X-Reihe: Diskussionsthread

  • Da Kara uns ja schon ermahnt hat nicht in Gnackos 4x Thread darüber zu reden, hier der Thread für alle Freunde der X-Reihe (X Beyond the Frontier, X Tension, X2 Die Bedrohung, X3 Reunion, X3 Terran Conflict um sie mal alle aufzuzählen)


    Gespielt hab ich sie zwar alle, aber bleiben wir doch erstmal bei Terran Conflict. Was fliegt ihr bisher so für Schiffchen? Ich hab ja grad zu meinem M7 Deimos noch ein M7M Kobra wegen den Enterkapseln gekauft und wollte langsam anfangen mir schöne dicke Schiffchen zu entern. Nen Ryu von den Kaki hab ich schon erwicht. Mit dem baue ich grad mein Handelsimperium aus :D selber flieg ich allerdings die Springblossom. Eine Korvette mit 365 m/s ist einfach unschlagbar als spielerschiff ;)


    Achja wenn ihr mal schnell an Geld kommen wollt, fliegt in die Grenzsektoren zu den Xenon. Da gibts immer wieder mal den Auftrag eine Xenoninvasion aufzuhalten, wofür man schonmal mehrere Millionen bekommen kann ;) (Für so viel Geld kommt allerdings auch eine Xenonflotte samt Zerstörer, also entweder ein paar dicke Raketen bereitlegen oder ein dickes Schiff, M7 würde reichen ;) )

  • Also, die X-Spiele, ja damit habe ich einige Stunden totgeschlagen^^


    X Beyond the Frontier:
    Im Nachhinein ein grauenhaftes Konzept sich die Speichermöglichkeit kaufen zu müssen (pro Speicherung!!) zu Beginn war das eine Arbeit von gut 20 min nur fürs Speichern :) aber ich habe es so gerne gemacht, tja damals als ich noch jung und geduldig war


    X Tension:
    Da dürfte ich die meiste Zeit verbracht haben, mit dem M2 Zerstörer der Argonen Xenon Jäger kaputt rammen, was für ein Spaß XD


    X2 Die Bedrohung:
    Habe ich schon gar nicht mehr soviel gespielt.


    X3 Reunion:
    Kaum noch gespielt auch wenn mich die Grafik beeindruckt.


    Könnte eigentlich mal den 3er auspacken und spielen, so wie so viele andere Spiele....

    There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors.


    Smart software development is avoiding as much work as possible, yet getting the job done.

  • Jaja der erste Teil (beyond the frontier) war schon sehr eigen, ich weiß noch wie ich immer zu jeder Station von mir einzeln fliegen musste um die erwirtschafteten Credits einzusammeln. Und mit dem kleinem Schiff, dass man am anfang bekommen hat, konnte man am ende sogar die dicksten Zerstörer tot rammen :D

  • Ich für meinen Teil habe alle Spiele der X- Reihe gespielt, und muss sagen sie waren alle gut.


    Terran Conflict allerding hat mich enttäuscht! Es ist schlicht zu einfach! Man kommt durch Aufträge an so extrem viel Geld, das man keine Probleme hat....
    Fabriken bauen muss man nur um Aufträge zu erfüllen.... Nicht wie bisher um Geld zu verdienen...


    Auch wurde durch das neue Featcher das man die Aufträge als Symbol an den Stationen sieht, viel Atmosphere rausgenommen...
    Man muss nicht mehr auf die Stationen, sondern fliegt einfach von Auftrag zu Auftrag...


    Ich für meinen Teil werde X TC erst wieder spielen, wenn der Xtendet Mod rauskommt! Der war schon bei Reunion klasse, und wird bestimmt auch XTC zu einem guten Spiel machen... (Die Hoffnung stirbt zu letzt)

  • Ich weiß was du meinst, aber in Reunion konnte man auch schon extrem viel Geld über Aufträge machen. Und die Fabriken finde ich als zusätzliche Einnahmequelle immer noch sehr sinnvoll, aber das was mich an Terranconflict am meisten gefreut hat war die Einführung der Marines und der Enterkapseln. Endlich mal eine sinnvolle Möglichkeit Schiffe zu entern. Das man jetzt leichter an Geld kommt liegt denke ich vor allem daran, dass sie die X Reihe auch für Neueinsteiger interessant machen wollen. Mich hats nicht ganz so gestört, weil sich jedes mal von neuem ein rießiges Handelsimperium aufbauen macht irgendwann auch keinen Spaß mehr ^^

  • Also Bexond the Frontier hab ich gespielt und da hab ich auch die Story komplett durchgeogen. (schon seltsam mit einem so kleinen Schiff die stärksten Schilde und die Stärksten Waffen an Bord zu haben^^) X-Tension habe ich wiederum nicht ganz so intensiv gezockt.


