Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 101

02.09.2013, 23:01

@ Gnacko
In der Leiste zu Diplomatie,Sozialpolitiken,Spione, gibt es noch eine für Kultur, in der man den Tourismus, samt Kultur auf andere Civs sehen kann.
Das wär das einzige was ich selbst immo als Anzeige zur Kultur gefunden habe.

@Rae
Was genau meinst du in dem Kontext mit "Cores"?

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

2 102

02.09.2013, 23:10

@ Sim: Er spricht hier von einer veränderten Mechanik zu den Kernprovinzen.

Wenn ich das richtig verstehe, ist die Dauer bis eine besetzte Provinz zum Kern deines Reiches gehört nun abhängig von der Größe deines Reiches. :)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 103

03.09.2013, 00:40

Naja 10 Jahre ist ja eigentlich noch garnichts, in EU3 war es ohne Events soweit ich das erinnere 50 Jahre Standard ^^

Was ich nocht nicht ganz verstehe ist das mit der Inflation, wie diese zu Stande kommt außer durch Events. Und verringerte Legitimacy tut auch richtig weh, gibts da ne Möglichkeit die künstlich anzuheben ?

Achja und gibts ne andere Möglichkeit als Krieg sich aus ner Persona-Union rauszuekeln? Oft ist das keine besonders gute Idee (Neapel vs Aragon z.b.)

Rae

Mitglied der Gemeinschaft

  • Nachricht senden

2 104

03.09.2013, 01:46

@ Sim: Das ist genau der richtige Bildschirm dafür ;)

@Gnacko: Ich spiele auch mit Raging Barbarians, aber auf Marathon braucht man das schon fast, damits nicht langweilig wird - die Spawnrate ist auf den langsameren Geschwindigkeiten sonst einfach zu niedrig, zumindest für meinen Geschmack ^^

Bei EU4 ist das Problem, dass du nicht mehr einfach eine große Anzahl an non-Cores halten und warten kannst, bis die irgendwann mal Cores werden, jede non-Core Provinz gibt dir, je nach Tax Base, zwischen 4 und 60 Prozent Overextension, und bei über 100% gibts richtig fiese Events, die auch ein großes Reich potenziell zu Fall bringen können, wenn man es übertreibt. Sprich, man kann effektiv immer nur eine Hand voll Provinzen halten, die keine Cores sind. Und wenn deren Integration jedes Mal zehn Jahre dauert, dann hemmt das die Expansion schon sehr ;)

Inflation gibts sonst glaube ich nur durch zu viele laufende Kredite, ich hab davon aber zugegebenermaßen auch noch nicht viel mitbekommen ^^ Legitimacy zu steigern ist ziemlich schwierig, jede Royal Marriage gibt dir +0.5 oder sowas pro Jahr, Kardinäle zu kontrollieren hilft auch, ist aber nur eine Option wenn man ziemlich viele katholische Provinzen hat ^^ Ansonsten bleibt nur, den unbeliebten Herrscher als General mit einer kleinen Einheit in aussichtslose Schlachten zu schicken - aber das natürlich auch nur, wenn man bereits einen ausgewachsenen Erben mit einem ordentlichen Claim hat ;)

Personal Unions werden basierend auf Beziehungen und Prestige fortgesetzt, wenn der Leader also massiv Prestige verliert (z.B. durch militärische Niederlagen, auch gegen andere Nationen), oder die Beziehung zu Bruch geht (das zu fabrizieren ist als Juniorpartner aber glaube ich nicht wirklich möglich), dürfte die PU beim Tod des Monarchen enden. Die beste (und schnellste) Möglichkeit, als Spieler aus einer PU rauszukommen, ist aber denke ich, künstlich ein hohes Revoltenrisiko zu fabrizieren, dann gibts früher oder später Pretender Rebels, die muss man dann bloß noch schön in Ruhe lassen, damit sie ihre Forderungen durchsetzen - nämlich, dass der jeweilige Pretender der neue Monarch wird, das beendet logischerweise auch die PU ;) (Das gilt auch anders herum - ich habe in meinem Spiel über 50 Jahre eine PU mit Bohemia geführt, und hatte immer eine Armee in der Nähe der Grenze, um eventuelle Pretender Rebels auszumerzen - das war auch bitter nötig, weil die ollen Böhmen ihre Armee gerne mal ins tiefste Schweden geschickt haben, wenns mal wieder um das Baltikum ging :rolleyes: )
Mind over Matter.

(▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓Ξ█ѬѬ█ΞΘΞ█ѬѬ█Ξ▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓)

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2 105

03.09.2013, 17:47

Hat jemand eigentlich schon The Bureau:XCom Declassified angespielt?
Eben ein Lets Play der Gamestar gesehen und...es sieht sehr stimmig aus.



Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

2 106

03.09.2013, 17:51

Ist nicht meins, kämpfen und die Gruppenmitglieder koordinieren, ist mir zu aufwendig... besonders weil die Zeit dabei nur verlangsamt wird...

