• Also... es sieht tatsächlich so aus, als gäbe es nur im Rette-die-Welt-Modus einen Textchat. Dafür müssen wir uns also eine andere Lösung suchen, vielleicht hat Tang ja recht. :)


    Ansonsten ist die Party-Insel fürs RP nicht mehr so attraktiv, einfach durch die vielen anderen Spieler. Was mir noch einfällt... es gibt ja noch das Kampflabor, wo man eine private PvP-Insel erstellen kann. Auf der einen Seite können wir da ja wirklich mal in geschütztem Rahmen gegeneinander spielen, in Teams oder einzeln, das wäre bestimmt funny :)


    Auf der anderen Seite kann man da eben auch RP machen. Zwar nix selbst kreieren und speichern, aber man hätte schon eine riesige Insel gleich für sich mit vielen Locations. Das kann man sicher gut benutzen. In der Mitte gibt es auch einen Büro-Komplex namens "The Agency" ;)

  • Sorry, noch ein Posting, aber...


    Also... ich bin kein bisschen ernüchtert... ich bin geflasht. Total erschlagen von den Möglichkeiten. Damit kann man alles hinbekommen, total perfekt. Für ein Hauptquartier oder eine Mini-Stadt reicht die Insel völlig, für den Rest könnte man das Kampflabor nehmen.


    Und was man alles bauen kann... es gibt so viel vorgefertigtes. Bauernhäuser, Hotels, Banken, Burgen, Schlösser, Kinos, Lagerhallen, Kasernen, Fabriken, Holzhütten, Leuchttürme, Villen, Militärkomplexe, Tankstellen, Wikingerschiffe, Dorfhäuser, Wikingerhäuser, Wildwest-Saloons.... aaaaaah! Alles fertig ausgerüstet. Und das beste: Wenn einem das nicht so gefällt, wie es gebaut ist... man kann mit dem Smartphone (Bautool) Jede Wand, Struktur, Item kopieren und damit dann bauen. Es ist einfach wahnsinn.


    Leider geht es wohl auch mit Code nicht, dass man die Karte weitergibt und jeder dran bauen kann, sprich: derjenige, bei dem die Insel gespeichert ist, muss immer online sein, damit die anderen daran bauen können. Sollten wir also ein Gemeinschaftsprojekt machen wollen, sollte die Insel bei demjenigen sein, der am öftesten online sein kann (also ich schon mal nicht) ;)

  • Also ich schaue grad mal auf Youtube, was so möglich ist... da klappt einem der Kiefer auf.



    Shield-Carrier gefällig?

  • lol ^^


    Mit ernüchtert meinte ich hauptsächlich den fehlenden Chat (natürlich Text-Chat) und das zumindest für mich nicht besonders intuitiv erscheinende Handhabung. Die Auswahl von fertigen Karten auf dem Kreuzfahrtschiff erschließt sich mir auch noch nicht so richtig. Ich habe jedenfalls kein Menü zum Suchen bereits veröffentlichter Karten gefunden, aber ich habe jetzt auch nicht ewig geschaut.


    Machen kann man bei genug Einarbeitung aber offenbar jede Menge, wie Ryans Video ja zeigt. Dafür fehlt mir jedoch eindeutig die Zeit. :)


    Bezüglich Größe: Da bin ich noch davon ausgegangen, dir schweben diverse RP-Situationen an unterschiedlichen Orten vor. Dafür wäre es etwas eng gewesen.


    Am Ende des Tages fehlt trotzdem der Chat. Externe Tools kann man sicher nutzen, aber... tja. So toll ist das eben nicht.

  • Also ich weiß ja nicht, wieviele Kreativ-/Bau-/Sandbox-Spiele du schon gespielt hast, aber ich habe bisher noch kein so komfortables und eingängiges Konzept erlebt. Viel Einarbeitung braucht man jedenfalls nicht. Am besten wir oder ihr geht mal zusammen in den Kreativmodus, da lernt man das ganz schnell.


