Beiträge von Kyle Qel-Droma (Hawk)

    Mein Schwager hat nach dem Film "Ich bin dann mal wech" einen neuen Film über Hape Kerkeling gemacht, bzw seinen Bestseller verfilmt.

    Ich habe ihn schon gesehen und muss sagen, dass er wirklich gut geworden ist.



    Kann ich empfehlen.


    Ach übrigens läuft auch grad noch ein Film von ihm im Kino: "So viel Zeit"



    Zu alt für diesen Internet Kiddie Slang

    Klickbate kenn ich nicht, ich kenne nur Clickbaites


    Wikipedia sagt folgendes über Clickbates aus: (Was ich verwerflich finde)


    Der Einsatz von Clickbaits in Überschriften ist umstritten und wird häufig intensiv diskutiert sowie kritisiert. Besonders durch die mindere Qualität und den geringen persönlichen Nutzen der Beiträge für den Leser kritisieren Journalisten diese Art der Köderung von Usern. Befürworter definieren Clickbaiting als neue Form der Onlinekommunikation, die ein psychologisches Verlangen befriedigt.

    Die Betreiber solcher Seiten würden lediglich auf die Nachfrage der Nutzer eingehen. Für sie muss dieser Content nicht immer einen informationellen Mehrwert enthalten, denn die Inhalte dienen mehr zur Unterhaltung. Betrachtet man die erfolgreiche Monetarisierung der Online-Magazine mit Clickbait-Titeln ist dies auch nicht abzustreiten.

    Heftig.co und seine Konkurrenten gehören durch den hohen Traffic auf ihrer Website zu den beliebtesten Portalen im Netz. Dies wird auch mit Content Aggregation erreicht, die aus urheberrechtlicher Sicht zweifelhaft erscheinen kann. Die Seiten geben in diesem Fall die Quellen oder Urheber ihrer Inhalte nicht explizit an.

    Auch für das Social Media Portal Facebook ist der Nutzen der Clickbait-Links für den User nicht klar. Es reagierte daher bereits 2014 auf die steigende Zahl von Clickbaiting-Links und baute einen Algorithmus ein, der den Traffic für diese Websites normiert. Er kann so durch Änderungen im Newsfeed reduziert werden. Facebook begründet sein Vorgehen damit, dass die Überschriften dem User falsche Fakten vortäuschen und Versprechungen machen, die von dem folgenden Inhalt nicht erfüllt werden können.

    Ich hab den https://www.amazon.de/Thrustma…-System-PS3/dp/B001CXYMFS hab ich um 19 euros gekauft

    Moin,


    Ja, den habe ich zur Zeit auch, der ist in der Tat recht gut, aber es fehlen mir die coolie Hats am Schubregler.


    Ich habe jetzt mal für 89 Euro den X52 pro bestellt, mal sehen, der soll qualitativ deutlich besser als der x52 (ohne pro) sein. Falls das nicht passt, werde ich in zurück senden und dann die Version mit den 2 T.16000M Joysticks versuchen, das hört sich ebenfalls gut an!


    Danke für die Tipps

    Moin,


    da ich vermehrt bei Star Citizen spielen möchte, bin ich grad auf der Suche nach einem passenden Joystick (HOTAS) System.
    Gestoßen bich ich dabei auf den X 52 pro, der grad bei Amazon für 89 Euro im Angebot ist. (Echter Schnapper ...?)
    Oder auf den T.16000M, der als gutes Einsteigersystem gehandelt wird, aber immer noch etwa 120 Euro kostet.


    Ein Warthog System kommt für mich nicht in Frage, da er zu teuer ist (über 300 Euro) und zudem noch Pedalen benötigt.
    Der X55 und der X52 (ohne pro) haben, laut einiger Testberichte) Qualitätsmängel.


    Nun meine Frage:
    Wer hat einen X52 pro, oder einen T.16000M und kann mir dazu Tipps geben?
    Würdet ihr euch den Joystick wieder holen?
    Wie ist die Konfiguration unter Win10 pro 64 bit? (Da soll es bei älteren Modellen des X52 pro Probleme geben?)


    Oder welches System ist noch zu empfehelen? Dann würd ich mir das auch nochmals ansehen...

    Die Discovery kommt erst in der nächsten Folge ins Spiel mit dem Captain Lorca (John Isaac aka Malfoy) auf dem Chefsessel:



    Was hat es mit der Discovery auf sich?


    Über die neue Star Trek Serie lässt sich streiten, ihr habt alle Recht, vor Allem was diese Klingonen angeht mit der Decke im Mund...
    Auch die Besetzung von Sarek finde ich nicht gelungen, aber was soll man machen, Mark Lenard ist nun mal Tod und der jetzige Schauspieler ist Lichtjahre davon entfernt ihn auch nur ansatzweise zu verkörpern.
    Das Intro ist einigermaßen gelungen, erinnert mich aber eher an eine Mischung aus Game of Thrones und James Bond ^^


    Trotzdem: Schaut sie euch mal an, ich fand mich gut unterhalten.
    Ja, kein Star Trek, aber irgendwas in der Richtung schon.
    Die Geräusche, der Kommunikator Ton, irgendwie vertraut.


    Für mich: Endlich höre ich wieder eine Stimme über die Lautsprecher: "Logbuch des Captains..."
    Ich werde der Serie eine Chance geben.

    Ich dachte, es wäre hier die Rubrik "Lustiges"


    Ich würde mir wünschen, dass Politik entweder in einem eigenen Bereich abgehandelt, oder ganz hier im Forum ausgeklammert wird.