Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

861

19.11.2015, 11:50

Dann verallgemeinern wir das einfach und sagen, dass alle diese Gerüchte Quatsch sind :D

Wo hast du das denn her? *Link zur Quelle such*


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

862

19.11.2015, 12:01

Hupsi, das habe ich diesmal vergessen. Schon eingefügt ^^

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

863

19.11.2015, 13:02

Das soll alles in den einen Film? Wie lang wird der denn? 15h? :D

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

864

25.11.2015, 08:33

So, zwei Dinge in eigener Sache.

1. Ich habe mir ein Netflix-Probemonat geholt und die ersten 8 Folgen von Jessica Jones geschaut (nahezu am Stück :D). Mein Fazit: Wow, nicht schlecht! Ich bin mir nicht sicher, ob ich es so gut wie Daredevil finde und bin auch nicht so voll überschwenglichen Lobes wie die Presse, aber es ist schon eine sehr beeindruckende Serie. Düster und verstörend, mit einem fiesen Superschurken, der beinahe unfaire Kräfte hat. Die Schauspieler sind alle großartig (vor allem Krysten Ritter, die den abgerissensten Superhelden nach Hancock spielt ;)) und die Story ist wunderbar ins Marvel-Universum eingebettet. Vor allem Luke Cage, der schon am Anfang auftaucht, ist einfach nur cool.

Die Serie ist hart, vor allem von der Story her, der Gewaltgrad allerdings nicht halb so hoch wie bei Daredevil. Dafür gibt es jede Menge Sex.
Wer Spaß an Noir hat und damit umgehen kann, dass die Helden mal nicht übermächtig sind, sondern eine dunkle Geschichte akzeptiert, dem sei die Serie echt ans Herz gelegt. Nach 8 Folgen brauchte ich dann allerdings auch erstmal eine Pause.

2. Ich habe den letzten Mission Impossible Streifen gesehen und kann sagen: Rebecca Ferguson, die ja als heißer Kandidat für Captain Marvel gehandelt wird, hats echt drauf, meine Grüße. Trotzdem sie ja eigentlich nicht blond ist, könnte ich sie mir gut als Carol Danvers vorstellen :)

Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

865

25.11.2015, 09:05

Jetzt ist auch geklärt, wie du die Zeit ohne das Forum überlebt hast :P

Aber auf die Idee mit dem Probemonat hätte ich auch kommen können, das würde sich bei dem Angebot dort sicher lohnen. Jessica Jones wird dann wohl genau das richtige für mich sein, gerade solche dunklen Seiten machen die Helden doch erst glaubwürdig :)


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

866

25.11.2015, 10:17

Ah! Ahh! AAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHH!

Scheiße, auf einmal der erste Civil War Trailer, und er ist krass!


Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

867

25.11.2015, 10:32

Geil. Das wird hoffentlich genauso gut wie Winter Soldier. Weniger CGI, dafür mehr mit der Faust draufhauen :love:


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

868

25.11.2015, 10:51

Sieht echt krass aus, und ich erkenne Berlin :thumbsup:

Hier noch der deutsche Trailer (hoffe ich, habe hier keinen Ton) und ein paar Poster.









Fuck, hab echt Schiss, dass einer stirbt. Cap... oder Warmachine... ;(

Was gibts noch: Fox hat FF2 nun doch abgeblasen. hoffnung keimt wieder auf, dass die Rechte zurückgehen.

http://www.superheldenkino.de/fox-fantas…matic-universe/

Und Marvel hat eine Videoreihe rausgebracht, in der sie ihr Universum erklären wollen. Ganz nett gemacht.


Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

869

25.11.2015, 11:05

Beide Trailer sind deutsch ^^
Und ja, das Sony-Center bzw. das Gebäude daneben hab ich auch sofort erkannt :thumbsup:

Wenn die Warmachine jetzt schon im Dreck zeigen, wird er vermutlich überleben.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Taya

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Miss Facepalm

  • Nachricht senden

870

25.11.2015, 12:27

Krasser Trailer! 8o

Ich muss ihn sehen, JETZT! Und um ehrlich zu sein... so aus der Perspektive kann ich Stark nicht als den Übeltäter ausmachen. Stellt Rogers wirklich seinen Freund (der nebenbei schon viele Jahre lang gemordet hat) wirklich über alles andere?