    Die Auswahl von Karten auf dem Schiff ist auch direkt vor deiner Nase. Auf dem Oberdeck sind ein paar Karten voreingestellt, an der Konsole daneben kann man einfach die Nummer eingeben.


    Man kann auch Karten suchen und Keywords eingeben, da gibt es auch "Roleplay" ^^


    Ihr wollt für unterschiedliche RP-Situationen an denen ihr vielleicht ein paar Stunden spielt gleich extra unterschiedliche Orte bauen? Puh, das ist aber (zeit-)aufwendig. Ich empfehle euch eher euren Outpost mit ein paar privaten Orten zu bauen und ansonsten die Insel vom Kampflabor oder vorgefertigte RP-Inseln zu nehmen.

  • Das ist wohl einfach Geschmackssache. Ich kann ja auch mit dem Bau-System ingame nicht viel anfangen - daher schieße ich nur :P


    Auch sage ich ja auch gar nicht, dass das Fortnite-System schlecht ist, viele scheinen es ja zu lieben - nur ich halt nicht. ^^ Ich habe schon bei Doom und Counterstrike ganze Levellandschaften gestaltet, die Editoren gingen mir da einfach viel einfacher von der Hand.


    Ich habe mich jetzt aber auch erst wenig damit beschäftigt - halt einmal schnell reingeschnuppert. Die Karten auf dem Oberdeck habe ich auch gefunden, auch die Code-Eingabe. Da ich aber keine hatte, hat mir das wenig weitergeholfen. Eine Such-Funktion habe ich aber tatsächlich nicht gesehen.


    Ansonsten macht dein Vorschlag fürs RP sicher Sinn. Das wird sonst alles zu viel.

  • Hm, Tanner, hast du hier nicht eine Frage zu einer Skinfreischaltung gestellt? Hast du die gelöscht?


    Ich habe nämlich auch eine: Ich wollte jetzt doch wenigstens ein paar Sachen bei Maya freischalten und viel Zeit habe ich ja nicht mehr. Für das ändern der Hosenfarbe muss man 5x die silberne Plündermedaille haben... das sind 7! Truhen öffnen in einem Spiel. Hat da jemand nen Tipp? In der Gruppenkeile ist die Zeit zu knapp bis der Sturm alles einschließt und im Solo... naja, da gibt es auch den Sturm und halt die Gegner. Sicher möglich, aber anstrengend. Die anderen Missionen sind irgendwie leichter zu erreichen.


    Ansonsten war ich etwas... überrascht. Das letzte mal alleine habe ich Solo vor Jahren gespielt, eine eher frustrierende Erfahrung. Jetzt... lief es ganz gut. Beim zweiten Versuch habe ich den BR sogar gewonnen. Mann habe ich mich toll gefühlt. Habe gleich meinen Neffen angerufen, den Fortnite-Crack, der mich etwas ernüchtert hat. Gemessen an deiner Statistik, sprich, wie oft du gewonnen hast, etc., gibt es halt ein darauf basierendes Matchmaking. Sprich: ich werde wohl eher zu den Anfängern gesteckt, was den Sieg dann nicht mehr ganz so toll macht. ;) Er meinte, er hatte mal Spaßeshalber einen neuen Account angefangen und dort die ersten 10 Runden gewonnen. Angeber. X/ Im Squad (also 4er-Team) gibts das Matchmaking wohl übrigens nicht. Und mir ist alles immer so schwer vorgekommen, weil ich im Team mit meinem Neffen gleich in den ganz bösen Runden gelandet bin. Naja.


    Ansonsten habe ich mich nochmal mit dem Kreativmodus beschäftigt. Also ja, es ist einfach zu bedienen und die Möglichkeiten sind endlos, leider... immer noch zeitintensiv. Es gibt aber einige selbst erstellte RP- oder Funkarten, die man ganz gut ins RP einbinden könnte. Ebenso einige Minispiele, sogar PvE.