    Bei XTC bin ich wieder fleißig dabei und ich muss sagen, das mit den Credits finde ich nicht so dramatisch. Man findet ja eh immer ne Möglichkeit alles wieder auszugeben.^^ Ich hab mir ja extra ne Erzmine für den Bau der Gonerstation in Elysium des Lichts gebaut. Hab auch zwei Transporter der TS - Klasse von den Argonen. Die Schiffe, die man in der Kampagne "Verteidiger Terras" als Flügelmänner kriegt habe ich bereits wieder verkauft, natürlich nicht ohne vorher die M/AM Plasmawerfer in meinen Sabre einzubauen^^ Die machen echt gut Wumms, aber ab ner M6 wirds kritisch im Kampf.


    Achja den verbesserten Discoverer und die Rapier hab ich selbstverständlich auch behalten. Ein Yaki Raiijin konnte ich bereits erobern und ein Xenon N hab ich verkauft.


    Das einzige was evenuell ein wenig stört ist die mangelnde kompatibilität mit den Systemen der Gemeinschaft, da man ja doch die meiste Zeit dort unterwegs ist.

    Abwarten und Tee replizieren.


    Ich kämpf mich durchs Leben und gebe nicht auf, um dies zu verwirklichen sammle ich Wissen zu Hauf!

  • Wenn du in der nähe von Xenon sektoren Fabriken aufstellst musst du aber sehr auf deine Frachter aufpassen. Ich hatte ein paar Fabriken in Omikron lyrae und die Frachter wurden ständig von den Xenon abgemurckst :thumbdown: Das Xenon Q schafft ja teilweise sogar Zerstörer platt zu machen die man als Patrouille einsetzt :pillepalle: (auch wenn ich das noch nicht selber getestet hab, fehlt noch das kleingeld xD)


    Und ja die M/AM Werfer sind wirklich heftig, vorallem weil sie kaum Energiefressen. ;)

  • Bis jetzt ist noch alles gut gegangen.^^ Meine Erzmine befindet sich in Nyana's Unterschlupf. Bei der Gonerbasis handelt es sich lediglich um ein Hilfsprojekt, für dass ich 2000 Einheiten Erz und 200 Einheiten Silizium besorgen soll. Das Erz hab ich zusammen. Und das Silizium sollte ein Kinderspiel werden, da reicht ein Flug^^

    Abwarten und Tee replizieren.


    Ich kämpf mich durchs Leben und gebe nicht auf, um dies zu verwirklichen sammle ich Wissen zu Hauf!

  • Eine Sicherungspatrolie muss je nach Sector unterschiedlich stark sein...


    In der direkten Nachbarschaft von Xenon Sectoren tauchen auch mal Grosskampfschiffe auf...
    Daher habe idh dort mindestens 1 M2 (Zerstörer) und zusätzlich noch 4 M 6 Schiffe stehen....
    Es geht selten was kaputt, allerdings kommt es vor, das die Gegner zu schnell sind für diese Patrolie...


    M 3 sind zwar sehr gut geeignet für die Sectorverteidigung, aber leider werden die von Zeit zu Zeit auch mal abgeschossen....
    Daher verwende ich sie eigentlich nicht mehr...


    Meist parke ich sie genau am Spungtor, und lasse sie dort verteidigen...


