Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

1 722

10.11.2016, 19:11

das war 2015 ;)

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 723

10.11.2016, 19:15

Und inwiefern wird es dadurch als interessant disqualifiziert ^^

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

1 724

14.11.2016, 21:34

was die Welt ... braucht!


Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 726

15.11.2016, 17:24



Das Einsturzloch in Fukuoka in weniger als einer Woche repariert, hier wären die noch nicht mal mit dem Planen fertig :rolleyes:

http://www.bbc.com/news/world-europe-37985927

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 727

15.11.2016, 17:31

Diese Japaner... ob die auch ganze Flughäfen bzw. Entrauchungsanlagen bauen?


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Vleit Medane

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Recklinghausen

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 728

15.11.2016, 17:56

Die sind ganz anders als wir ^^

Wir freuen uns wenn wir nach der Arbeit nach Hause dürfen.

Da drüben aber, muss man gefühlt Seppuku begehen, wenn man nicht seid der Kindheit 14 Stunden von Montags bis Samstags in die Schule gegangen ist und im Arbeitsleben dann mit 16 Stunden Maloche pro Tag fortführt :D
Wer bin ich? Ich bin die Summe meiner Erfahrungen und heute bin ich mehr als ich gestern war.

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 729

15.11.2016, 17:58

Wär toll, hier brauchten die Stadtwerke 5 Monate um die Hauptwasserleitung zu reparieren, da die Leitung hinter meiner Wand verläuft konnte ich die ganze Zeit woanders leben, das ist denen aber auch egal... :rolleyes:

3 Wochen zum Planen
2 Monate Lieferzeit auf die Rohre
2 Monate dran gearbeitet

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 730

15.11.2016, 19:03

Tja, Japan ist schon anders. Ob die Leute glücklicher sind, sich zu Tode zu schuften, sei dahingestellt. Aber der Berliner Flughafen wäre schon vor Jahren fertiggestellt - komplett funktionsfähig und in der Größe, in der man ihn auch braucht, zum festgesetzten Budget. Vielleicht sollte auch hierzulande Seppuku eingeführt werden. Ich befürchte jedoch, dass, sofern gewissenhaft durchgeführt, unsere gesamte politische Elite innerhalb eines Tages wegsterben würde. :D

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 731

15.11.2016, 20:02

Ich befürchte jedoch, dass, sofern gewissenhaft durchgeführt, unsere gesamte politische Elite innerhalb eines Tages wegsterben würde. :D


Ich glaube nicht. Bis sie sich durch die eigene Fettschicht geschnitten haben, machen sie an Entkräftung schlapp :D


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 732

22.11.2016, 09:07



Muhaha, so eins will ich :D

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 733

23.11.2016, 01:49



nur ca. 1/2000 zum nächsten Stern (...und sogar in die falsche Richtung) ...das rückt unser jämmerliches Raumfahrtprogramm mal etwas in die Perspektive ^^

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 734

23.11.2016, 08:10



"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 735

23.11.2016, 08:24

Ahaha, da sind echt coole Sachen bei :D Am besten finde ich die Notfallstrumpfhosen und den Hoodie mit Pferdeschwanzloch *g*

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 736

23.11.2016, 08:58

Schade, Daedalic gehts nicht so gut :(

Für mich der prägende Entwickler meines Lebens, neben Bioware.

Zitat

Daedalic hat sich in den letzten zehn Jahren erfolgreich am Markt etabliert und diese insgesamt gute Entwicklung wollen wir beibehalten. Egal auf welcher Plattform haben wir es heute global mit weitaus mehr Konkurrenz zu tun, wie noch vor einigen Jahren. Man muss konstatieren, dass Spiele unserer Art schwer an die Frau und den Mann zu bringen sind. Das war immer so, nur im Moment müssen wir neue Antworten darauf finden, wie es uns wieder besser gelingt Spiele zu entwickeln und zu vermarkten, die nicht nur von einem kleinen Kreis sehr positiv aufgenommen werden, sondern mehr Abverkaufspotential haben, als es zuletzt der Fall war. Bei alledem bläst auch uns ein eisiger Wind des Marktes ins Gesicht und wir arbeiten nicht wie möglicherweise noch in den Anfangsjahren des Unternehmens mit einem schlanken Kostenkorsett. Die Erlöse pro Titel sind zuletzt bei deutlich gestiegenen Kosten immer mehr zurückgegangen. Wenn wir zukunftsfähig bleiben wollen, müssen wir diese Entwicklung in unserer Struktur berücksichtigen. Die aktuelle Situation ist trotz herausragender Spiele in diesem Jahr wie Deponia Doomsday, Silence oder dem in Kürze an den Start gehenden Shadow Tactics bescheiden und düster. Darauf müssen wir leider reagieren und stellen uns mit ungebremsten Kampfeswillen für das Jahr 2017 neu auf. Wir haben die Gesamtsituation in den vergangenen Monaten immer wieder analysiert und wir werden auf diese Situation besonnen aber mit Nachdruck reagieren. Es wird weitergehen. Mir wäre es lieber wenn das Jubiläumsjahr von Daedalic unter besseren Vorzeichen startet, aber wir werden nicht aufhören, den Versuch zu unternehmen Spiele zu entwickeln, die auf den gleichen Wurzeln fußen wie unser Unternehmen.


http://www.gamestar.de/news/vermischtes/…i_daedalic.html

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 737

23.11.2016, 09:09

Tja. Qualitativ ist Deadalic wirklich gut. Leider ist das Ende jedoch schon seit Jahren absehbar. Die einzige Frage ist eigentlich noch, wann sie die Pforten schließen müssen. Auch der Abbau von Personal wird ihnen nicht helfen, zumal das natürlich in Zukunft auch mehr und mehr einen deutlichen Einfluss auf die Qualität haben dürfte, was der Sache natürlich nicht helfen wird. :(

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 738

23.11.2016, 09:15

Najaaaa, du hast den Abgang ja schon vor Ewigkeiten angekündigt und in dieser Zeit haben sie sich eher nochmal vergrößert. Also abwarten, ob die sich nicht berappeln, haben in diesem Jahr aber auch nicht wirklich gute eigene Sachen released außer Deponia Doomsday. Wenn Silence kommt, gehts bestimmt bergauf :)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 739

23.11.2016, 09:36

Hehe.


Sie haben halt zwischendurch das Glück gehabt, einen guten Investor zu finden, dadurch konnten sie sich gegen den Trend vergrößern. Gebracht hat es ihnen jedoch nur ein wenig Zeit zum Luft holen, dass scheint ja jetzt vorbei zu sein.

Ich würde ihnen ja gönnen, wenn sie noch möglichst lange durchhalten. Das ist jedoch nun einmal eher unwahrscheinlich. Solange da keiner in sie nochmal richtig Geld investiert (und es hat mich schon damals gewundert, dass sie jemanden gefunden haben), sind die Prognosen halt eher düster.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 740

23.11.2016, 09:39

Warten wir es mal ab. 12 Entlassungen von 150 Mitarbeitern sind jetzt auch nicht die Welt. Leider bleiben Adventure ja heutzutage Nischenprodukte, damit kann man kein Geld verdienen, was ich sehr schade finde. Vielleicht sollten sie sich mehr auf die Rollenspiele ala Blackguards konzentrieren, ich glaube, damit waren sie auch ganz erfolgreich.

Thema bewerten