Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1

02.07.2012, 13:02

Ersteindruck The Secret World

Vorsicht, viel Text. :D

Nachdem mir die Beta ja alles andere als gefallen und ich meinen Account auch bereits einem Kollegen vermacht hatte, habe ich mir gestern doch noch mal The Secret World angeschaut.

Um es schon einmal kurz vorwegzuschießen – ich wollte für eine halbe Stunde reinschauen und musste mich heute Morgen um 3.00 Uhr chirurgisch vom Rechner entfernen. Dafür werde ich spätestens heute Nacht bitter bezahlen müssen, ich muss einiges für mein berufsbegleitendes Studium nachholen.

Aber zurück zu The Secret World und meinem ersten Eindruck:

Ich habe auf dem deutschen Server als Templer begonnen, da mit die Fraktion am ehesten liegt. Das ist auch damals bei dem Test rausgekommen. Die Illuminati wären ansonsten meine zweite Wahl gewesen, die Dragons sagen mir gar nicht zu. Die Wahl der Fraktion ist eh reine Makulatur und bestimmt nur die Art der Atmosphäre, je nachdem, was einem gefällt. Sehr intelligent gemacht. Auch Klassen gibt es nicht. Das bestimmt man alles rein mit der Auswahl der Fertigkeiten.

Der Charaktergenerator ist ähnlich wie bei SWTOR, jedoch mit geringfügig weniger Möglichkeiten. Man hat beispielsweise keine Möglichkeit, seine Größe einzustellen, die Auswahl der Gesichter etc. wirkt auch etwas geringer. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, auf der Straße Leuten zu begegnen, die genauso aussehen. Ich habe spaßeshalber mal einen Charakter gebaut, der ein wenig in Richtung Wolverine geht. Nicht nur, weil Logan eine coole Sau ist, sondern auch weil ich als Nickname jahrelang Wolferine (mit f statt v) verwendet habe. Dazu kann man sich aus einer sehr limitierten Auswahl Klamotten auswählen. Weißes Unterhemd, blaue Jeans und eine Art Biker Boot waren vorhanden. :P

Später im Spiel kann man dann entweder Kleidung mit Ingame-Währung bei Händlern kaufen und sich so sehr individualisieren oder aber eine Klassenrüstung verwenden. Dabei gibt es bei jeder Fraktion eine ganze Reihe von Rüstungen, je nach Skillung. Dabei ist die jeweilige Rüstung an bestimmte Vorgaben gebunden. Man kann sich die Dinger sogar schon vorab anschauen und sehen, was man dafür braucht. Findet man versteckt im Skillsystem.

Aber der Reihe nach: Die Grafik ist im Vergleich zur Beta bedeutend besser geworden. Es gab damals wohl Probleme mit mehreren ATI- und NVidea-Karten, die aber offenbar gefixt wurden. Bei mir sah das damals grottig aus, was mir den Spaß ziemlich vermiest hat.

Nach dem Intro trifft man seinen ersten Fraktionskontakt und kann im Gegensatz zu vielen anderen Spielen sogar seine ganz persönliche Startwaffe wählen. Sehr stimmig in Szene gesetzt. Ich habe mich – Überraschung – für Klauenwaffen entschieden. ^^

Anschließend geht’s dann ins erste Gebiet: Eine idyllische amerikanische Kleinstadt, die von Zombies überrannt wurde. Optisch sehr schön und stimmig in Szene gesetzt, mit wechselndem Tag und Nachtmodus, wie man sich das so vorstellt. Umgeben von Waldgebieten und einem kleine Hafen an der Küste. Hauptangelpunkt ist eine kleine Barrikadenstadt um die Polizeistation, die von einigen Deputies und Einwohnern verteidigt wird.

Hier hat man auch bereits die ersten maßgeblichen Unterschiede zu anderen MMOs. Die Präsentation ist so ausgelegt, dass man direkt das Gefühl hat, mitten in das Geschehen reingezogen zu werden. Die Dramatik ist nicht nur intelligent so ausgelegt worden, dass man den Eindruck bekommt, etwas Sinnvolles zu tun (es gibt nahezu keine Killquests) sondern auch so, dass man das Gefühl hat, ohne das eigene Zutun geht alles vor die Hunde. Eine brillante Atmosphäre.

