Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 941

25.01.2013, 16:25

Hab auch mal bei Ebay und Amazon geguckt....was die dafür haben wollen ist doch absoluter wucher (ebay ca. 10€ Amazon ca. 27€)....man kann froh sein, wenn jemand den versand bezahlt damit man das spiel los wird ^^ wie gesagt, potenzial hat das spiel aber ich konnte es nie zuende spielen wegen den vielen fehlern.



:hmm: Krass. Das ist wirklich teuer.

Ich weiß noch, wie ich damals nach Dark Cloud und Dark Chronicles für die PS 2 gesucht habe. Die waren auch recht teuer. Aber erstens waren es Raritäten und zweitens vom Gameplay her echte Perlen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 942

25.01.2013, 18:36

Wiggles bekommt man auch schlecht auf Win7 zum laufen... hab aber ein schönen Wiggles package mit Win7 Patches gefunden ^^

Grasognir

Mitglied der Spielerschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 943

25.01.2013, 23:24

Wiggles oha :D Jetzt habe ich total lust auf solche Spiele bekommen .Ich hoffe ja noch auf ein richtiges Dungeon Keeper Remake

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

1 944

26.01.2013, 14:43

Ohja, ein neuer Dungeon Keeper wär was feines, krieg den alten bei mir leider nicht mehr zum laufen :/
Hach wie ich es vermisse Imps durch die Höhlen wühlen zu lassen *schwärm*
(bezüglich Topic: zurzeit spiele ich in meiner Freizeit Skyrim :) )

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1 945

26.01.2013, 17:30

Ich spiel zur Zeit FarCry 3. Zu Beginn war ich etwas skeptisch.. aber nach einigen Stunden kann ich einer bestimmten Bewertung nicht mehr widersprechen: Skyrim mit Sturmgewehren. :love:

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 946

26.01.2013, 18:19

Heute mal organisiertes WvWvW in GW2 gespielt, macht echt richtig Laune^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 947

28.01.2013, 00:39

Ich spiel zur Zeit FarCry 3. Zu Beginn war ich etwas skeptisch.. aber nach einigen Stunden kann ich einer bestimmten Bewertung nicht mehr widersprechen: Skyrim mit Sturmgewehren. :love:


Skyrim mit Sturmgewehren stimmt nicht^^ Assassins Creed mit Sturmgewehren passt besser, da es wie bei AC keine weiteren Questreihen gibt außer der Hauptquestreihe und es ist genauso auf sammeln von irgentwelchen Sachen fixiert, wie alle Ubisoft Titel ^^

Aber schlecht ist es nicht, aber bis auf ein paar Nebenquest und das unzählige sammeln von Tierfellen, hat man kein ansporn die Insel zu erforschen ^^

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 948

28.01.2013, 10:28

Naja, es gibt auch so Leute, wie mich die einfach nur der Neugier halber einmal alles abgrasen. Da sind mir Anreize in Form von aufgaben oder Belohnungen prinzipiell eher Zeitrangig. Allerdings, wenn man ein Belohnungssystem á la GW 2 hat, dann spornt das natürlich auch nochmal zusätzlich an, das stimmt schon. :)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1 949

28.01.2013, 12:17

Naja, alles eine Frage des Herangehens. Es gibt ja durchaus einiges zu entdecken. Relikte, alte WW2-Briefe etc. Und wenn man sich keine Karte kauft, auf der alles brav eingezeichnet ist, macht auch das Rumstromern und Entdecken durchaus Spass.. Belohnt wirds ja über Achievements, Punkte und angeblich (so weit bin ich noch nicht) Freischaltung besonderer Ausrüstung ebenfalls.

Ich bin aber eh der Spielertyp: Da hinten, im unwichtigsten Winkel der ganzen Insel, weht noch ne rote Flagge.. das GEHT GAR NICHT!!!11elf :huntsman:

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 950

28.01.2013, 12:21

Ja. Genau die Art Spieler bin ich auch. Vor allem in Echtzeitstrategieschlachten, so unter dem Motto. "Besetze die feindliche Kommandozentrale."

Da muss ich vorher natürlich erstmal jedes Anzeichen des Feindes auslöschen. Gerade in den älteren C&C Titeln hatte ich immer den Anspruch die Basen zu erobern, anstatt sie zu zerstören und alles wieder so her zu richten, als hätte es nie einen Kampf gegeben.

Achsoo: Und dann kann ich natürlich auch ruhigen Gewissens die Kommandozentrale besetzen. :D
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 951

28.01.2013, 13:03

Das Sammeln bei Ubisoft spielen bringt richtig Spaß :rolleyes:

250 Relikte... ne lass ma... für ein Spiel das ich höchstens einmal durchspiel zu großer Aufwand :rolleyes: da bringts auch kein Achievement, einfach nur Timesink ^^

Ich erober nur die Basen und schalte die Türme frei... hab schon 70% befreit...