    Außerdem würde ich auch mal gerne PvP mit euch machen (dass ich mal sowas sage). Den Modus Gruppenkeile sollten selbst Eny und Tang aushalten können, wenigstens mal zum probieren. Zwei Teams a 15 oder 20 Personen, man respawnt immer wieder, behält seine gefundenen Waffen, welches Team zuerst 125 Abschüsse hat, hat gewonnen. Kein Vergleich also zum normalen BR. Und glaubt mir... es gibt einem doch eine andere Befriedigung, wenn man einen gegnerischen Spieler abschießt, als einen Bot :evil:


    Aber nochmal zum RP: es bleibt das Problem des fehlenden Chats. Hat da zufällig jemand eine Idee? Gibt es irgendwas gutes mit Overlay?

  • Also ja, Gruppenkeile macht auf jeden Fall Spaß und ist teilweise urkomisch. Als Team sollte das auch gut funktionieren. Dadurch, dass man wie Kara sagt keine Waffen verliert ist man sofort wieder in der Action. :)


    Bezüglich der Plünderungsmedaille. Da habe ich auch Bammel gehabt, wie ich das schaffen soll. Aber entweder es sind nicht 7 Kisten, oder es muss nicht in einem Spiel sein. Jedenfalls ging das recht gut. Auch das habe ich in Gruppenkeile gemacht - einfach immer von Kiste zu Kiste rennen. Viele habe ich auch nicht bekommen, aber wie gesagt - klappen tut es trotzdem. Gerade die im Grenzbereich zwischen dem Sturm und der sicheren Zone bleiben oft liegen. Man muss da immer noch mehrere Spiele machen, aber das hält sich noch in Grenzen.


    Ich komme eigentlich immer unter die letzten 5 wenn ich ein Spiel zu Ende mache (durch den Pass springe ich sehr oft raus, wenn ich das Objective habe und mache dann das nächste Spiel), gewonnen habe ich auch ein paar Mal. Das liegt daran, dass ich oft auch einfach in der Zielzone in einem Busch hocke und warte, bis das verbliebene arme Schwein mir vor die Flinte rennt. Die wenigsten schießen vorher mal testweise in den Busch. :P

  • Und glaubt mir... es gibt einem doch eine andere Befriedigung, wenn man einen gegnerischen Spieler abschießt, als einen Bot :evil:

    Habe genug PvP gespielt um zu sagen: Nö :saint:

    Aber wenn es sein muss ... hatte mich ja auch in SWTOR zum regelmäßigen PvP breitschlagen lassen.

    There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors.


    Smart software development is avoiding as much work as possible, yet getting the job done.

  • Hm, ich habe schon ohne Ende Kisten geöffnet und trotzdem bin ich immer noch bei 1/5. Das ist sehr komisch. Als ich dann nach der Silbermedaille gegooglet habe... naja, 7 ist schon echt viel. Nebenbei funktioniert es bei mir eben leider nicht.


    Aber immerhin scheint man die Erfolge auch zu kriegen, wenn man das Spiel verlässt, das wusste ich nicht. Bei Rette die Welt muss man die Mission ja immer beenden, damit es zählt.

  • Die Kisten-Herausforderung für einen Teil des Maya-Skins hab ich im Solo-Spiel im BR Modus geschafft.


    Es ist möglich die 5-7 Kisten in einem Durchlauf zu schaffen, allerdings braucht man hierbei auch etwas Glück (was das Können der Mitspieler und die Flugroute des Schlachtenbusses angeht).

    Ich empfehle hierfür in den Randgebieten (da wo die Agenten-NPC´s sind) am Ende der Route des Schlachtenbusses (anfangs springen sehr viele raus, um schnell an Loot zu kommen) abzuspringen, also zB. Deadpools Yacht/The Yacht (Rechts oben) , The Shark(Nord/West der Karte), The Grotto ( rechts mittig neben den "Kratern") oder The Rig (links mittig unten, diese Art Bohrinsel auf der Map).

