Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

141

02.11.2012, 08:29

So sieht der Todesstrn in wirklichkeit von innen aus:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

BaSe

Veteran des Outpost 7

  • »BaSe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

142

07.11.2012, 10:41

Rumor of the Day: Ford happy to play Han again (on one condition)

Rumor of the Day: Ford happy to play Han again (on one condition)
Tweet

Harrison Ford is apparently open to coming back as Han Solo in a new series of Star Wars movies—but there's one thing he wants if he agrees to do it.



A "highly placed" source has told Entertainment Weekly that Ford is "open to the idea" of appearing in Star Wars: Episode VII, which was announced last week as part of the blockbuster sale of Lucasfilm to the Walt Disney Company.

That same source, however, says that Ford will only strap on Han's blaster if he gets a death scene.

Ford's request is not too outlandish. Early drafts of Star Wars: Episode VI—Return of the Jedi did kill off Han, a plot development that the 70-year-old actor has publicly said he supported.

He told ABC as recently as 2010, "I thought he should have died in the last one to give it some bottom ... George (Lucas) didn't think there was any future in dead Han toys."

Ford is not only receptive about coming back, but is said to be "upbeat" about it, although a writer and director have to be in place for the 2015 film before he'll officially talk about a deal. That same source added that fellow stars Mark Hamill and Carrie Fisher are also optimistic about an encore appearance.

Of course, whether any of the beloved trio comes back at all depends on the story that Episode VII ultimately tells. Will an older Han, Luke and Leia mentor a new generation of freedom fighters and Jedi Knights? Or will the saga's next chapter take place long after our heroes have checked out?

We won't really start to know any of this for a while yet, but meanwhile, the fact that Harrison Ford is "open" to playing Han Solo one last time has got to send a jolt of excitement through every Star Wars fan's body.
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

143

07.11.2012, 10:53

Das klingt ja schonmal supi. Vielleicht tauchen sie ja als Gründerväter der neuen Republik auf, sozusagen als gechichtliche Zusammenfassung oder etwas in der Art. :) aber alles ist Spekulation im Moment. hehe
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

144

07.11.2012, 11:07

Ich hätte da nix gegen, wenn da an der Stelle weiter erzählt wird, Ford ist ein weiterhin ein begnadeter Schauspieler, ich kann mir allerdings vorstellen dass Hamill eher zu abgehalftert ist, einen Jedi-Meister darzustellen ^^

Wurde da eigentlich schon viel von aufgegriffen durch Bücher oder anderswo, was nach den Ereignissen von Episode VI passiert? ...Ich mein, nicht dass man sich unbedingt an den Büchern orientieren sollte, aber wär ja schon interessant zu wissen. Mein einziges Wissen diesbezüglich stammt von den Jedi Knight Spielen ^^

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

145

07.11.2012, 11:10

Ja, da wurde durchaus aufgegiffen. z.B. in den Jedi Knight Academy Büchern. Davon habe ich allerdings nur eins gelesen, daher kann ich da nicht viel zu sagen.

Aber an und für sich ist die Gründungsphase der neuen Republik so weit ich weiß recht detailliert ausgearbeitet. Deswegen würde sich das vielleicht nicht unbedingt für einen neuen Film eignen. Eben bestenfalls als Einführung, um einen auf den aktuellen Stand zu bringen und dann vielleicht ab da anzusetzen, wo es eben noch keine Bücher zu gibt. Jedenfalls würde das so in meinen Augen am meisten Sinn ergeben.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tuan

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

146

07.11.2012, 11:12

Ja, es gibt jede Menge Bücher, die nach Episode VI spielen und die Charaktere und Ereignisse weiterführen. Ich selbst hab nur einige davon gelesen, aber es gibt Geschichten von Episode VI bis zum Tod einiger Hauptfiguren der Filme und darüber hinaus.
Ich bin Tuan
Bin Legende
Bin Erinnerung, die Mythos ward
Dies ist meine Geschichte

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

147

07.11.2012, 11:21

In Episode VI wird ja nur die Befreiung der Kernwelten erreicht... das Imperium ist ja immernoch sehr lange vorhanden...

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

148

07.11.2012, 11:44


Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

149

07.11.2012, 12:15

Was mich ja wundert ist die anfängliche Aussage, man würde eine Geschichte erzählen, die bisher noch nicht von Büchern oder Filmen aufgegriffen worden wäre. Das schließt eigentlich vieles aus und bietet natürlich reichlich Nährstoff für Spekulationen. ;)

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

150

07.11.2012, 12:22

Das war ein Gerücht eines angeblichen Insiders ^^

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

151

07.11.2012, 12:22

An sich schließt das ja meine Version des ganzen auch nicht aus. ;)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

152

07.11.2012, 12:33

Man darf jedenfalls gespannt sein. :)

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Liam

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

156

07.11.2012, 23:08

@Tangalur

gesehen gehabt, dass die von den Disney Prinzessinnen auch schon ein Dr Who Muscial gemacht haben? :)

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

157

07.11.2012, 23:33

nee, noch nicht. aber ist auch sehr cool. Gibt auch eines von The Walking Dead.

Tafirim

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Ottweiler (Saar)

Titel: ***

  • Nachricht senden

158

08.11.2012, 08:20

Ich bin etwas zwiegespalten.

Einerseits bietet das EU einen roten Faden seit 1985...Angefangen mit dem "Pakt von Bakura" der direkt an die Feierlichkeiten von Endor knüpft...
Andererseits wären dann die Filmemacher gebunden an diesen Faden und die Drehbuchaautoren müssten rund 300 Bücher/Comics lesen um ja keinen Fan vor den Kopf zu stoßen.
Mir pers. wäre es lieber, wenn die neuen SW Filme entweder 30 Jahre Yavin spielen würde...
Die Schauspieler wären im richtigen Alter...und man könnte Geschichten erzählen neben den Skywalkers und Solos.

...oder vor 20k oder5k Jahren....sprich alte Republik.
1. Sithkriege oder Hyperraumkrieg...comics dazu gibts ja...seit den 90ern
2. Kotor...also zur Zeit der Spiele

Das wäre toll

BaSe

Veteran des Outpost 7

  • »BaSe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

159

08.11.2012, 11:15

rofl :D



Wegsabern...sofort...alle... :doozey:
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

160

08.11.2012, 12:00

*würgh* Musical :ill:

Thema bewerten