Na schön, so wie ich das sehe metzelt da jemand (Crossbones?) und lässt es so aussehen, als wäre es der Winter Soldier, obwohl Bucky sich gewandelt hat. Aber wenn da nun ein Vertrag dazugehört, mit dem sich Superhelden für ihre Taten verantworten müssen und Barnes dazugehört... also ich weiß nicht. In der Szene, wo Tony Rhodey in den Armen hält, oder zum Schluss, wo die beiden ihr fertig machen, tat er mir Iron Man jedenfalls richtig Leid.

Nun, das zeigt wohl eindeutig, dass es absichtlich absolut keine richtige oder falsche Seite gibt und obwohl wir ja noch nicht alle Hintergründe kennen, fände ich es schon interessant zu diskutieren, auf welcher Seite ihr stehen würdet (unabhängig von den Helden). So ganz eindeutig wie im Comic lässt sich das wohl im Film nicht abgrenzen.


Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

871

25.11.2015, 12:33

Erstmal muss klar sein, was genau in diesem Gesetz steht. Wenn es wirklich nur darum geht, Verantwortung für sein handeln zu übernehmen, dann versteh ich nicht, wieso Cap dagegen ist. Da muss also noch etwas anderes dahinter stecken. Denn Stark wirkt bisher wirklich nicht wie der Übeltäter.

Und vorher kann man auch schlecht sagen, auf welcher Seite man stehen würde^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

872

25.11.2015, 13:01

Ist der Trailer geil!

Ja, bisher siehts so aus, als sei Stark der Gute. Ich schätze jedoch, dass das gewollt ist. Mal sehen, wie der nächste Trailer aussieht. In den Comics hatten ja beide ehrenwerte Motive. Ich fände es schade und auch etwas unverständlich, wenn jetzt die Sicherheit der Wintersoldiers Rogers einziges Motiv wäre. Das kann ich mir jedoch nicht vorstellen, es würde auch nicht zur Figur passen. Von daher bin ich gespannt, was da noch kommt. :)

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

873

27.11.2015, 11:33

Ms. Marvel bekommt vermutlich eine eigene Serie.

Nein, leider nicht die alte...



... die ja aber dafür unter ihrem neuen Namen einen eigenen Film erhält, sondern die neue...



Dabei finde ich das Konzept des Chars ja durchaus einzigartig, interessant und gerade politisch genial. Nur warum mussten sie sie unbedingt Ms. Marvel nennen? -.-

http://www.newsbuzzters.com/entertainmen…e-serie-204274/

Außerdem ein recht interessantes Interview mit den Russo-Brüdern zum kommenden Cap 3 Film :) Passagen daraus:

Zitat

"Man kann nicht einen Charakter namens Captain America losschicken, ohne sich einmal mit dem Namen und der dahinterstehenden Politik auseinanderzusetzen. Vor allem in der heutigen Zeit. Die Helden dieses Universums operieren unter eigener Flagge, nicht unter Richtlinien der Regierung. Das kann Probleme verursachen. Wir beschäftigen uns mit einer Form des Imperialismus, den dieser Zustand mit sich bringt. Welches Recht haben diejenigen, ihre Kräfte einzusetzen, ohne Rechenschaft ablegen zu müssen - Auch wenn es einer guten Sache dient. Wir kontrolliert man den Einsatz dieser Kräfte? "

"Wir bedienen uns für Civil War an der Kernaussage der Comicvorlage. Der Comichandlung lässt sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr für die Geschichte, die wir erzählen wollen, übernehmen. Doch das Konzept der Registrierung und Kontrolle der Helden, deren Kräfte angsteinflößend sein können, passt noch."

"Die Handlung zu Civil War war eine Herausforderung. Jeder weiß, dass es um die Registrierung der Superhelden geht. Das ist auf vielen Ebenen ein politischer Streitpunkt, doch wir wollten den Konflikt nicht nur auf dieser Ebene austragen. Wir brauchen ganz persönliche Gründe, warum die Beziehung der Helden zueinander durch die Registrierung kompliziert werden kann. Die Beziehung zwischen Steve und Bucky gibt uns die Möglichkeit, dem Ganzen eine sehr persönliche Note zu verleihen und nachvollziehbar zu machen, warum man zu dieser oder jener Auffassung tendiert.