Und das mit den auf Türmen krabbeln und das Gebiet freischalten, sieht ja überhaupt nich 1:1 aus, wie bei Asssassins Creed :D Hab nach den ersten 2 Stunden gedacht, die haben Assassins Creed 3 einfach nur neu verpackt :rolleyes:

Candrielle

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1 952

28.01.2013, 13:30

Die einen stromern gern herum.. gucken gern hinter jeden Busch und Baum.. und spielen nicht sonderlich zielorientiert. Und andere spielen eben anders.
Wo jetzt der Unterschied zwischen solchen Relikten auf der einen und zum Beispiel den Aussichtspunkten in GW2 auf der anderen Seite sein soll, ist mir allerdings nicht ganz klar. Nette Gimmiks, Timesinks wie Du ja richtig sagst.. wobei die Betonung von meiner Seite auf "nett" liegt ;)

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 953

28.01.2013, 13:38

Versteh ich auch nicht so ganz. Alles, was in einem Spiel eingebaut ist, dient dazu (Spiel)zeit zu verbrauchen. Der Begriff Timesink ist aber irgendwie negativ behaftet im Sinne von Zeitverschwendung. Wenn mir aber ein Spiel Spaß macht, auch wenn es darum geht auf Aussichtstürme zu klettern oder Achievements zu jagen, ist es doch keine verschwendete Zeit.

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 954

28.01.2013, 13:58

Der Unterschied ist halt der, dass sogenannte Timesinks (jedenfalls im herkömmlichen Sinne) im Gegensatz zu normalen Spielinhalten Zeit verbrauchen, ohne dass dabei ein aktiver Nutzen (bessere Waffen, Story etc.) für den Spieler einhergeht. Negativ behaftet ist das Ganze wohl daher, dass diese Inhalte oft nicht zu vermeiden sind und daher zwangsläufig absolviert werden müssen. Nicht alle Timesinks sind so liebevoll und frei gestaltet wie bei GW2.

Tuan

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 955

28.01.2013, 13:59

Liegt halt immer im Auge des Betrachters. Für den einen ist es ein negatives Timesink, für den andern ein positives. ^^
Ich bin Tuan
Bin Legende
Bin Erinnerung, die Mythos ward
Dies ist meine Geschichte

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 956

28.01.2013, 14:02

Der Unterschied ist halt der, dass sogenannte Timesinks (jedenfalls im herkömmlichen Sinne) im Gegensatz zu normalen Spielinhalten Zeit verbrauchen, ohne dass dabei ein aktiver Nutzen (bessere Waffen, Story etc.) für den Spieler einhergeht.


Spielspaß ist für mich der aktivste Nutzen, den ich haben kann ;)

Wobei es für mich schon eine Art Timesink ist, wenn ich 5 Level grinden muss (also stur die gleichen Gegner umhauen), um endlich ins nächste Gebiet zu können. Denn obwohl ich ja einen Nutzen habe (Items, Gold, EP) macht mir sowas keinen Spaß. Letztendlich liegt es wohl im Auge des Betrachters.

Edit: Wie Tuan es auch vor mir gesagt hat ;)

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 957

28.01.2013, 14:08

Exakt. Der eine hasst Grinden, dem anderen macht es sogar Spaß. Der andere steigt gerne auf Berge und genießt die atemberaubende Landschaft, der andere ärgert sich, dass er dafür hochklettern musste. :D

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 958

28.01.2013, 14:39

Auch ändern sich ja mit jeder Erfahrung diese Vorlieben und vorallem die Schmerzgrenze. Damals zu DAoC Zeiten hat es kaum jemanden gestört, dass er sich auf den Weg zur 50 und den spärlichen Quests manchmal tagelang mit Killtask und Levelgruppen den Abend um die Ohren schlagen durfte. Da fallen mir direkt die etlichen Siabra City oder Finspot Abende ein. Aber auf diese Weise lernte man den Server und seine Bewohner kennen. Was haben wir da im Server TS gelacht und gefeixt. Was gab es da für geile RP Momente. Oder aber Nachtschicht am Finspot oder im frisch eroberten Keep. Heute undenkbar, da grind... stattdessen stürzt man, meist Solo, von einem Quest zum anderen, nur um, auf sicherlich anderer Weise, auch nur zu grinden. :rolleyes:
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 959

28.01.2013, 15:46

Timesink in MMO's ist auch wieder was ganz anderes als in Solo spielen...

Es macht spaß in MMO's einfach mal verrückte Dinge zu machen, da man dies mit mehreren machen kann... mit mehreren Leuten kann alles Spaß machen, selbst stundenlanges grinden ^^

In Solo Spielen hat man so schnell die Nase voll... wie bei Far Cry 3, außer töten hat man in diesem Spiel kaum interaktion... sodass es schnell langweilig wird... da fehlt halt die Komplexität eines RPG... verschiedene Lösungswege, auch wenn Nebenquest freiwillig sind, hat man in den Hauptmissionen keine Entscheidungsmöglichkeiten... ach doch... versuchen zu schleichen oder auf Rambo...
Was hierbei lustig ist, ich benutze fast immer den Bogen, damit ich nicht bemerkt werde, aber zu 70 % bemerken die Gegner es trotzdem wenn der Wachposten auf dem Dach, ohne ein Ton gemacht zu haben, tot auf dem Dach umfällt... oder nach dem ersten Schuss sofort wissen wo man im Dickicht hockt! :hmm:

Sefer Jezirah

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Bremen

Titel: Lehrstuhl für asiatische Geschichte

  • Nachricht senden

1 960

05.02.2013, 15:23

Dead Space 3.... PANIK :golly: Ich hab irgentwie das Gefühl, dass die Gegner sich schneller bewegen als in den Spielen davor :fie:

Thema bewerten