Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1

28.07.2011, 15:53

Diskussion Kurzgeschichten

Wer Feedback zu den in dieser Rubrik veröffentlichten Geschichten geben möchte, kann dies in diesem Beitrag tun.

Kyle Qel-Droma (Hawk)

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Unna

Titel: ***

  • Nachricht senden

2

28.07.2011, 20:23

Zur Reckless Geschichte:
Sehr schön mit viel Gefühl und stimmungsvoll geschrieben. Schön düster ... Ich hätte zwar einiges etwas anders formuliert, aber das ist wohl normal.
Ich habs gerne gelesen
______________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________
Die Menschheit ist eine Schöpfung mit Fehlern, die sich
noch immer aus kleinlicher Eifersucht und Gier umbringt.
Die Menschheit fragt sich nie, wieso sie es verdient zu überleben.
Vielleicht verdienen sie es nicht!

(Cpt. Adama bei der Außerdienststellung der "Galactica")

Logan

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schweiz

Titel: ***

  • Nachricht senden

3

29.07.2011, 00:06

wirklich stimmig geschrieben :)

Für ein RP Neuling wirklich gut :thumbup:

4

29.07.2011, 04:40

thx Logan


Sehr schön mit viel Gefühl und stimmungsvoll geschrieben. Schön düster ...


Das war ja erst der Prolog ;)

Vielleicht werd ich auch mal den Übergang vom "Judikator" zum Padawan schreiben, Wochenende schon komplett verplant und Montag
Nationalfeiertag *Bierdose in den Kühlschrank stellt*

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

5

29.07.2011, 06:35

Nationalfeiertag *Bierdose in den Kühlschrank stellt*


und ich dachte immer Nationalfeiertage sind dazu da, dass man nicht arbeiten oder zur Schule muss :D

Rhan Un'Nara (BEP)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

6

29.07.2011, 16:52

Nene. Die Schweizer.... stapeln Bierdosen im Kühlschrank. :D
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Kyle Qel-Droma (Hawk)

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Unna

Titel: ***

  • Nachricht senden

7

29.07.2011, 17:19

@ Reckless
Hm, also die Fortführung deines Prologs fand ich auf einmal ... hm, ka irgendwie abgehakt wie eine Einkaufsliste. Mir fehlte da die Stimmung und auch das Feeling.
Auf einmal Diener des Inquisitors (oder war es der Regulator ^^) dann Hinterhalt von Jedis ... auf einmal Jedi Ritter und sogar schon mit Padawan ... Ey, Stopp mal, nimm mich mit auf die Reise ...

Sooo viel Potential und Ideen ungenutzt verstrichen.
Ich meine es ist deine Geschichte du musst sie so schreiben wie du magst. Sie ist Klasse so wie sie ist

... aaaber:

1. Mich würde es interessieren warum ausgerechnet Du der Diener wirst. Da muss ja was vorgefallen sein.
2. Wieso werdet ihr mit auf diese Mission genommen, die zum Kampf mit den Jedis führt.
3. Wieso bist du von den Jedis verschont geblieben
4. Warum nimmt dich ein Jedi Ritter als Padawan an
5. Wieso nimmt der Rat der Jedi einen "Sith" auf ....
6. etc. .... etc .... ich möchte echt nicht alles auflisten, aber sowas wäre für mich als geneigter Leser mal was Interessantes.
______________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________
Die Menschheit ist eine Schöpfung mit Fehlern, die sich
noch immer aus kleinlicher Eifersucht und Gier umbringt.
Die Menschheit fragt sich nie, wieso sie es verdient zu überleben.
Vielleicht verdienen sie es nicht!

(Cpt. Adama bei der Außerdienststellung der "Galactica")

8

29.07.2011, 18:29

Hehe :)
Hab mir schon gedacht dass das kommt :)

Verzeiht,
Ich schreibe die ganze Geschichte in einem art puzzle style, mit immer mehr einzelheiten via holocron oder erzählungen.
Ich hätte das vielleicht hinzu schreiben :)

Kyle Qel-Droma (Hawk)

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Unna

Titel: ***

  • Nachricht senden

9

29.07.2011, 21:23

Aha,
na denn bin ich mal gespannt, so eine Erzählweise kenne ich noch nicht... Sehr ungewöhnlich ^^

MfG
______________________________________________________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________________________________________________
Die Menschheit ist eine Schöpfung mit Fehlern, die sich
noch immer aus kleinlicher Eifersucht und Gier umbringt.
Die Menschheit fragt sich nie, wieso sie es verdient zu überleben.
Vielleicht verdienen sie es nicht!

(Cpt. Adama bei der Außerdienststellung der "Galactica")

10

30.07.2011, 08:25

War mein fehler sorry, wenn mans nicht weiss dann kanns in der tat recht verwirrend sein.

Das konzept ist eigentlich simpel,
Es kommen immer mehr puzzlestücke zusammen und wenn man nach kapiteln liesst (Epioleg->1->2 etc) dann schliesst die geschichte erst dann wenn das letzte puzzleteil eingesetzt wurde.

Mfg

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

11

30.07.2011, 09:30

d.h. wenn ich die Geschichte unzerstückelt lesen will, warte ich bis du fertig bist?

