Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

Padra

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

63

01.02.2018, 20:27

Hab schon fleißig Platz auf der Festplatte geschaffen ^^
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Padra

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

64

02.02.2018, 18:18

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projekt G89

C.R.A.S.H. Corps - Marine Corps

Wohnort: Alfter

Titel: ***

  • Nachricht senden

65

02.02.2018, 18:36

Bin auch schon am gucken xD

Das schöne ist im märz geht es bei mir wieder mim Hema Training weiter ^^

Padra

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

66

02.02.2018, 21:35

Îch werde mich am Anfang sowas von im Kodex verirren ^^ Da komm ich die ersten Stunden nicht mehr raus =P
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

67

13.02.2018, 09:28

Bin ja echt gespannt, was die Review zu dem Spiel sagen. Heute ist ja Release.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

68

13.02.2018, 11:11

Well... :D

"Its buggy as hell"

Review in Progress

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

69

13.02.2018, 11:22

Well... :D

"Its buggy as hell"


jo, hab jetzt einige Reviews durchgelesen und vor allem die Kombi aus Bugs und Speichersystem können nerven.
Aber ich glaube auch, dass es für so ein komplexes Spiel noch akzeptabel ist, solange die nächsten Wochen noch gut nach gepatched wird.
Hoffentlich muss man nicht alle 2 Tage 25GB runterladen ;)

*edit*
Der Test trifft es glaube ich ziemlich gut
http://www.eurogamer.de/articles/2018-02…eliverance-test

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tangalur« (13.02.2018, 11:35)


Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

70

13.02.2018, 12:36

Irgendwie hab ich das Bugfest erwartet, als die ersten Alpha-Gameplays kamen. Ist einfach ein sehr ambitioniertes Game, bug-frei umzusetzen.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

71

13.02.2018, 12:43

Das Team war viel zu klein. Und schon vor geraumer Zeit, als sie noch nach einem Publisher gesucht haben, war das Team völlig überarbeitet. Man kann daher nur hoffen, dass die jetzt nicht alle erstmal Urlaub machen. :P

Tuan

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

72

13.02.2018, 13:03

Ich hols mir dann in einem Jahr oder so bei nem Sale, bis dahin sind die Bugs sicher auch reduziert. :D

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

73

13.02.2018, 14:00

Ich hols mir dann in einem Jahr oder so bei nem Sale, bis dahin sind die Bugs sicher auch reduziert. :D


Hört sich nach einem guten Plan an. ;)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

74

13.02.2018, 15:15

In der Tat! :D

Projekt G89

C.R.A.S.H. Corps - Marine Corps

Wohnort: Alfter

Titel: ***

  • Nachricht senden

75

14.02.2018, 19:15

Also mein First day Resümee

Großartig Bugs sind mir jetzt in den ersten Stunden nicht aufgefallen. Abgesehen von klamottenglitches der unterschiedlichen schichte in den Anfängen von Sequenzen und im inventar die beschränken sich aber soweit ich gesehen habe auch nur auf den eigenen Spieler-Charakter.

Hinzu kommt das gerade sowas recht schwer sein soll.

Die Steuerung ist in der Bewegung her vom Gefühl ähnlich wie bei DayZ: SA

Das Kampfsystem ist aber wie versprochen doch sehr interessant. ^^

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

76

14.02.2018, 19:22

hab jetzt auch einige Reviews gelesen. Maue Story, blasser, vorgegebener Hauptcharakter, frustrierende imbalance, bugs und vor allem das furchtbare Speichersystem - dadurch insgesamt ein absolut uninteressantes Spiel für mich, da kann die Welt noch so realistisch mittelalterlich sein. Wird von mir nicht gekauft.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

77

15.02.2018, 09:42

ich hab meine Kickstarter Collectors-Edition gestern bekommen. Kein Vergleich zu der im Handel erhältlichen. Die Figur ist kleiner, dafür aus Metal auf einem kleinen Holzsockel und das Schild ist rot bemalt. Das Artbook hat ein größeres Format und das T-Shirt hat genau die richtige Größe :pump:
klar ist es schade, dass die Box nicht aus Metall ist, aber ich wüßte sowieso nicht wohin damit ?(

Heute Abend wird dann gespielt. Ein Bekannter von mir, der als Lehrer in BaWü das Glück hat diese Woche Ferien zu haben, ist hell auf begeistert. Der hat auch Divinity 2 schon 3 mal durchgespielt ;)

Für die dämliche Speichermechanik gibts schon nen Mod der einen überall speichern lässt.
https://www.nexusmods.com/kingdomcomedeliverance/mods/1

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

78

15.02.2018, 10:01

Bin auf dein Feedback gespannt :)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

79

15.02.2018, 10:15

Der hat auch Divinity 2 schon 3 mal durchgespielt

Sehr löblich. :D

Padra

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

80

15.02.2018, 20:48

So, nach 36 Spielstunden erlaube ich mir mal ein kurzes Fazit.

Ja, KCD hat meine Erwartungen erfüllt. Erfüllt, aber nicht übertroffen.

Das Speichersystem ist etwas arg ungünstig, da es ab und zu (durch Erkundungen und Handel) doch passieren kann, dass der letzte Speicherpunkt ca. 3 Stunden zurück liegt. Wenn man dann dummerweise einem Räuberpack begegnet, dem man nicht so schnell entfliehen kann (die sind manchmal zu Fuß echt fix und hartnäckig), dann darf man alles nochmal von vorne machen. Deshalb habe ich die Mod installiert und siehe da, der Frustfaktor ist gänzlich verschwunden.

