Rape Day auf Steam

  • Was ein Schrott. Typischer Versuch durch die garantierte Kontroverse publicity zu generieren für ein ansonsten wahrscheinlich schlechtes Spiel und dadurch manche dazu zu bewegen sich das zu kaufen. Ziemlich durchschaubar und ätzend.


    Bloß schade, dass durch so ein schwarzes Schaf wieder die ganze Videospiel-Community runtergezogen wird, zumindest in der breiteren öffentlichen Wahrnehmung.

    „Kein Freund hat mir je gedient und kein Feind mir je geschadet, dem ich es nicht in Gänze zurückgezahlt habe.“


    — Lucius Cornelius Sulla

  • Genau das finde ich auch bedauerlich. Habe davon schon vor ein oder zwei Wochen gelesen. Leider kommen solche Spiele ja immer wieder raus. Echt armselig. Wer sowas als "Spiel" rausbringt, müsste eigentlich bestraft werden.

  • Mir fehlen echt die Worte. Sind das wirklich die Phantasien (einiger) Männer? Frauen mit Gewalt zum Sex zwingen? Für mich ist sowas genauso gestört wie Pädophilie. Unfassbar.

  • Gibt im Japanischen Raum mehrere solcher Spiele.


    Ich glaube auch, das Spiel wäre Gnadenlos gefloppt aber so haben es die Leute auf den Schirm, wie damals Hatred.


    Und ich möchte garnicht wissen was in einen solchen Kopf vorgeht der sowas sich ausdenkt.

  • Ich korrigiere, es gibt überall diese Spiele, die Unterschiede:


    In Japan kann man rausbringen was man will, es wird aber verpixelt.

    Außerhalb Japans hat sich Patreon als Platform für solche Spiele festgesetzt, dort ist alles erlaubt, man darf nur nicht "Incest" als Thema haben. :crazy:


    Keine Ahnung wie das in dem Fall von Rape Day ist, aber für die meisten ist die Entwicklung solcher Spiele, oder allgemein pornografischer Spiele, einfach nur gutes Einkommen für wenig Aufwand, da die populärsten Dinger bei Patreon mehrere tausend Dollar monatlich bekommen.


    Für das Spiel konnte somit nichts besseres passieren.

  • Ist halt nur die visuelle Darstellung anders, aber vorhanden sind die überall.


    Das Spiel Euphoria, welches ich im Anime Thread erwähnt habe, geniale Story, aber echt kranke sexuelle Darstellung. Kann mit Sicherheit sagen, obwohl ich Rape Day nicht kenne, das Euphoria um einiges abstoßender ist und das mit Anime Stil.


    Ich habe mal für eine Hentai Webseite gearbeitet und kenne jeden Scheiß...


    Wer es noch brutaler/kranker sucht nutzt oft den Suchbegriff "Guro", der selbst auf vielen Portalen geblockt wird, gehe da auch nicht weiter ins Detail.

  • Ich finde so kommerzielle Plattformen wie Steam sollten auf ihrem Gebiet weniger auf die Meinungsfreiheit Rücksicht nehmen und solche Dinge rigoros löschen. Das sich Facebook, Twitter & Co. da schwer tun, kann man vielleicht verstehen. Aber eine Vertriebsplattform für Spiele?

  • Das sehe ich wie Tang. Sowas liegt im Ermessen der Plattform, doch gerade Steam hat in der Vergangenheit des öfteren Extremtitel so lange wie nur irgendwie im Sortiment gehalten, bevor man sich dem Druck gebeugt hat Das sieht man auch deutlich an der offiziellen Begründung, in der sie zu erwartende Klagen und potentielle finanzielle Einbußen als Grund angeben.