Beispiel: Bei SWTOR steht in Tattooine ein Typ, der einen darum bittet, das eigene Sicherheitssystem zu reparieren, da er ständig von Räubern angegriffen wird. Man läuft zu jedem der Verteidigungstürme hin, tötet die danebenstehenden Räuber und kehrt dann anschließend zurück, um seine Belohnung abzuholen. Bei TSW bittet der Sheriff einen darum, Teile für ein Sicherheitssystem zu holen, damit man vor den Zombies eher gewarnt wird. Noch während der Quests tönt der Alarm, man wird per Lautsprecher zu den Barrikaden gerufen und verteidigt gegen eine Horde Zombies den Wall. Anschließend läuft man durch die Stadt, baut überall Kameras ab (für viele muss man erst mal überlegen, wie man da rankommt) und kehrt dann mit dem Equipment zurück. Dann wird es um die Basis installiert und wenn man zum Abgeben zurückkehrt, kann man zukünftig sogar auf dem Bildschirm des Computers innerhalb der Basis die verschiedenen Kameras ansteuern. Darüber hinaus finden ständig Angriffe auf die Barrikade statt, mal einzelne Zombies, mal Gruppen. Der Alarm ertönt, einzelne Schüsse fallen. Hier hat man definitiv das Gefühl, etwas Wichtiges beigetragen zu haben – zumal man für die Erledigung der Quest nicht einfach 100 Zombies killt, bis zufällig und völlig unlogisch die benötigten Teile fallen, sondern man beispielsweise an einer Tankstelle aufs Dach klettern oder in dem Museum die Kamera abbauen muss, was einfach logisch erscheint. Dadurch wird alles viel realistischer. Überhaupt sind allein die Streifzüge durch die Stadt The Walking Dead-Feeling pur.

Realistisch wirken auch die vielen Zusatzquests auf dem Weg. Beispielsweise, wenn man im Vorgarten des Arztes einen Report über einen Patienten findet, dann fehlende, vom Wind verwehte Seiten zusammensucht und so mehr über die Hintergründe erfährt, was man dann per SMS an die Auftraggeber weitergibt. Sehr schön gemacht.

Auch die Entscheidung, wichtiges Quests mit gesprochenen Dialogen und weitere Quests lediglich in textlicher Form zu bringen, wirkt auch mich sehr gut und stimmig. Bei SWTOR (ich ziehe das jetzt nicht ständig als Vergleich ran, weil es schlecht ist sondern weil es sich einfach anbietet und nahezu alles es kennen) war es einfach zu viel mit der Sprache.

Es gibt bei den Quests übrigens eine Besonderheit. Man kann nur eine Hauptquest und eine limitierte Anzahl von Unterquests annehmen. Danach muss man Quests pausieren und kann diese dann aber wieder erneut annehmen. Was auf den ersten Blick echt blöd aussieht – nicht mal eben alles einsammeln und dann abarbeiten – funktioniert in der Praxis jedoch ausgesprochen gut. Es trägt auch sehr gut zur Stimmung bei und passt einfach. Man hat auch nie den Eindruck, Zeit verpasst zu haben oder zum xten Mal in dieselbe Scheune zu rennen. Klasse gemacht, ich ziehe meinen Hut.

Gruppenquests habe ich jetzt noch nicht gemacht, aber die erste die ich gefunden habe, las sich recht interessant. Man startet scheinbar mit einem Kampfhubschrauber.

Es gibt im Spiel übrigens auch noch die ein oder andere Besonderheit, beispielsweise einen Browser, mit dem man richtig googlen kann, der jedoch auch dafür genutzt wird, Rätsel im Spiel zu lösen. Beispielsweise habe ich auf der Suche nach dem Passwort zu einem Laptop zwei Tote Agents gefunden. Wenn man nun die Firmenbezeichnung des Ausweises eines Agents googelt, kommt an auf eine speziell für das Spiel angelegte angelegte Seite, auf der man die Passwort-Frage lösen kann. Genial gemacht.

Kommen wir zum Kampf. Man kann in der Tat völlig frei skillen, es gibt wie gesagt keine Klassen. Attribute sind dabei nicht an Kleidung gebunden sondern lediglich an Schmuck wie Ringe, Gürtel etc. Die kann man sowohl finden als auch als Belohnung bekommen. Dabei hat man immer die Wahl zwischen mehreren Varianten, bei denen man sich für Attribute für DD, Tank oder Heiler entscheiden kann. So kann man auch sehr schön variieren und anpassen. Die Attribute selbst sind sehr vielseitig und wirken auf mich erfrischend anders. Man hat eindeutig wieder den „Nur noch ein paar Punkte bis zum nächsten Skill-Effekt“. Das habe ich seit WoW in der Form nicht mehr gehabt. Auch wirken andere Spieler sehr cool, wenn sie mit völlig anderen Eigenschaften unterstützen oder woanders kämpfen. Ob Klingenwaffen, Hammer, Schwerter, Magie oder Feuerwaffen – die Animationen wirken echt gut.