Grafik:
Wenn man im Wald steht und neben einem Bach den Tieren lauscht, klickt man im selben Moment im Internet rum um sich eine VR-Brille zu bestellen ^^. Spaß beiseite. Die Umgebung ist der Hammer. Die Reflektionen im Wasser und dessen Verhalten (Wellenbildung) top. Die Gebäude und Straßen sind auch super. Abstriche gibt es bei kleineren Gegenständen wie Äpfel (etwas matschig ^^) und beim Bekleidungssystem. Aktuell liegen die Layer noch ungünstig übereinander, sodass diese ab und zu durchschimmern. Großes Plus ist aber, dass es mein PC auf "fast" Ultra bei einer Famerate von durchschnittlich 45FPS schafft. Besitze einen i5-2500k (getaktet), eine GTX1060 OC und 16GB RAM.

Kampfsystem:
Mittlerweile habe ich eine "Unterweisung" vom Hauptmann erhalten und auch zwei spezielle Angriffe gelernt. Auch die nötige Stärke von 13 ist vorhanden. Ich blocke mit meinem Schild und weiche aus, wenn der Gegner angreift. Selbst jedoch Treffer zu landen ist schier unmöglich, weil die Gegner zu 85% aller Schläge parieren. Mir ist schleierhaft, woran das liegt. Ich bewege mich, täusche Schläge an, klicke rechtzeitig, etc. Dennoch ist es eine Seltenheit, den Gegner zu treffen. Dies hat zur Folge, dass ein Duell sogar satte 30min. gedauert hat -.- Man war ich fertig danach. Als Belohnung bekam ich...... 5 Groschen :doozey:

Sobald man sich zwei Gegner gegenüber sieht, hat man arge Schwierigkeiten. Blockt man gegen Person Nr. 1, greift Nr. 2 an und haut dich nieder. Realistisch und muss "leider" auch so sein. Da muss dann die richtige Taktik her (Nr. 1 mit einem satten Bogenschuss vorher niederstrecken).

Dialoge:
Die Dialoge sind so gut und toll vertont, dass man sich wirklich jeden anhört, egal wie oft man diesen gehört hat. Bekannte Synchronsprecher, z.B. Liam Neeson und "Little Finger" von Game of Thrones, um nur ein paar zu nennen, werten das Ganze nochmal enorm auf. Aber auch hier gibt es einen Bug, den die Entwickler versuchen zu patchen: Die Vertonung in einigen Sequenzen ist zu leise und wenn der eigene Charakter im normalen Spiel spricht, stimmt auch da die Abmischung nicht.

Charakter:
Einen "vorgefertigten" Char vorgesetzt zu bekommen, ist für Singleplayer-Spiele nichts ungewöhnliches. Man kann diesen durch sein Verhalten unter anderem durch stehlen, kämpfen und Kleidung formen. Fertigkeiten können ausgebildet werden und sich entscheiden, ob man in Dialogen eher der grobschlächtige, charismatische oder redegewandte Spieler ist.
In der Story selbst wirkt Heinrich "blass", was so aber durchaus gewollt ist. Er ist der junge Sohn eines Schmieds der die Welt entdecken will, aber auf tragischer Art und Weise seine Eltern verlor.....in dieser Zeit leider nichts ungewöhnliches. Er wird langsam erwachsen und muss feststellen, dass die Welt kein Ponyhof ist. Dabei wirkt er immer etwas "tapsig" und unerfahren, was ja auch zutrifft. Aufgrund des Backgrounds passt diese Form vom Charakter perfekt in die Umgebung, zumal solch ein kleiner Wicht die Geschichte nicht verändern würde. Die echte historische Geschichte kann man nämlich logischerweise nicht verändern.

Story:
Bis jetzt spannend und aufbauend. Die Dialoge, Grafik und Sequenzen nehmen einen immer wieder mit auf die Reise. Nebenquests geben dem Spieler die Möglichkeit nach links und rechts zu gucken und auch mal etwas Mist zu bauen =P
Das kleine Problem dabei ist allerdings das Prinzip einer Open World. Ähnlich wie bei Witcher passiert es recht schnell, dass man durch Nebenquests und Aktivitäten den roten Faden verliert. Gerade zu Beginn sollte man jedoch strikt dem roten Faden folgen, um gewisse Fertigkeiten und Unterweisungen zu erhalten. Das weiß man aber erst hinterher.

Quests:
Die Quests wirken ab und zu etwas unbalaced, weil diese nicht erst nach Stufen, Tagen oder sonst etwas freigeschaltet werden, sondern von Anfang an einem zur Verfügung stehen. Man muss also selbst abwägen, ob man sich einer Räuberbande gegenüberstellen kann oder ob man doch lieber erst den kleinen Finger in die fremde Truhe steckt. Dennoch bietet jede Quest seine eigene Hürden und bisher haben sie sich nicht bei mir wiederholt!

So, ich hoffe, ich konnte einen kleinen Eindruck vermitteln. Das Kampfsystem sollte noch etwas angepasst werden bzw. die Wahrscheinlichkeit beim Gegner den Schlag zu parieren. Dann noch die Soundbugs weg und kleinere Bugs und dann ist das Spiel für nur 120 Entwickler verdammt gut gelungen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten