Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 401

01.02.2013, 23:04

Gut gemacht, kann man nicht anders sagen. allerdings sind die Beschleunigungen, die in der einen Übersicht des Sonnensystems impliziert werden (von 0,0122c bei Uranus zu 0,0284 beim Neptun) nicht besonders gesund, hab das mal überschlagen, das hieße wochenlang ununterbrochen um die 4-5 G aushalten zu müssen ^^

... edit: wobei da fällt mir ein: Die gleiche Technik mit der sie ihre künstliche Schwerkraft herstellen, könnte genutzt werden um dem entgegenzuwirken. Ist Schwerkraft doch auch nur so etwas wie eine Beschleunigung.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 403

03.02.2013, 22:15

Ich will wieder das alte Star Trek und keine Lens Flare Action Feuerwerke :(


Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 404

03.02.2013, 22:56

Ich werd noch ganz sentimental hier. ;(

Die Bücher isnd zwar gut und konsequent fortgesetzt, aber es ist halt schon was anderes, wenn man die Offiziere und die Schiffe auf dem Bildschirm sieht.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 405

03.02.2013, 23:02




Einfach Gott :(

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 406

03.02.2013, 23:45

Was wäre Star Trek Titan für eine geniale Fernsehserie geworden... Die Abenteuer von Captain Riker und auch einige andere bekannte Gesichter aus de früheren Serien, wie zum Beispiel Tuvok oder Melora Paslar. :)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 407

03.02.2013, 23:56

Ach Bep, wir sind Dinosaurier :D

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 408

04.02.2013, 10:39

Naja, der mittlerweile doch recht dicke Riker hat seine besten Tage nun wirklich hinter sich. ^^

Davon abgesehen hätten sie wohl einfach Probleme gehabt, Titan mit neuen Inhalten zu füllen. Irgendwie haben sich im Laufe der vorangegangenen Serien ja doch viele Dinge wiederholt.

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 409

04.02.2013, 10:48

Das Problem ist, die Charaktere altern sehr viel langsamer als es die Schauspieler tun und nach Nemesis sind selbst in den neuesten Büchern nur ein paar Jahre vergangen und kein Jahrzehnt. Von daher kann man die bekannten Gesichter nur bedingt nutzen, oder man denkt sich wieder irgendwas blödes aus, um das zu erklären.
Inhalte würde es genug geben, aber nachdem, was man bei Cryptic/CBS für STO zusammengeschustert hat, wäre es vermutlich nix gescheites geworden^^


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

1 410

04.02.2013, 12:14

Ach, muss ja garnicht mit den alten Leuten, sondern einfach in den 80ern des 24. Jahrhundert den Faden wieder aufnehmen oder meinetwegen auchn paar Jahre später, mitm völlig neuen Schiffe, neuer Besatzung und STO einfach ignorieren ^^

Phillipsen (Bep)

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

1 411

04.02.2013, 19:38

Seh ich auch so. Natürlich ist schon klar, dass die Lore Zeitlinie etwas langsamer verläuft als die Produktion der Serien oder der Filme, das ist ganz klar. (wobei selbst zwischen den einzelnben Filme nacher bei TNG teilweise 1 oder 2 Jahre liegen.)

Dass das ganze dann in Romanform weiter erzählt ist auch garnicht verkehrt, auf der anderen Seite kann man so wunderbar PLatz schaffen, um in einer neuen Serie eben diese Referenzen einzubauen. Ähnlich wie so Sätze aus Voyager wie: "Wir haben von deinen Auftritten auf der Enterprise gehört Q!" Sowas in der Art halt.

Das man einen alternden Jonathan Frakes und auch eine Marina Sirtis in der heutigen Form nicht mehr nahtlos mit einbinden kann ist einfach klar. Das hat man ja selbst beim ENT Finale gemerkt, dass die nicht mehr zu 100 % taufrisch waren. Wohingegen sich die Auftritte von Barclay und Troi in Voyager nahtlos eingefügt haben.

So ne Art Crossover von nicht ganz unwichtigen Chartakteren aus dem Universum, aber auf der anderen Seite halt eben auch nicht gerade das volle Programm. Würde in meinen Augen schon reichen, um einen Nostalgiebonus zu erzeugen. Ohne dass es eben zu sehr gewollt aussieht, wie beispielsweise beim Makeover mit Admiral Chekov... :rolleyes:
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Ethan Coleman

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

1 412

04.02.2013, 20:06

Ich finde es mittlerweile interessanter, die verschiedenen Richtungen der einzelnen Serien/Charaktere zu verfolgen. Jede Folge die gleichen Leute zu sehen ist auf Dauer auch wirklich langweilig, stattdessen sollte man es auf die verschiedenen Schiffe/Orte aufteilen. Nimmt man nur die wichtigsten aus den Büchern, sind das immerhin schon 6 mit dem Serien-Cast. nimmt man Excalibur und Präsidentin Bacco mit dazu wären es 8:)
Und da gäbe es genug interessante Dinge zu erzählen und man bekommt den Eindruck, mitten drin zu sein, anstatt nur immer ein Schiff zu verfolgen.


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 413

07.02.2013, 12:54

Nur der Schatten zeigt das Licht.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 414

07.02.2013, 16:01

yeah, go, Cryptic, go! :D

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 415

07.02.2013, 16:16

Sarkasmus? :D

Phobos

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: ***

  • Nachricht senden

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

1 417

08.02.2013, 20:13

hah, 2 Striche an einem Tag verteilen. das Video ist eine Seite weiter vorne auch schon zu finden :D

Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 418

11.02.2013, 10:16

Toller, romantischer Kurzfilm von Pixar.


Vindred

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Leipzig

Titel: ***

  • Nachricht senden

1 419

12.02.2013, 12:40

Der Tod steht ihnen gut :D
Nur der Schatten zeigt das Licht.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

1 420

12.02.2013, 13:19

Zombie bleibt Zombie *Schrotflinte zück* :P

Thema bewerten