    Das grösste Ptoblem von TC ist übrigens, das Fabriken die keinen Umsatz machen abgerissen werden...
    Dadurch werden die Terraner Waffenfabriken sehr gern abgerissen.... (und sterben aus da man sie nicht selbst bauen kann)

  • Das die Fabriken abgerissen werden wusste ich bisher noch nicht, ist aber marktwirtschaftlich gesehen sinnvoll. Nur die Terraner system sind so oder so unlukrativ, da sie extrem lange wege zwischen ihren "Sprungtoren" haben. Und M3 als Sektorpatrouille? ich nehme da nur Schiffe ab M6 aufwärts ^^. M3 finde ich da eigentlich recht unzuverlässig, und ein schiff das einer Springblossom entkommt muss schon verdammt schnell sein :D


    Und direkt an Spruntoren lohnen sich teilweise auch die Geschütztürme, haben ein recht gutes Preis/Leistungsverhältnis ;)

  • Hab auch alle gespielt, wobei ich bei X2 am längsten dran saß, da hatte ich alles mögliche schwere gerät gekauft.


    Einfach ein paar Sonnenkraftwerke, Kristallfabriken und Silizium-minen in sicheren sektoren aufstellen dann die frachter automatisch auf tour schicken, zeitraffer an und dann über nacht anlassen ...und man hat geld so viel wie man garnicht ausgeben kann ^^

  • Ja den Trick kenne ich auch, allerdings hat man in Terran Conflict dann ein anderes Problem: Man kann sich nichts mehr kaufen weil einem das Ansehen fehlt :D Denn wenn man dort den Zeitraffer über lange Zeiträume laufen lässt verliert man extrem schnell Ansehen bei allen Völkern und auch der Kampf und Handelsrang schwinden plötzlich dahin ^^ Dann hat man zwar danach Geld, aber kann nichts mehr damit anfangen ;)

  • ...wenn du den Handelsmanager laufen hast nicht, da die Waren ja an die Völker verkauft werden uns somit dein Rang steigt ;) Ich muss bei Gelegenheit auch mal wieder nach dem Rechten schauen - hab TC bis zur 100.000.000 Cr Grenze gespielt und hab nen 50 Stationen Komplex in Hatikhvas Glaube (Sprit und Kraut selbstredend *G*). Drei TL stehen auch schon bereit - die Expansion ist also bestens vorbereitet :) ...nur hab ich irgendwie immer zu viele andere Spiele am Start um mich wieder an X zu setzen ^^


    Mit Aufträgen kann man so krass Geld machen? Hmm... also ich hab glaub ich noch nie einen gemacht ^^ mir machtdas Austüfteln von Warenkreisläufen viel mehr Spaß :)

  • Vorallem die Kampfaufträge sind eine wahre Goldgrube...


    Allerdings hat TC da auch etwas was man beachten sollte...
    Die Stärke der Gegner ist an den Kampfrang angelehnt... Je Höher der Kampfrang, desto stärker die gegnerischen Flotte....
    Man kommt mit einem M3 zwar lang aus, aber irgendwann kommt der Punkt an dem das Schiff nicht mehr ausricht...
    Am liebsten war mir immer die Verbrecherjagd, oder aber Stationsverteidigung...


    Ausserdem Vorsicht vor Sectorverteidigungen... Die sind sehr hart geworden...

  • Kein Wunder, dass ich mehr und mehr Schwierigkeiten gekriegt hab^^ Bin mittlerweile auch schon Staffelkomandant.

    Abwarten und Tee replizieren.


    Ich kämpf mich durchs Leben und gebe nicht auf, um dies zu verwirklichen sammle ich Wissen zu Hauf!

  • ich hab mir mal X3 Gold gekauft oder so...der Roman war gut, der beilag, aber das Spiel war mir zu kompliziert und auf handbuchstudium hat ich zu der zeit keine lust ^^ Ich finde, mit EVE hab ich alles abgedeckt, was X3 auch hat...und noch mehr, aber fands trotzdem zugänglicher

  • Schätze es kommt drauf an was man gewöhnt ist, ich hab mich an EvE versucht und mir war EvE im Gegensatz zu X3 etwas kompliziert. :D Aber der Hauptgrund warum ich EvE nicht spiele ist, dass es am ende nur noch PvP gibt und die PvE missionen ziemlich langweilig sind. Und ich bin einfach eher ein PvE als ein PvP Spieler

  • ...obgleich dir das Handbuch bei X nicht wirklich was gebracht hätte, fand ich X trotzdem zugänglicher als Eve... ich hab mich vor Jahren mal daran versucht und hab es nach Stunden nichtmal ins All geschafft *G* Naja, jedem das seine :)