Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outpost 7 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

662

15.10.2015, 14:33

Kann man das glauben? unfassbar!

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

663

15.10.2015, 17:44

Naja ist schon sehr unwahrscheinlich, dass es unnatürlicher Herkunft ist, sie wollen es jetzt ja noch genauer untersuchen, ich tippe auf Kometenstaub, auch wenn man das in dem Ausmaß noch nie beobachtet hat.

Sim Russ

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

664

15.10.2015, 19:11

Ich denke auch das sie diesbezüglich noch mehr Daten auswerten müssen um wirklich auf ausserirdische Technologie schliessen zu können.
Ein Ding für sich wärs dennoch.

Beppo

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

665

17.10.2015, 02:44

Staub in irgendeiner Form hatten sie eigentlich ausgeschlossen, weil dann vornehmlich Infrarotlicht durchkommen müsste.

Aber so oder so dürfte das eine sehr interessante entdeckung sein, selbst wenn es ein ungewöhnlliches natürliches Phänomen wäre.

Wäre sicherlich ein größeres Ding als das flüssige Rinnsal von Wasser auf dem Mars. :D
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

666

22.12.2015, 09:58



Falcon 9 Landung gelungen

Beppo

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

667

28.12.2015, 03:34

Hab das im Livestream gesehen. Absolut beeindruckend! :)

Wahnsinn, dass man so eine Raketenstufe so punktgenau wieder landen lassen kann. Auf alle Fälle ein Meilenstein in der Nachhaltigen Raumfahrt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Padra_Dryross

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Herford

Titel: ***

  • Nachricht senden

668

28.12.2015, 12:27

Haben vorher bestimmt mir Kerbal Space Program geübt ;)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

669

28.12.2015, 14:45

Jooo, schön mit ASAS auf Radial Out gesetzt und dann mit KER den Suicide Burn vollzogen :D ;)

Taya

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Miss Facepalm

  • Nachricht senden

670

15.01.2016, 12:10

Sagt mal... ich habe mal ne ganz blöde Frage.

Gerade gelesen, das so ne Explosion von einer Supernova entdeckt wurde, heller als 560 Mrd Sonnen. :hmm:

Allerdings sei das dennoch nicht so auffällig gewesen am Nachthimmel, weil die Entfernung so groß ist: 3,8 Mrd. Lichtjahre.

Heißt das nicht im Umkehrschluss, dass diese Explosion bereits von 3,8 Mrd Jahren stattgefunden hat? Da war das Universum ja noch jung, das ist ja nicht so aufregend ^^


Ethan

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Berlin

Titel: Der Pfeffersack

  • Nachricht senden

671

15.01.2016, 12:30

Genau das heißt es :)


"Lieber glücklich auf dem Fahrrad, als heulend im BMW."

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

672

15.01.2016, 12:52

Jop ... Astronomen und Kosmologen sind im Endeffekt auch Historiker des Kosmos, alles was wir sehen ist eine Aufnahme aus der Vergangenheit. Beim Mond ist es etwas über ne Sekunde her, bei der Sonne 8 Minuten, und beim nächsten Stern etwa 4 Jahre. Weitentfernte Galaxien haben dementsprechend vor Milliarden Jahren so ausgehen wie wir sie jetzt empfinden.

Aber um dir etwas Würze in dein Leben zu geben, Taya: Es gibt auch Ereignisse, die wir erst dann sehen, wenn sie uns direkt betreffen. Z.b. einen Gammastrahlen-Ausbruch. Es ist zwar sehr unwahrscheinlich dass das demnächst passiert, aber wenn es kommt würde es uns alle töten (wenn nah genug dran), und wir könnten es nicht vorhersehen, da es mit Lichtgeschwindigkeit auf uns trifft. ;)

Beppo

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

673

15.01.2016, 14:42

Ich finde solche Ereignisse immer sehr aufregend und Interessant. Ich mein, eine super Nova im jungen Universum ist schon sehr faszinierend.