Enyalios

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Walzbachtal

Titel: Der Goldesel

  • Nachricht senden

2 107

03.09.2013, 17:59

Habe es auf GamesCom angespielt (mit Gamepad, grauenhaft)
Aber mir hat gefallen was ich gesehen hab und es dann gekauft.
Macht schon Spass, aber man muss der eigenen KI Befehle geben sonst macht die nur Müll.
There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors.

Smart software development is avoiding as much work as possible, yet getting the job done.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 108

03.09.2013, 18:14

Erinnert schon sehr an einen Mix aus Mass Effect und XCOM. Leider sagt mir das zeitliche Setting nicht so zu.

Tuan

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 109

04.09.2013, 08:10

Ich hab mich vor dem Release etwas damit beschäftigt, die ersten Erfahrungsberichte haben mich dann aber dazu gebracht, zu warten bis es günstiger wird, dann werd ichs aber sicher kaufen, die Atmosphäre gefällt mir eigentlich recht gut.
Ich bin Tuan
Bin Legende
Bin Erinnerung, die Mythos ward
Dies ist meine Geschichte

Fox

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 110

05.09.2013, 15:27

Zur Zeit ich spiele ein sehr schoenes spiel. Es ist eine mischung aus ein wenig gruselige geschichte und adventure. Gespielt wird aus der ego perspektive und es ist sehr gut gemacht, wie dicht man in die atmosphaere eingebunden wird. Es spielt in den 90er jahren und man taucht richtig ein in die kulisse. emotional sehr bewegend.

Es heisst "gone home" und ist gemacht worden von ehemalige K2 entwickler.



Ich kann es wirklich nur empfehlen. es hat sehr viel stimmung.

Taya

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Miss Facepalm

  • Nachricht senden

2 111

05.09.2013, 16:00

Sieht interessant aus und scheint ja wirklich richtig gut zu sein. Hab grad den Test bei 4players gelesen, 91% 8|

http://www.4players.de/4players.php/disp…/Gone_Home.html

Schade, dass ich nicht so gut englisch kann :|

edit: ign vergibt sogar 9.5 ^^

http://www.ign.com/articles/2013/08/15/gone-home-review


Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

2 112

05.09.2013, 16:21

3h Spielzeit für 19€? Für 3€ hol ich es mir vielleicht.

Fox

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 113

05.09.2013, 16:26

Oh, es ist viel mehr wert als das. Ich spiele schon ueber 3h und es ist ein spiel, was mich ruehrt zu traenen. So etwas ist es mir mehr als wert. Und wenn du es kaufst direkt bei den entwickler und mit paypal bezahlst, es sind nur 19 dollar ^^

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 114

05.09.2013, 16:38

Drei Stunden sind natürlich nicht besonders viel - andererseits, wenn das Erlebnis dabei so intensiv ist, dass es emotional berührt und zu Begeisterungsstürmen hinreißt, ist das Geld wohl gut angelegt. Ich glaube ich werde mir das auch mal ansehen. :)

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

2 115

05.10.2013, 14:10


:love: Emotion perfekt auf den Punkt gebracht. :)

Seit ich den TS habe reise ich auch viel bewusster und es ist durchaus viel interessanter ein wenig auf die SIgnale auf der realen Strecke zu achten und zu wissen, was es bedeutet. :) Dadurch bekommen auch Langsamfahrtstellen einen ganz anderen Stellenwert. Man regt sich nicht so leicht auf. ;)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

BaSe

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Rodgau

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 116

05.10.2013, 19:09

Lustig, ich hab gestern TS2013 heruntergeladen. Ist mal ganz interessant wie das alles funktioniert und macht Anfangs auch Spaß. Aber mit der Zeit nerven die Geschwindigkeitsbegrenzungen obwohl man viel schneller fahren könnte. Bin Anfangs mal Siegen-Augsburg mit dem ICE gefahren, die Strecke fährt man in 30 Minuten, aber ob ich jetzt mal eine Strecke mit 120min fahren würde weiß ich nicht.
--Die Rebellenpartei gegen Kanzlerin Merpeltrine und ihr schwarzes Imperium!--

Lost Night

Mitglied der Spielerschaft

Wohnort: HB und NBG

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 117

05.10.2013, 19:58

Prime Wolrd ist wie lol und dota mit ein paar zusätze :P
ein kleines game play http://www.youtube.com/watch?v=UBYhWgJvxl8

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

2 118

05.10.2013, 21:25

Hab ich mir auch mal angeguckt, hat mir irgendwie nicht so gefallen, scheint noch ziemlich unausgereift.

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

2 119

19.10.2013, 13:02



http://www.stanleyparable.com/

Es gibt ne Demo, ist interessant ^^


Antwort auf eine Kritik: :D



Der Sprecher macht das so genial, erinnert mich irgentwie an Sheogorath aus TES... so klasse :D

Angaeda

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Ottweiler

Titel: ***

  • Nachricht senden

2 120

20.10.2013, 11:48

Bin im Moment an der Batman Reihe dran...aktuell im Asylum noch recht am Anfang. Freue mich schon auf das neue ^^

Thema bewerten