• Huhu :)


    Nachdem wir gestern eine wirklich nette und lustige Runde hatten und ich den Eindruck gewonnen habe, dass zumindest ein wenig Interesse da ist, das Spiel wieder regelmäßig aufleben zu lassen, fange ich hier mal einen Thread an.


    Gerne für Tipps und Tricks, Guides und Hinweise, Fragen und Probleme. Sowohl Rette die Welt-Modus, als auch Battle Royale. Eny, gibts eigentlich keinen Screenshot von uns gestern? Tsss, du lässt nach :P


    StW:


    Wer sich immer noch nicht entscheiden konnte wegen der Helden, hier nochmal eine Anfänger-Guide dazu:


    https://mein-mmo.de/fortnite-klassen/


    Für alle Freunde der Planung und Statistik *hustenyhust* gibt es hier einen Planer:


    https://stw-planner.com/


    Und letztendlich habe ich noch eine coole Übersicht zu starken Builds gefunden, allerdings ist die auch schon ein Jahr ein und nur unter Vorbehalt gültig. Einerseits schraubt Epic doch immer wieder mal an den Mechaniken und der Meta, andererseits kommen durch diverse Events immer wieder neue Helden dazu, die einen neuen Build bedingen können. Dennoch sicher starke Builds, die man sich anschauen kann.


    https://i.redd.it/v8uxu98hzxk21.png


    Ich entwickle meinen Char übrigens in Richtung Dragon, auch wenn das so wie da beschrieben sicher nicht mehr funktioniert.


    BR:


    Wer auf die Skins und Emotes so wie ich steht ;) , kann sich hier täglich über das Angebot und die Rotation informieren:


    https://fnbr.co/shop


    Ansonsten ist das Ziel zum Überleben im BR: spielt agil, lernt bauen. Habt ihr mal ein Spiel gemacht, wo ihr unter die letzten 10 gekommen seid? Super! Ihr wurdet vermutlich den absoluten Anfängern zugeordnet... und denen, die das Game am Handy spielen ;). Sobald ihr ein wenig aufgestiegen seid, wird es echt hart und wenn ich mal mit meinem Neffen spiele... sehe ich keine Sonne mehr und er muss sich sehr anstrengen. Und er ist gut, sehr sehr gut.


    Das Spiel ist nicht wie Counter Strike oder RB6. Anschleichen, verstecken, Snipern... das funktioniert irgendwann nicht mehr so gut. Mag sein, dass man sich lange verstecken kann, aber man hat dann auch sehr wenig Abschüsse (und damit keine so gute Wertung) und wieviel Spaß das macht, muss jeder selbst entscheiden. Dennoch, der Nervenkitzel ist jedesmal hoch :)


    - Spielt schnell: klar, von weiter weg auch mal mir der AR oder der Sniper beharken (wenn ihr eine habt), auf jeden Fall aber immer eine Schrotflinte dabei haben. Nichts macht mehr Schaden und wenn ihr dicht dran seid, seid ihr ohne verloren. Ein paar Schüsse reichen, um euch den Gar aus zumachen, selbst mit Schutzschild. Lasst euch nicht treffen. Bleibt in Deckung, im Fight springt viel, seid ein schweres Ziel


    - lernt zumindest ein wenig bauen. Üben könnt ihr das im Kreativmodus. Legt wenigstens Treppe und Wand auf gut erreichbare Tasten (bei mir auf seitlichen Maustasten), so dass ihr bei Kontakt mit einem Gegner mal schnell eine Deckung vor euch setzen könnt. Wirklich erfolgreiche Spieler sind absolute Baumeister, das ist der Schlüssel zum Erfolg und unterscheidet das Game ja auch von so vielen anderen generischen BR-Shootern


    - Landet nicht an einem Hotspot, sonst werdet ihr schon auf der Suche nach einer Waffe kalt gemacht. Landet auch nicht in der Pampa, sonst habt ihr nach 10 Minuten immer noch einen Knüppel oder eine graue Pistole. Landet also etwas abseits an einem Ort, wo Gebäude sind und durchsucht sie rasch. Schildtränke gleich nehmen, am besten noch welche mitnehmen. Außerdem eine Shotgun und eine Waffe für die Distanz. Munition suchen, im BR kann man nicht craften! Waffen mit höherer Wertigkeit (Farbe) anderen unbedingt vorziehen.