Zum Schluss trotz aller Begeisterung noch den ein oder anderen Negativ-Aspekt: Die Cutscenes sind qualitativ weit hinter dem, was heutzutage Standard ist. Auch gibt es im Spiel noch den ein oder anderen Bug, beispielsweise sind manche Quests nicht zu beenden. Das kommt aber eher vereinzelt vor. Auch hatte ich während meiner 5h Spielzeit vier Abstürze auf den Desktop – bei SWTOR hatte ich vergleichsweise keinen einzigen. Das war es dann aber auch.

Fazit: Jetzt, wo die Präsentation stimmt und viele nervige Bugs aus der Beta beseitigt wurden, hat dieses Spiel (zumindest für mich) Suchtfaktor – und das, obwohl es ein MMO ist, mit denen ich eigentlich erst einmal abgeschlossen hatte. War ich vor kurzem noch fast der Meinung, dass kein MMO mich so schnell mehr hinter dem Ofen hervorholen kann, muss ich das jetzt revidieren. Das liegt letzten Endes aber daran, dass TSW exakt die so oft in letzter Zeit bei uns genannten Kritikpunkte gegenüber MMOs angegangen ist.

Die Klassen sind völlig frei definierbar, es gibt eine große Auswahl von Möglichkeiten. Die Individualität der Charaktere ist durch die vielen Kleidungsmöglichkeiten sehr stark. Die Quests sind lebendig und frisch, auf Killquests wurde nahezu völlig verzichtet. Die Atmosphäre wurde erstklassig in Szene gesetzt. Das Setting und die Story sind frisch, obwohl man sich eigentlich aus allen Bereichen bedient. Es gibt eine Vielzahl von Quests, die durch einen guten Mittelweg sowohl bei der Vertonung als auch durch das individuelle Finden selbst sehr gut in Szene gesetzt wurden. Nun hoffe ich, dass Funcom nicht wie bei Conan irgendwann ins Stocken kommt und sich diese gute Qualität auch weiter hält. Wenn dem so ist, werde ich in TSW sicher noch geraume Zeit bleiben und vom Verkaufen meines Accounts absehen.

2

02.07.2012, 13:31

Danke für die ersten Eindrücke... eigentlich hatte ich das Game unter "ein MMO von Vielen" abgespeichert, also quasi abgehakt, aber Du hast mir das Ganze jetzt doch schmackhaft gemacht und ich werd das mal genauer verfolgen.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

3

02.07.2012, 13:42

Ich hatte es nach Anspielen der Beta bereits abgehakt und mich geärgert, es aufgrund der Berichte gepreordert zu haben. Aber ich muss gestehen, der erste Eindruck hat getrogen. :)

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

4

02.07.2012, 15:06

klingt irgendwie verlockend, aber leider hat das Ding noch immer Abogebühren... werd ich wohl auf F2P warten müssen^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

5

02.07.2012, 15:10

Ja, das ist ein Knackpunkt.

Da ich als Vorbesteller ja für einen Monat eh nicht rauskomme, spielt das erst einmal keine Rolle. Danach wird das aber das entscheidende Kriterium sein. Kann das Spiel auch weiterhin halten, was es bisher verspricht, werde ich mit Freuden weiter bezahlen. Sollte das nicht der Fall sein, dann eben nicht. ;)

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

6

02.07.2012, 17:00

Klingt wirklich viel versprechend, so wie du das beschreibst.

Nicht annähernd so frustrierend wie DayZ bisweilen.^^

Ein heilender Magier ist mir da sofort durch den Kopf geschossen. Aber da sind ja noch die Abogebühren....

Ich bin ein wenig hin und hergerissen. eigentlich hatte ich mit MMOs im Allgemeinen abgeschlossen, zumindest was finanzielle Ausgaben für soetwas angeht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

7

02.07.2012, 17:57

Dafür sind die Anschaffungsgebühren echt erträglich im Vergleich ^^

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Das meiste davon war übrigens auch in der Beta schon genau so, jedoch wolltest du das ja nicht hören und hast alle Argumente ob der schlechten Grafik ignoriert :P

Schön aber, dass es dir gefällt, ich bin echt noch gar nicht dazu gekommen es zu spielen, hab noch nichtmal nen Char erstellt, verdammt, weil ich momentan nicht von Civ 5 loskomme und eigentlich wartet ja noch Satinavs Ketten. Es gibt einfach zu viel gutes zu spielen. Aber TSW steht nun ganz vorne, vor allem, da es dich als Kritiker so überzeugt hat. Die Zombie-Atmo fand ich auch sehr schön. Es ist wirklich schade, dass es nicht F2P ist, aber irgendwie habe ich bei diesem Titel so eine Ahnung, dass es nicht lange dauert, die haben schon so viel dazu vorbereitet :)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

