Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

501

22.12.2013, 08:25

Gamestar hat sich die Alpha mal genauer angesehen. Ziemlich interessant.

http://www.gamestar.de/spiele/dayz/artik…93,3031284.html

Also, Fazit nach lesen des Artikels und der User-Kommentare, die auch schon gespielt haben:

- Vom Gamedesign her viele Ärgernisse, aber Fortschritte gegenüber der Mod zu erkennen
- Sehr interessante Spielkonzepte für ein Sandbox-MMO und gelungener Immersion, hört sich durchaus spannend an
- aber auch sehr fragwürdige Konzepte. ich persönlich finde es zumindest moralisch und ethisch bedenklich und frage mich, ob es wirklich nötig ist, Mechaniken einzubauen, mit denen man Mitspieler fesseln, quälen und foltern kann. Das turnt mich ab. Was kommt als nächstes? Vergewaltigungen?
- Momentaner Status: unspielbar, selbst mit hoher Frustresistenz

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

502

22.12.2013, 09:23

Da werde ich definitiv noch warten. Das Spielprinzip hat mich durchaus eingefangen, aber in der Version ist mir das insgesamt einfach noch viel zu unfertig.

Ein bisschen schade ist es ja schon, dass noch so langer Entwicklungszeit noch verhältnismäßig wenig bei rum gekommen ist, aber die Frage ist da natürlich auch, wie viel Zeit allein die Optimierung der neuen Engine gekostet hat. Insgesamt denke ich schon, dass der gröbste Teil der Entwicklung geschafft ist, aber für mich sieht es inhaltlich noch deutlich zu mau aus, vor allem was die Zombies angeht,.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Padra_Dryross

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

503

25.12.2013, 10:29

So, hab zu Weihnachten Day Z bekommen und ich muss sagen, dass ich positiv überrascht bin.

Das Spiel steckt noch in der Alpha und wenn man Dean Hall glauben schenken darf, dauert es noch mindestens ein Jahr bis zur Beta. Dennoch ist das Spiel jetzt schon wesentlich besser als die Mod für Arma2.

Performance:
Das Spiel lässt sich sehr schnell starten und auch das Joinen auf einen Server dauert nur noch maximal 3 Minuten. Das Spiel selbst läuft stabiler und wesentlich flüssiger als die Mod. Abstürtze des Spiels oder Verbindungsprobleme seitens des Spielers sind weder bei meinem Bruder (der hat das schon von Anfang an) noch bei mir vorgekommen. Was noch ab und zu passiert ist, dass der Server abstürzt. Da es aber genug gibt und der Charakter nun in einer Cloud und nicht auf dem Server selbst gespeichert wird, hat man keinerlei Verluste.

Grafik:
Schon in Arma 2 war die Grafik ganz gut. Wo da noch ein paar Texturen matschig waren, sind sie in Day Z überarbeitet worden. Bäume und Gräser sind realistischer und bewegen sich im Wind. Häuser sind detailierter genau so wie die Charaktere selbst. Steigerung zur Mod ist schon enorm und wird im Laufe der Zeit sogar noch besser.

Animation:
Die Animationen der Charaktere wurden grundlegend erneuert. Bewegungen sind flüssiger und besser nach zu empfinden. Der "Robostyle" wie in Arma2 und wie er in Arma3 sogar noch vorhanden ist, gehört der Vergangenheit an.
Die Zombies wurden natürlich auch berücksichtigt. Diese laufen nun schneller und vor allem die Kurven flüssiger. Häuser sind nicht mehr ein sicheres Hindernis, in den man Zombies mal eben "abstellen" kann. Diese laufen nun koordinierter durch die Häsuer. Betonung auf "laufen", da in der Mod diese nur durch das Haus gingen. Es gibt allerdings noch ein paar "Clipping-Fehler" die aber schon seit den letzten zwei Patches kontinuierlich gefixt werden.