    - Es gibt nicht nur die typischen Deathmatch-Modes, es gibt auch einige andere, die euch vielleicht mehr Spaß machen. Zum Beispiel: 20 gegen 20, mit Respawn. Die Seite, welche zuerst 100 Kills hat, hat gewonnen. Ist deutlich weniger frustrierend :)


    Allgemein:


    Ich kann nicht aus meiner Haut, ich bin eine alte Rollenspiel-Tante. Hätte außer mir (und evtl. Tanner) noch jemand Lust, auch mal eine RP-Runde einzulegen? Die neue "Party-Insel" lädt geradezu dazu ein und bietet ein passendes Ambiente, das Zombie-Setting sowieso (wenn es im Forum nicht so gut funktioniert, vielleicht ja so), sogar den BR könnte man als Kampfübung der Überlebenden einbauen. Kein Muss, nur mal eine Frage. Ich spiele auch gerne ooc weiter mit euch ;)

  • Danke für die tolle Übersicht Kara :)


    Hat echt Spaß gemacht gestern. Und für die anderen war es sicher auch lehrreich. Nicht jeder hat eine so gute und moderne Basis wie ich - da kann sich so mancher in der Runde eine Scheibe abschneiden.


    Nein, nein, Dank ist unnötig. Ich teile gerne mein Insider-Wissen. :vain:

  • @ Tanner


    Auf dein Insider-Wissen bin ich sehr gespannt.

    Insbesondere auf dem Schwerpunkt, wie man effektiv ein Fort ohne Fallen und mit Wellblech-Hütten halten kann :P

    (Sorry, der musste nochmal sein ;) )


    Carol Danvers


    Danke für die Zusammenstellung :)

    Dem Kreativmodus hab ich um ehrlich zu sein bisher nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt, bis den du gestern Abend zur Sprache gebracht hattest. Ich würde mir den auch mal anschauen.


    Aber was das RP angeht: Gibt es in diesem Modus dann nur den Chat in dem Spieler sich untereinander austauschen können (sicher gehen auch Emotes), oder können auch ähnlich wie in WoW seperat Sprechblasen angezeigt werden? Letzteres wäre ein Traum :)

  • Nein, ich glaube nicht. Und ja, du hast schon recht, ohne Sprechblasen ist RP ein wenig Mau. Aber es käme immerhin auf einen Versuch an ;)


    Krativmodus und Partyinsel sind aber noch 2 unterschiedliche Sachen. Im Krativmodus erschaffst du dir deine eigene, leere Insel undkannst dort nach herzenslust Schießen und bauen üben, alle Waffen erstellen und ausprobieren, usw. Minecraft-mäßig.

  • @Tang


    Warst mal Steptänzer, was? ;)



    Carol Danvers


    Ich hätte noch eine Frage zu den Emotes.

    Du hattest ja gestern gesagt, das es auch Gruppenemotes gibt , wo dann mehrere eine Aktion machen können (kenn sowas auch als Emote aus Destiny 2). Woran unterscheiden sich diese Gruppen-Emotes und Single-Emotes im Shop?


    In der aktuellen Shop Rota vermute ich nämlich eins (Emote: "Kleine Schritte"), wo als Kommentar lediglich steht, das "dazu zwei gehören". Wäre das so eins?