8

02.07.2012, 18:05

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht! Das meiste davon war übrigens auch in der Beta schon genau so, jedoch wolltest du das ja nicht hören und hast alle Argumente ob der schlechten Grafik ignoriert

Das stimmt so nicht ganz. Mich haben neben der Grafik auch viele gravierende technische Probleme und Unzulänglichkeiten gestört, Beta hin oder her. Aber es stimmt schon, die Optik hat da viel ausgemacht. Zwar muss es bei mir nicht unbedingt State-of-the-Art sein, aber damals... puh, ich hätte mal Screenshots machen sollen. Das hatte C-64 Niveau - und da hört es dann doch irgendwann auf. ;)

Civ hatte ich mir extra schon abgewöhnt, damit ich Zeit zum lernen habe - und dann musste ich mir ja unbedingt TSW anschauen. ^^ Aber heute wird eisern gebüffelt.

Mein Charakter ist übrigens Tanner "Wolferine" Mirabel. ;)

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

9

02.07.2012, 20:27

Das hatte C-64 Niveau - und da hört es dann doch irgendwann auf.
Sicher das du an dem Abend das richtige Spiel gestartet hast oder hattest du einen HighEnd-C64? :D

Danke erstmal für den Bericht.
Einiges deckt sich mit meinem Eindruck aus der Beta, aber leider war dieser dennoch nicht genug, um es zu kaufen. Anfangs war ich auch recht gefesselt und mitten drin, aber recht schnell war es dann doch nur wieder ein MMO mit allen Standards, einigen seltsamen Designentscheidungen und einem mMn zu öden Kampfsystem. Aber das hatte ich ja im Beta Thread erwähnt.

Sollte es mal F2P werden, wird auf jeden Fall mal reingesehen, bis dahin sind auch die üblichen FC macken weg.
Für ein P2P Spiel fehlt mir im Moment ohnehin die Zeit.
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

10

03.07.2012, 13:59

Die GS scheint auch recht angetan zu sein:

http://www.gamestar.de/spiele/the-secret…28,2569543.html

Hab mir jetzt auch mal nen Char erstellt und muss auch sagen: die Grafik und die Animationen haben nochmal nen Sprung gemacht :) Deutsche Synchro ist auch sehr gut und ich tauche sehr gerne in die Welt ein, toll! So ganz zufrieden bin ich mit dem Char noch nicht, muss wohl nochmal neu erstellen... im spiel wirkt es dann doch nochmal anders als in den Videos. Tanner, poste mal ein Bild, Screenshots macht man mit F12 ^^

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

11

03.07.2012, 14:02

Naja. Ich bin mit meinem Char auch nicht wirklich 100% zufrieden. Leider gibt es gerade als Mann wenig Spielraum, außerdem sieht der Charakter im Builder nochmal ein wenig anders aus als dann final im Spiel. Ich mache heute Abend mal einen Screen. :)

Logan

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schweiz

Titel: ***

  • Nachricht senden

12

03.07.2012, 14:18

sieht sehr stimmig aus das Ganze........mal sehen wenn ich aus meinen Ferien zurückkomme wie es genau damit aussieht^^

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

13

03.07.2012, 21:55

Mal aus Neugier: Seid ihr bei den langweiligen, spiessigen und abgrundtief unsympathischen Templern geblieben - oder habt ihr den Sprung zur geistigen Elite, zu den coolen Jungen.. quasi den Quarterbacks des realen Lebens - den Illuminati geschafft? 8)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

14

03.07.2012, 21:56

ROFL.

Templer ftw! :thumbsup:

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

15

03.07.2012, 22:49

Ich weiß nicht, ob deine Beschreibung so zutrifft, das sind doch die, die selbst zum lachen in den Keller gehen oder? ;)

Der Anschaffungspreis von TSW geht wirklich durch. Na mal sehen. so in ein zwei Monaten vielleicht. ;)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

16

03.07.2012, 23:13

Tanner, poste mal ein Bild, Screenshots macht man mit F12

Hier mal mein Neuer:


Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

17

04.07.2012, 00:31

Ich kann da leider kein Bild sehen. :(
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

18

04.07.2012, 00:40

Refresh? :D

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

19

04.07.2012, 00:54

Leider nein. Und alt + F4 hilft da auch nicht. :D
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Tanner Mirabel

Gildenleitung

  • »Tanner Mirabel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

20

04.07.2012, 00:59

Hmm... also ich sehe es ganz normal... hat sonst noch wer das Problem?

Thema bewerten