Ein mächtiges Kernthema des Films ist Verrat. Der Film ist extrem emotional. Er hängt an diesen Emotionen. Wir wollen nicht, dass es nur um Politik und politische Debatten geht. Der dritte Akt dreht sich um einen ganz persönlichen Moment zwischen den Charakteren."




http://www.robots-and-dragons.de/news/17…erica-civil-war

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

874

27.11.2015, 12:11

Dabei finde ich das Konzept des Chars ja durchaus einzigartig, interessant und gerade politisch genial. Nur warum mussten sie sie unbedingt Ms. Marvel nennen? -.-

Ich hatte da ja schon an anderer Stelle meinen Senf zu abgegeben. Ich finde das selten dumm und ein Zeichen dafür, dass man Anfangs bei Marvel wohl kein Vertrauen in die eigene Idee hatte und offenbar den Boost mit dem etablierten Namen "Miss Marvel" gesucht hat. Schade eigentlich. Für die Zukunft sehe ich das auch nicht unproblematisch. Es gibt also dann eine Serie, die Miss Marvel heißt und besagte Muslime zeigt. Auf der anderen Seite gibt es parallel einen Film mit Miss Marvel, der jedoch eine Blondine als Hauptcharater hat. Das dürfte recht verwirrend werden. Marvel macht ja einiges richtig mit seinem Franchise, das halte ich jedoch für einen Schnitzer. Fehlt nur noch, dass in Kürze ein Film mit der weiblichen Thor parallel zu Avengers kommt. :P

Außerdem ein recht interessantes Interview mit den Russo-Brüdern zum kommenden Cap 3 Film Passagen daraus:

Och... das klingt für mich nicht so gut. Ich fand die Comics sehr gut und auch durchaus Zeitgemäß. Das liest sich jetzt jedoch so, als hätten sie die persönlichen Beweggründe des Caps auf seine Freundschaft zu Bucky reduziert und die eigentlichen Bedenken einer übergeordneten Agentur mit zuviel Macht und der Offenlegung der Identitäten dafür fallen gelassen. Das würde ja auch zum Trailer passen. Wenn dem so wäre, fände ich das nicht gut. Zum einen passt es nicht zur Figur des Caps, der eigentlich immer mehr das Wohl der Allgemeinheit vor Augen hatte und zum anderen wären die Gründe beider Seiten nicht mehr so nachvollziehbar wie bei der Comic-Vorlage. Da hatte ja jeder einen noblen Grund, was der Clou des eigentlichen war. Ich hoffe trotzdem, dass diese Bucky-Geschichte nur ein kleiner Aspekt ist und nichts mit den Kernintentionen des Caps zu tun hat.

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

875

27.11.2015, 12:17

Ist mir auch etwas aufgestoßen, aber erst mal abwarten, da steht sicher noch mehr dahinter. Dass es nicht so kommt wie in den Comics, ist ja klar, dafür hat man viel zu wenig Superhelden, und die geheime Identität ist bisher auch kaum ein Thema. Also muss man andere Gründe zur Motivation finden. Das mögen auch Caps persönliche sein, aber sicher geht es ihm dennoch auch um die Freiheit. Warten wir mal ab :)

Zum Ms. Marvel: Nicht vergessen, Carol ist jetzt "Captain Marvel", so wird der Film auch heißen. In den Comics ist es übrigens so, dass sich Kamala Khan den Namen ausgesucht hat, weil die ursprüngliche Ms. Marvel ihr absolutes Vorbild war. Wenn sie das auch in die Film/Serien-Adaption übertragen, wäre das zumindest ganz witzig.

Ansonsten stimme ich dir da zu.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

876

27.11.2015, 14:00

mhhh, wer von denen ist doch gleich Miss Marvel?


Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

877

27.11.2015, 14:03

Du postest hier echt nur rein, um mich zu provozieren und zu ärgern? Arsch :D

Ms. Marvel ist immer die, die am Ende noch steht


Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

878

27.11.2015, 17:11

das ist bei Ms Marvel aber auch einfach. drei Worte

verängstigt


hilflos


geschlagen

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

879

27.11.2015, 17:56

Mögen die Spiele beginnen. :popcorn: :D

Witzig übrigens der Dialog links bei Tangs zweitem Bild. ^^

Kara

Stellv. Gildenleitung

  • »Kara« ist der Autor dieses Themas

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

880

28.11.2015, 21:45

Um ehrlich zu sein ist mir das zu blöd, erst Recht zur Belustigung anderer, und es ist unnötiger Spam in diesem Thread. Aber ich werde es mir merken für den Fall, dass es etwas zu verunglimpfen gibt, was Tang wichtig ist ;)

Ähnliche Themen

Thema bewerten