  • @Tang:


    Alles klar, ich habe schon gestern so GANZ DEZENT herausgehört, dass der pvp-Modus nix für dich ist ;) Ist auch völlig okay, ich spiele ihn auch nicht so oft. Dann gehen wir mal auf die Partyinsel ;)


    Das Problem saß vor dem PC

    Das war gestern ja nicht das einzige mal :P Aber du weißt es vermutlich besser als die meisten hier: tut es das nicht fast immer? ;)


    @Sim:


    Also... unterscheiden tun sie sich darin, dass man sie nicht nur allein, sondern zu zweit machen kann ;) Ich glaube, direkt erkennen kann man sie im Shop nicht, aber ich habe mich für Emotes auch nicht so vordergründig interessiert bisher, sondern die meist im Bundle mitgekauft. Letztlich muss man wohl in die Beschreibung schauen. Ich glaube, es gibt auch wenig gemeinsame Emotes. Dieser Tanz gehört bestimmt dazu, dann halt der high five. Schere, Stein, Papier gibt es auch noch, mehr fällt mir nicht ein, aber wie schon gesagt, ich kenne mich da auch nicht so gut aus. In Sea of Thieves gibt es übrigens mehrere Musikinstrumente, wenn alle gleichzeitig und zusammen spielen, harmoniert das ziemlich beeindruckend (es sei denn, jemand ist durch Rum betrunken, dann klingt es sehr schief ;) )

  • Dat war mir schon bewusst, dass die Gruppen-Emotes nicht ohne Grund so heissen :P

    Meine Frage hatte eben mehr auf deren Erkennbarkeit im Shop abgezielt.

    Ich hab mir das genannte nochmal da angesehen und im Bild zum Emote ist ein "+" erkennbar, das gibs bei den anderen nicht, vielleicht soll das eben signalisieren, das mehr als ein Spieler das Emote ausführen kann (oder mehr als einer zur Ausführung benötigt wird).

    Das Ding ist ja gerade in den Shop gekommen, ich teste das mal :)

    Fehlen nicht mehr viel V-Bucks dafür.


    Edit:


    Lag Recht in der Annahme. Gruppen-Emotes werden im Shop mit einem halb transparenten Plus im Icon angezeigt.

  • Ich möchte euch an der Stelle einen der Spielmodi nennen, die man in der Basis neben der normalen "Sturmverteidigung" spielen kann, also im PVE Modus (Rette die Welt).


    Es gibt da nämlich noch die Kriegsspiele.


    Das war mal das Thema an einem der Abende, doch da konnte ich keine gescheite Antwort geben.

    Ich hab aber selber mal ne Runde vorhin darin gespielt und kann jetzt genaueres dazu sagen :)


    Kriegsspiele verlaufen ähnlich wie die normalen Verteidigungen ab. Man muss entweder die Hauptbasis oder einen der aufgestellten Verstärker gegen Monster verteidigen. Die kommen auch hier in Wellen (ich hab bisher maximal 2 Gegnerwellen erlebt, aber die habens in sich), allerdings gibt es hierbei eine Besonderheit...man kann bestimmte Ereignisse während der Belagerung auftreten lassen.

    Soll die Sicht während der Verteidigung begrenzt sein? Stell einen Nebel in die Simulation ein.

    Soll ein Hurrikan durch die Basis wüten? Geklickt, getan.

    Kann ein Ufo durch die Basis düsen und dir auf die Nerven gehen? Klaro.


    Kurzgefasst: Es gibt neben der normalen Verteidigung noch mehr Spass :D


    Die Ereignisse/Modifikation sind unter dem Menü in der Basis zu den Kriegsspielen vorgegeben und über benutzerdefinierte Spiele frei wählbar, es gibt aber auch für tägliche Aufgaben festgelegte Einstellungen. Wenn man die Dailies hierin absolviert, bekommt man auch Belohnungen, der "benutzerdefinierte Modus" ist eher für eigene Spielereien ausgelegt. Ach , die Basis wird übrigens vor Beginn gespeichert, wenn die während der Simulation zerlegt wird, braucht man die danach nicht wieder aufbauen, sondern sie wird nach Abschluss wieder so hergestellt, wie sie vorher war.


    Ziel ist es auch hier solange den jeweiligen Standort zu verteidigen, bis der Timer abläuft. Man kann das aber auch etwas beschleunigen.

