieg der Sterne) gibt es Neues zu hören. Der recht gut informierte Branchendienst IESB will aus George Lucas' Skywalker-Ranch erfahren haben, dass eine neue Star-Wars-Trilogie von Lucasfilm in Arbeit ist. Die ungenannte Insider-Quelle konnte zwar noch nicht viel zum Inhalt der Filme sagen, sie sollen aber zeitlich nach den Episoden 1 bis 6 liegen. Es sei nicht sicher, ob es sich um die lang erwarteten Episoden 7 bis 9 handle, stattdessen könnten sie in fernerer Zukunft spielen und inhaltlich nur wenige Verknüpfungen mit den Vorgängern haben, sich nicht mehr dem Skywalker-Clan widmen, sondern eine eigene Geschichte erzählen.

Als Gründe dafür führte die anonyme Quelle aus der Skywalker-Ranch laut IESB an, dass Lucas nicht nur durch den Erfolg seiner animierten Star-Wars-Fernsehserie Clone Wars, sondern auch durch die Videospiele dazu und den Erfolg von Avatar inspiriert wurde. Finanziert werden soll die neue Star-Wars-Trilogie durch gerade in Arbeit befindliche 3D-Remakes der ersten beiden Star-Wars-Trilogien, die 2015 oder 2016 veröffentlicht würden.

Das Dementi von Lucasfilm folgte prompt, man arbeite derzeit an mehreren Star-Wars-Projekten, doch Kinofilme seien nicht darunter. IESB hatte ein Dementi aufgrund der Geheimniskrämerei von Lucas erwartet und es vorab für unglaubwürdig eingestuft - man traue der eigenen Quelle hundertprozentig. IESB wies darauf hin, bereits bei einigen Exklusivmeldungen aus der Filmbranche richtiggelegen zu haben und geht auch diesmal davon aus, einen Scoop gelandet zu haben.

Sollte IESB recht haben, können Star-Wars-Fans den ersten Film einer neuen Trilogie spätestens zwei Jahre nach der erfolgten 3D-Neuveröffentlichung der Saga erwarten. Das würde dann demnach auf 2017/2018 hindeuten.
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

68

30.10.2010, 13:34

Irgendwie fällt es mir schwer mich auf einen Film im Jahre 2018 zu freuen ^^

Lun'Dario

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Freiburg

Titel: Der Eierdieb

  • Nachricht senden

69

30.10.2010, 17:07

Das wäre natürlich genial wenn da noch was kommt. Mal sehen ob es stimmt und wann genaueres dazu bekannt wird.


*********

Fortschritt ist wie eine Herde Schweine. Es hat etwas gutes, doch muss man sich nicht wundern, wenn alles voller Scheisse ist. - Zoltan Chivay

Die Gesellschaft hat aus mir das gemacht, was ich bin.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

70

30.10.2010, 21:01

Das gute am Star Wars Universum ist, dass es nahezu unendlich viel Potential für neue Handlungen hat, während dies im Gegensatz dazu im Star Trek Universum nicht immer möglich ist und mitunter konstruiert und unglaubwürdig wirken kann. Ob man jetzt Tausend Jahre in die Vergangenheit oder Zukunft geht, macht in der konstanten SW-Welt kaum einen Unterschied.

Wenn es gut gemacht wird, dann freu ich mich da sehr auf die Neuauflage.

Rhan Un'nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

71

31.10.2010, 19:12

Interessant wäre das allemal. Wobei ich hier dafür währe, wenn es in die Vergangenheit geht.

Hoffen wir nur, dass es dann um einiges besser inszeniert wird, als Episode I bis III die wirkten auf mich doch zum Teil irgendwie schleppend (vor allem Episode I) bis viel zu hektisch (Episode III), trotz der übertriebenen Actionlastigkeit. Wobei die Story, die herausblitzte schon sehr gut erzählt war. ;)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

72

31.10.2010, 22:58

Ich freue mich auf die neuen Filme.
Schade finde ich das nicht einfach Skywalkers Zukunft aufgegriffen wird.
Vorzugsweise mit den Solo Sprößlingen, und Mara Jade....

Lese nach und nach die ganzen Bücher, und da gäb es genug Potential für Serien (Erbe der Jedi Ritter) oder Filme (z.b. Thawn)
Oder aber man hätte die Jedi Akademie nehmen können...

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

73

01.11.2010, 00:39

Hielte ich für schwierig direkt nach den tiefgreifenden Ereignissen von Episode 1-6 gleich wieder eine Riesengeschichte mit einer neuen Bedrohung heraufzubeschwören. Das sollte irgendwie schon etwas zeitliche Distanz haben damit sozusagen nach einer langen Zeit des Friedens wieder so richtig die Sith-Schwarte krachen kann. ;)

Rhan Un'nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

74

01.11.2010, 16:59

Episode 7 - 9 wurde bereits abgeschmettert. Da sollte es um diese direkte Zukunft der Skywalker Ära und dem Aufbau der neuen Republik gehen. Begründung, die ich gehört habe war wohl unter anderem, dass Harison Ford nicht als Han Solo mitmachen wollte.

Wie dem auch sei. Eine alternative Story, sei es Zukunft oder Vergangenheit ist auf alle Fälle mehr als interessant. Genug Anhaltspunkte gibt es ja allein schon durch die Bücher und Spiele im Universum. So ungefüllt sind diese fast 30.000 Jahre Star Wars Geschichte ja doch nicht, wie man denkt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Laverre

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

75

31.12.2010, 06:03

Eine Handvoll Drucke/Poster von Künstlern zu StarWars, bissi runterscrollen am Anfang, nach dem Text kommen noch paar mehr.

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

76

31.12.2010, 07:43

Sind sehr schöne Artworks dabei :)

Laverre

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

77

04.01.2011, 22:19

Star Wars Christmas Special Critic..
Der Tester ist selber zwar auch was nervig, aber man muß es fast gesehen haben, das Special ist so.... faszinierend..

Arlon Maxwell

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Cuxhaven

Titel: ***

  • Nachricht senden

78

04.01.2011, 22:39

LOL
aber ich kann mir nicht vorstellen das dass Original Star Wars ist ^^

Garak: Das Gegenteil ist der Fall. Ich hoffe immer auf das Beste.
Die Erfahrung hat mich leider gelehrt, dennoch das Schlimmste zu erwarten.




Laverre

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

Rhan Un'Nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

80

05.01.2011, 16:27

*seufzt*

Das fällt dann wohl unter die Kategorie "Unnötig".

Obwohl ich ja glaube, dass der Einblick in ein Leben auf Kashyyk an sich schon interessant ist.

Da sieht man aber, dass viele DInge im "Alltagsleben" in einem solchen Universum wohl doch besser der Fantasie überlassen bleiben. :D

Nichts destoweniger wurde hier der Flachbildfernseher vorher gesagt. ;)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Ähnliche Themen

Thema bewerten