Spielmechanik / Spielinhalte:
Was kann man momentan alles so machen? Noch nicht ganz so viel wie in der Mod ABER am Anfang der Mod konnte man auch nur durch die gegend rennen und ein halbes Duzend Waffen sammeln. Hier zeigt Day Z schon viel mehr Potential. Ich hatte gestern extrem viel Glück und nach nur 3 Stunden Spielzeit eine M4A1 mit 30 Schuss, eine Pistole ohne Munition und eine Axt. Zudem etwas Essen und Trinken sowie einen riesen Rucksack. Der Loot ist noch sehr spärlich, dies ist aber gewollt um andere Dinge zu testen und in naher Zukunft (wenn nicht sogar im nächsten Patch) wird die Lootrate erhöht. Der Loot soll dann auch "sinnvoll" sein. D. h. man findet eine fette Kalaschnikov am ehesten in einer Militärbasis sowie eine Scharfschützengewehr und einen Raketenwerfer. Ab und zu (so ala Amerikaner) findet man aber so ein Schmuckstück auch in einer Wohnung, dies aber wesentlich seltener als noch in der Mod. Autos gibt es leider nur erst als Wracks die man durchsuchen kann.
Viele Gegenstände kann man bereits finden und verwenden. So kann man Stöcker verwenden, um sein gebrochenes Bein zu schienen. Auch das Spiel mit den Blutkonserven ist logischer gestaltet. So liegen diese nicht einfach ungekühlt wild in der Gegend rum, sondern man muss einem Gegenspieler (Tod geht auch) erst das Blut abzapfen ^^ mein Bruder hat doof geguckt =P
Das öffnen einer Konserve mit einem Bajonett ist nicht so klug, da man dann ein wenig des Inhalts verliert. Ein Dosenöffner wäre da sinnvoller, den ich glücklicherweise auch schon gefunden habe ^^.
Eine dynamische Karte gibt es bereits online, so ist das mit der Orientierung auch kein Problem ^^
Kleidung ist auch ein wichtiger Faktor. So ist ein Militärhelm besser gegen Zombieattacken geeignet als eine olle Stoffmütze. In Westen und Militärhosen kann man mehr tragen als mit einem T-Shirt und einer Jeans.
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken, was aber hier nun den Rahmen sprengen würde ^^

Fazit:
Nachdem ich mich überwunden hatte, das Spiel doch noch zu kaufen, wurde ich durchweg positiv überrascht. Schon jetzt ist die Standalone besser als die Mod, dabei beinhaltet die noch nicht alle wichtigen Features. Es kann und wird nur besser werden. 23€ sind dafür ganz okay. Gibt Leute, die haben 45€ für X: Rebirth bezahlt und wurden nicht darauf hingewiesen, dass das Spiel nicht fertig ist ^^ Jeder muss das selber für sich entscheiden. Ich kann nur von mir aus sagen, dass dies KEIN Fehlkauf war =) Hat mit jetzt schon viel Freude bereitet.

Wer Lust hat, mit meinem Bruder und mir durch die Gegend zu streifen und das Spiel zu entdecken, kann sich ja gerne melden =)
In dem Sinne wünsche ich euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. :thumbup:
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Than Bak

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Bayern

Titel: ***

  • Nachricht senden

504

25.12.2013, 10:35

Also ich hoffe ja noch auf ein angebot im Weihnachtssale :D

BaSe

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

505

25.12.2013, 19:26

Also ich hoffe ja noch auf ein angebot im Weihnachtssale :D


Dann würde ich sofort losschlagen :)
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Than Bak

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Bayern

Titel: ***

  • Nachricht senden

506

25.12.2013, 19:44

wie wo ists denn grad im angebot?

BaSe

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

507

26.12.2013, 10:11

Ich hab mich falsch ausgedrückt, ich meinte wenn es so wäre würde ich auch sofort zuschlagen. ^^
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

BaSe

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

508

28.12.2013, 11:35



Echt gemein :D
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

509

28.12.2013, 16:42

"Ich dacht da bin ich allein im Wald und aufeinmal steht ein ganzer Clan vor mir." :D

Die Grafik ist echt net schlecht im Spiel.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

510

28.12.2013, 17:23

"Ich will seine Hose!" :D

BaSe

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

511

29.12.2013, 11:38

Ich hab mir es auch zugelegt, ich denke was man hat, das hat man. Hätte es mir wahrscheinlich sowieso gekauft, und so wenigstens günstiger.
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Padra_Dryross

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

512

26.01.2014, 20:12

DayZ - Dean Hall über steigenden Schwierigkeitsgrad, Basenbau und nutzbare Fahrzeug

Zitat

Dean Hall hat sich im Verlauf einer Frage-Antwort-Runde mit der Spieler-Community unter anderem auch zum Schwierigkeitsgrad von DayZ geäußert. Dieser soll automatisch ansteigen, je mehr neue Inhalte und Features den Weg in die Standalone-Version finden.

Manch ein Käufer der Standalone-Version von DayZ , die derzeit als Alpha-Fassung über das Early-Access-Programm von Steam vertrieben wird, mag sich vielleicht bereits gewundert haben ob des signifikant geringeren Schwierigkeitsgrads des Spiels im Vergleich zur zumindest anfangs deutlich schwierigeren gleichnamigen Arma-2-Modifikation. Laut Dean Hall wird sich diese Problematik aber schon bald von lösen.

Wie der Projektleiter im Rahmen einer AMA-Session (Ask Me Anything) auf dem Social-News-Aggregator reddit.com wissen ließ, soll der Schwierigkeitsgrad der DayZ-Standalone automatisch ansteigen, je mehr Inhalte den Weg in das Spiel finden. Dabei nennt Hall explizit Dinge wie improvisierte Waffen und nutzbare Vehikel:

»Unser Plan ist es, die Schwierigkeit signifikant steigen zu lassen, während neue Funktionen freigeschaltet werden (darunter improvisierte Waffen, Wurfwaffen, Jagd, Pfeil und Bogen).«

Vehikel werden dem Game-Designer zufolge übrigens auf derselben In-Game-Architektur basieren, die nun auch für Gegenstände und Waffen genutzt wird. Heißt also: Es wird allerlei Zubehörteile für Fahrzeuge und Fluggeräte geben. Außerdem soll das aktuelle Physik-System für Gegenstände durch ein besseres ersetzt werden, das damit auch für die Vehikel zum Einsatz kommt.