12

30.07.2011, 22:54

Nicht unbedingt :)
Warte das nächste kapitel ab :)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

13

15.08.2011, 13:06

Toll geschrieben, Adhen. :)

Adhen

Zivilist

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

14

15.08.2011, 13:41

Danke :)
Es geht ja noch weiter. Vor allem wäre es toll, frühzeitig zu wissen, ob sich grobe SW Logikfehler eingeschlichen haben. Ist mein erster Versuch im SW Universum ;)

Gruß
Adhen

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt - Albert Einstein

Mein Schreibblock: www.lagerfeuergeschichten.de
Meine Welt: www.gartenderengel.de

Ryan Tellford

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Mr. Laserbeam

  • Nachricht senden

15

15.08.2011, 14:05

Ich finde sie bisher auch richtig gut geschrieben, und bisher ist mir nichts aufgefallen :)

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

16

15.08.2011, 14:48

Liest sich spannend, sehr schön :) Bisher ist mir eigentlich nur eines aufgefallen:

Zitat

Vielleicht hatte er ja das Zeug zu einem Jedi, oder Botschafter.


Ein Jedi wird man natürlich nicht einfach so, erst recht nicht mehr mit 16. Aber ich weiß natürlich nicht, ob das jetzt nur Jart nicht bewusst ist, oder auch dem Autor ;)

Liam

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: leider nicht Schottland

  • Nachricht senden

17

15.08.2011, 15:07

Schön geschrieben, gibt zwar 1-2 kleinere Sachen die ich vermutlich anders formuliert hätte, aber das sind Geschmacksfragen und keine wirklichen Kritikpunkte :).
Freue mich auf jeden Fall schon drauf zu lesen, wohin du die Geschichte weiterführst.

Adhen

Zivilist

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

18

15.08.2011, 20:36

Ein Jedi wird man natürlich nicht einfach so, erst recht nicht mehr mit 16. Aber ich weiß natürlich nicht, ob das jetzt nur Jart nicht bewusst ist, oder auch dem Autor

Hm ja, eh das weiß Jart nicht 8)
Eigentlich wollte ich mir nochmal die Option lassen, je nachdem wie sich die Geschichte noch entwickelt, doch ne andere Klasse zu nehmen.
Aber das kann man für den Char ja noch einbauen, dass seine Chancen da schlecht stehen.

@Liam
Ich bin gerne für Vorschläge offen, wie man etwas formulieren könnte. Auch ein Autor lernt sein Handwerk nie aus *hust* ;)

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt - Albert Einstein

Mein Schreibblock: www.lagerfeuergeschichten.de
Meine Welt: www.gartenderengel.de

Kara Healy

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

19

15.08.2011, 20:45

Da es mir doch so scheint, als würde dir das nicht so bewusst sein, zitiere ich mal aus 2 einschlägigen Quellen:

Zitat

Jedi Initiate (or Youngling or "Jedi Hopeful") – The youngest members of the Order, these Force-sensitive children were given the rank of Initiate when they began their communal training in clans. Recruited from worlds throughout the galaxy where blood testing was required upon birth, Initiates were removed from their families and brought to a Jedi academy for formal training.


Quelle: http://starwars.wikia.com/wiki/Jedi

Zitat

Die Jünglinge/Jedi-Anwärter sind Kinder, die aufgrund ihres hinreichend hohen Midi-Chlorianer-Wertes machtempfänglich sind und Zwecks ihrer Ausbildung im Jedi-Tempel leben, wo sie von den erfahrenen Jedi. Ab dem 13. Lebensjahr beginnen sie ihre Ausbildung als Padawan. Wenn sie bis zu ihrem 13. Geburtstag keinen Jedi-Ritter gefunden haben, der bereit ist, sie auszubilden, müssen sie den Jedi-Tempel verlassen und werden in anderen Bereichen, wie dem Agrikultur-Korps, den Jedi-Heilern oder den Jedi-Sicherheitskräften, eingesetzt.


Quelle: http://jedipedia.de/wiki/Jedi

Wohnort: Wuppertal

Titel: Ehemaliges Outpost 7 Mitglied

  • Nachricht senden

20

17.08.2011, 12:37

Adhen, die Geschichte gefällt mir so ganz gut. Es sind einige Fehler drin, wie das hier und da einfach ein Wort fehlt, ich such dir das gern im einzelnen raus wenn du Wert darauf legst. Gut wäre einfach jemanden nochmal drüber lesen zu lassen wenn du eine Geschichte fertig hast. Man selbst findet solche Fehler oft nicht, geht mir genau so, weil das eigene Gehirn weiß was da zu stehen hätte und es dann einfügt wo es notwendig ist, ohne das man es selbst bemerkt.

Außerdem hast du einen Typischen Fehler drin was Twi'lek Namen an geht. Twi's haben ihren Clannamen immer mit drin z.B. Shado'vao. Das Vao ist der Clanname hierbei, nur exilanten bekommen ihren Clannamen Separiert, z.B. Navara Ven würde eigentlich Navar'aven heißen, wäre er nicht ein Exilant.

Du hast zum Beispiel den Bösen in der Geschichte so zusagen sowohl den Clannamen mit dran gehängt als auch noch einen Separierten hinten angefügt.

Hoffe das hat weiter geholfen :-)

Thema bewerten