    Während der Simulation hat man die Möglichkeit sogenannte "Cheats" einzusammeln, das sind goldene Icons die irgendwo auf dem Gelände der Basis, in der Nähe des verteidigten Punktes erscheinen. Wenn man diese einsammelt wird vom aktuellen Timer Zeit abgezogen und kann damit die Simulation früher beenden. Je nach Gegnerlevel ist das sehr begrüssenswert ^^

    Den Gegnerlevel kann man allerdings nicht einstellen und ich weiss auch nicht woran genau der sich orientiert, vermute da eher die Stufe der Basis.


    Ich persönlich finde den Modus nicht schlecht. Wenn man die normalen Verteidigungen durchgespielt hat und nichts mehr mit der eigenen Basis anzufangen weiss, ist das ein guter Zeitvertreib :)

  • Also... der Kreativmodus hört sich einfach traumhaft an. Jeder Spieler hat bis zu 4 Inseln, die er Minecraft-mäßig bebauen kann, auch mit Landschaft und so. Man kann Minispiele, Parcours, Kampfarenen etc. erstellen, alles wird gespeichert und man kann sich gegenseitig besuchen. Fantastisch!


    Zitat

    Unter anderem findet ihr hier Vorlagen für:

    • 8 Hindernisparcours
    • 25 Gebäude aus Battle Royale
    • 34 Galerien aus Baukacheln und Requisiten
    • Alle bekannten Fahrzeuge (Einkaufswagen, Quad-Ramme, Golf-Cart)
    • Alle Waffen und Verbrauchsgegenstände
    • Truhen und Loot-Lamas (die ihr mit euren gewünschten Gegenständen bestücken könnt)
    • Aus Battle Royale: Stacheln, Vereiser, Abprallflächen, Sprungflächen, Geschützturm und knisterndes Lagerfeuer
    • Eisblock, Schadensbalken, Temposchub, Timer, Punkteanzeigen und Spielerspawnpunkt


    Mehr Infos dazu hier:


    https://www.eurogamer.de/artic…eber-den-neuen-spielmodus


    Inzwischen ist bestimmt noch einiges hinzugekommen. Jetzt muss ich nur noch herausfinden ob der Chat geht (ich denke schon) und mit wievielen Personen man das Spielen kann.


    Und... man braucht jemanden, der da mal anfängt zu bauen :D

  • Nachtrag:


    Wie es aussieht kann man die Maps dann auch teilen, so dass man gegenseitig auch weiterbauen könnte. Beispiele:


    https://creativemaps.gg/star-wars-rogue-one-ultimate-ffa


    https://creativemaps.gg/2020-chinese-new-year-of-the-rat


    https://creativemaps.gg/holiday-heroes-showdown


    https://creativemaps.gg/dream-chapters-2-revelation-of-evil


    https://creativemaps.gg/dream-chapters-gods-of-darkness


    Es scheint so, als könnten bis 16 Spieler auf einer Map joinen, reicht für uns also dicke. Jetzt muss nur noch der Chat gehen.

  • Ich bin etwas ernüchtert. Ich finde die Handhabung recht umständlich, es gibt 24 vorgefertigte Areale und natürlich die Kreationen anderer Spieler. Allerdings scheinen die meisten eben auf PVP ausgelegt und man springt in Rundenbasierte Level. Für RP nicht grad geeignet.


    Bei eigenen kann man das hoffentlich ändern. Sprachchat scheint aber auch hier Fehlanzeige. Warum auch immer.

  • Textchat. Es geht um Textchat. Also das wäre echt superblöd. Ich schaue mir das gleich selbst mal an.


    Und natürlich ist man da limitiert, das ganze soll ein Spielplatz sein und ich wage zu behaupten, dass es unter den durchschnittlichen Fortnite-Spielern keine Menschen gibt, die auch nur annähernd ein Interesse an RP haben ;). Insofern können wir damit schon zufrieden sein, die Möglichkeiten sind dennoch toll! Vor allem wenn man bedenkt, dass das ja eigentlich alles kostenlos ist.