Und auch zum Thema Basenbau hatte Hall bei einem kleinen Ausblick auf die kommenden Inhalte etwas zu sagen:

»Basen benötigen etwas länger. Barrikaden werden zuerst verwirklicht. Ich denke Helikopter und kleinere Flugzeuge werden ebenfalls wichtig sein. Aber sie sollten auch sehr schwierig instand zu halten sein.«

Die Standalone-Version von DayZ ist seit Dezember 2013 für 23,99 Euro erhältlich und verkaufte sich - trotz Alpha-Status - innerhalb der ersten fünf Wochen über eine Million Mal.


Quelle: Gamestar

Find ich gut =) Mir macht das Spiel immer noch Spaß und nach jedem Update gibt es wieder tolle Dinge zu entdecken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

513

29.01.2014, 03:36

Klingt doch gut. Wobei ich gehört habe, dass die Fahrzeuge wohl nicht vor dem Sommer implementiert werden. Aber wenn ich so lese, wass sie noch an Vorbereitung dafür brauchen, ist das auch durchaus gerechtfertigt. :)

Vielleicht ist es ja doch nochmal im Angebot, dann werde ich auf alle Fälle mal reinsehen. :)

Wenn nicht, muss ich finanziell mal sehen, was übrig bleibt. Gibt momentan eh zu viele gute Projekte, die momentan in den spielbaren Bereich rücken.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Padra_Dryross

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

514

24.02.2014, 16:08

DayZ Standalone - Dean Hall verlässt Bohemia wohl zum Jahresende

Er hat es bereits mehrfach angedeutet, nun macht er überraschend ernst: Dean Hall, Erfinder der populären DayZ -Modifikation für Arma 2 und Projektleiter der sich aktuell in einer Alpha-Version befindenden DayZ-Standalone, wird seinem aktuellen Arbeitgeber Bohemia Interactive voraussichtlich gegen Ende 2014 den Rücken kehren - und damit auch gleichzeitig seine Verantwortung als Game-Designer des Zombie-Survival-Titels abgeben. Das hat er am vergangenen Wochenende im Gespräch mit eurogamer.net verraten.

Die Gründe für Halls geplanten Ausstieg aus den Entwicklungsarbeiten sind relativ einfach: Er sehe sich selbst eher als »Handgranate« und diene einem bestimmten Zweck. Er sei wirklich gut darin, Risiken auf sich zu nehmen oder andere Leute dazu zu ermuntern, dies zu tun, so Hall. Im Grunde genommen könne er die Leute dazu bringen, auf einen Felsvorsprung zu klettern und herunterzuspringen. Und das sei es auch, was er mit DayZ getan habe - einmal bei der Modifikation und nun erneut mit der Standalone-Version.

Zitat

»Aber letztlich ist diese Art von Person die falsche. Am Ende [der Entwicklungsarbeiten] möchte man den Typen, der einem sagt, dass man es übertreiben soll, nicht mehr haben. Ab einem bestimmten Punkt werde ich für das Projekt also zur Katastrophe - zumindest in einer Führungsrolle.«


Quelle:Gamestar
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

515

24.02.2014, 20:41

Das ist überraschend.... Allerdings auch sehr offen und selbstkritisch. Meinen Respekt dafür.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Vleit Medane

Gildenfreund

Titel: Concierge Black

  • Nachricht senden

516

03.07.2016, 17:32

Die aktuelle Version 0.60 ist kann man nur empfehlen. Die Performance wurde massiv verbessert. Aktuell kann ich auf max Einstellungen mit über 100 FPS spielen. Die Grafik an sich sieht viel sauberer aus. Wobei ich die Blur-Effekte aus habe da sie meiner Meinung bei der Sichtweite stören. Vorher war das ganze ja ein ruckel Disco-Abenteuer ohne Beispiel.

Ich habe zumindest aktuell die Survival Ausrüstung abgestaubt.

Vleit... der Zombie Apocalypse Survivor dem die Menschen vertrauen

Wer bin ich? Ich bin die Summe meiner Erfahrungen und heute bin ich mehr als ich gestern war.

517

03.07.2016, 19:51

Hab ich schon ewig nicht mehr gespielt mein char lauert mit genug Munition und essen auf einem Kran und killt Zombies und andere Spieler ist aber sicher schon 1 Jahr dort oben

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

518

03.07.2016, 22:01

Hach ja, gute Erinnerungen, AKs in Hochständen gefarmt, Supplies aus Supermärkten und Krankenhäusern und ab zum Flugfeld im Norden, Militär-Equip und dann wieder zurück zur Küste und von nem bewaldeten Hügel in Elektro reinsnipen :D

Thema bewerten