    In diesen "Geheimquartieren" der Spion-Fraktionen stehen in der Regel mindestens 3 Kisten zusammen und durch das Verhören der NPC´s (nach dem besiegen von diesen) werden euch auch kurzzeitig die Positionen der Kisten in der näheren Umgebung angezeigt.

    In der Nähe der meisten dieser Gebiete sind auch weitere nahe NPC Stützpunkte , wo ihr weitere Kisten auf dem Weg ins Landesinnere abgreifen könnt . Ansonsten bieten Städte oder Siedlungen weitere Anlaufstellen, aber ich würde für einen Kisten-Run eher in den oben genannten Aussenposten starten :)


    Zusätzliche Anmerkung:

    Ich bin mir aber auch nicht ganz sicher, ob man diese Kisten für den Erfolg in EINEM Durchlauf machen muss, denn bei mir wurde auch aufeinmal die Herausforderung nach einer längeren BR Sessions (mit mehreren Durchläufen) als abgeschlossen gezählt.

    Im Moment fehlen mir da nur noch 3 der einzelnen Herausforderungen mit den verschiedenen Waffen.


    Edit:

    Mir sind grad Fehler in meinen Ortsbeschreibungen aufgefallen, hab da mal was korrigiert :)


    Edit

  • Ähm, nebenbei geht auch nicht. Wenn du die Kisten farmen willst, dann solltest du das auch tun. Nebenbei mal eine Kiste, wenn man gleichzeitig der Mission Spieler zu killen folgt geht nicht wirklich.


    Kleiner Tipp: Oft droppen mehrere Kisten nah beieinander, die sieht man ja dann im Himmel schon weit von oben. Wenn du mit deiner Waffe drauf schießt und den Ballon zerstörst, fällt die Kiste runter - und zwar genau auf den blauen Rauch. So mache ich das immer. Neben den blauen Rauch stellen, Kiste abschießen - sofort E drauf. Die ist eine Sek. später unten. Und dann zur nächsten spurten, die in der Regel noch in der Luft ist. Viele realisieren auch nicht, wie schnell das Ding dann runterfällt - ich hatte also selbst bei 5 Leuten um mich rum oft die Nase vorn. :P


    Und dein Ziel in einem solchen Map sollte eben sein stets auf den nächsten Drop zu warten - nicht die Gegner.


    Ach, eine Sache noch. Wenn du weitere Kiste siehst, bau dir Treppen nach oben und spring dann auf deinen Gleiter. So bist du viel schneller. Das geht ja in Gruppenkeile - sobald du weiter oben bist und springst, kannst du den Gleiter wieder zünden. Einfach springen und Space.

  • Ja, den Treppen-Gleiter-Speed kenne ich natürlich, so entkomme ich auch oft dem Sturm ;) Ansonsten.. mal schauen. Ich fürchte, ich muss wirklich in 5 spielen jeweils 7 Truhen öffnen, sonst bewegt sich der Counter nicht. Danke auch nochmal für die Hinweise, Sim.


    @Eny: wenn es dir dann gar keinen Spaß macht, musst du es ja nicht weiter spielen. Aber bei nem 20-Min-Test hast du ja nicht wirklich was zu verlieren ^^

  • Eny fällt es bei so vielen Gegnern einfach schwer, seine Chancen auszurechnen, wenn er gleichzeitig von 10 Seiten beschossen wird und die noch die Frechheit haben zu bauen. Können tut er es natürlich trotzdem - aber es stresst ihn vermutlich mehr als wenn er nur mit uns Pfeifen Rainbow Six spielt :P

  • Nach dem die erste Basis rein zweckmäßig gebaut war, hab ich in der Zweiten sinn-befreit Ressourcen verbraucht. Der "Monolith" hat mich 4.320 Metal gekostet :D (Und die letzte Ebene war lustig zu bauen, bin ständig am Schild hängengeblieben)

    There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors.


    Smart software development is avoiding as much work as possible, yet getting the job done.