Es hat durchaus auch einige ereignisse gegeben, die auch am Tageshimmel zu erkennen wahren. Ich glaube das letzte irgendwann sogar in den siebzigern und eines, das sich wohl über Wochen hingezogen hat, im Mittelalter.

Das regt dann natürlich die Fantasie der Menschen an.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

674

15.01.2016, 15:12



Interessant finde ich diesbezüglich Eta Carinae, einer der vermutlich massereichsten Sterne unserer Galaxie. Er wird bald explodieren, aber hat vor seinem Ableben noch Ausbrüche, die man mit bloßem Auge sehen konnte. Der dort sichtbare Nebel um ihn ist Ergebnis eines dieser Ausbrüche, der im 19. Jahrhundert gesichtet wurde. Was auch bemerkenswert ist: Wir können den Nebel nur deswegen so gut sehen, weil der helle Stern in der Mitte zum Teil von seiner eigenen ausgestoßenen Materie abgedunkelt wird und dadurch den Nebel nicht überstrahlt.

Der Stern wird wahrscheinlich innerhalb der nächsten paar tausend Jahre in einer gewaltigen Nova explodieren, die auch am Tage über Wochen sichtbar sein wird. Wann genau, kann man leider nicht vorhersagen.

Kara

Stellv. Gildenleitung

Titel: RP-Queen

  • Nachricht senden

675

15.01.2016, 15:16

Ähm... oder meinst du er ist schon längst explodiert, nur dass wir das Ergebnis erst innerhalb der nächsten 1000 Jahre sehen? ;)

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

676

15.01.2016, 16:47

Wir würden es natürlich erst 7500 Jahre später sehen, also im Endeffekt könnte der Stern schon längst explodiert sein

Edit: wobei man aber auch sagen muss, dass Zeit relativ ist, gerade wenn man sich mit Astrophyisk beschäftigt

Beppo

Veteran des Outpost 7

Wohnort: Schleswig-Holstein

Titel: Gildenkoch

  • Nachricht senden

677

15.01.2016, 21:54

Edit: wobei man aber auch sagen muss, dass Zeit relativ ist, gerade wenn man sich mit Astrophyisk beschäftigt



Bleibt uns letzt endlich eh nichts anderes übrig, bis es optisch bei uns ankommt, während wir hier auf unserem kleinen Planeten festsitzen. :)

Daher bring jedes solcher Ereignisse in der Regel auch eine ganze Menge neuer Erkenntnisse für unser verständnis fürs Universum. Allein die weiterentwicklung der Weltraumteleskope haben uns im Vergleich zu den Jahrzehnten vorher innerhalb kürzester Zeit soooo viel tonnen mehr an Daten beschert, das ist wahnsinn!

Ich mein, man ging vor Keppler immernoch davon aus, dass viele Sterne garkein Mehrplanetensystem haben, während wir inzwischen wissen, dass es so ziemlich kosmischer Alltag ist.^^
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwarten und Tee replizieren. :kaffee:

"Das Schicksal beschützt Narren, kleine Kinder und Schiffe mit dem Namen Enterprise." - Cmdr. William T. Riker

Gnacko

Mitglied der Gemeinschaft

Titel: Der philosophische Shit-Poster

  • Nachricht senden

678

20.01.2016, 22:21


Tanner Mirabel

Gildenleitung

Wohnort: Hamburg

Titel: ***

  • Nachricht senden

679

21.01.2016, 10:34

Schon krass, dass wir heutzutage noch nicht einmal unser Sonnensystem 100% kennen - zumindest, was die vorhandenen Planeten betrifft.

Tangalur

Mitglied der Gemeinschaft

Wohnort: Ravensburg

Titel: Der Erbsenzähler

  • Nachricht senden

680

21.01.2016, 10:53

Viele kennen noch nicht Mal alle Geheimnisse auf ihrem Dachboden/Keller. So klein ist unser Sonnensystem ja auch nicht ;)

Thema bewerten