Beiträge von Max

    Ich kann dich da verstehen. Da ist einfach so viel Zufall dabei und das macht dann irgendwann keinen Spaß mehr. Ich hab versucht, die Pistole noch ein weiteres Mal zu farmen. 10 Runs, nicht ein einziges Teil ist gedroppt.

    Um am Ende auch noch eine passende Skillung zu haben muss man sich das ganze Equip auch noch mit den richtigen Stats/Skills zusammenfarmen und ich hab auch nach Wochen noch nicht ein einziges Teil bekommen, was von vornherein brauchbar war. Entweder falsche Skill, oder komplett miese Werte.


    Unter diesen Umständen ist das Endgame für mich hier auch völlig uninteressant. Dieses Timegate ist derart groß und unausgewogen, dass es keinen Spaß macht.

    Doof ist auch, dass man die Dinger nicht gleich auf 500 bekommt, wenn man selbst schon auf 500 ist. Hab die Pistole gerade gebastelt und nu muss ich den Scheiß nochmal farmen+bauen um beim Zerlegen die Komponenten zu bekommen... inclusive D50<X

    Nö bis auf die Einführungsquests war ich noch nicht in der DZ. Werd aber mal reinschauen weil da die exotic LMG droppt.


    Generell finde ich auch, dass einige Exotics viel zu lange brauchen. Die Pistole kann man sich locker an einem Abend farmen, die SMG braucht eine Menge Glück mit den Kisten (Keys gibt's aber recht schnell. ~5 pro Tag sind drin mit 1-2h Aufwand, wenn man die richtigen Gullis abfarmt).

    Nemesis hab ich gestern endlich nach Wochen bekommen... und das Ding ist totaler Mist. Zumindest für mich, ich bin einfach kein Sniper-Typ:D

    Ich frag mich gerade, ob die dann auch von den Shotgun-Sturmtruppen mit einem einzigen Schuss niedergemäht werden und dann neu spawnen:D


    Aber irgendwie finde ich die Idee für die Serie gar nicht schlecht, immerhin hat es eine gute Story als Grundlage.


    Endlich mal Infos :)


    Habe mir bisher nur den Trailer angesehen, hoffe, es gibt mehr Figuren als die Avengers aus dem ersten Teil.

    Sonderlich beeindruckend ist es zwar nicht, aber wenn sie mit der Zeit weitere Helden einfügen, könnte es durchaus Spaß machen. Nur schade, dass Hawkeye mal wieder nicht berücksichtigt wird... zumindest nicht zu Beginn.


    Die Aussagen "kein Pay to Win" und "keine Lootboxen" sind gut, wobei sie es dann gleich wieder kaputt machen, indem sie PS4-Spielern exclusive Inhalte ankündigen:S

    Das Feature, das dieses Spiel am dringendsten benötigt hat:D


    Ich spiele meist 1x die Woche mal eine Stunde. Ich farme gerade die Nemesis und hab immer noch nicht alle Teile zusammen. Blöde Rotation, auf die man immer warten mussX/

    Das was Rezo und die anderen Youtuber mit ihrem Aufruf zur Nicht-Wahl bestimmter Parteien gemacht haben war in dem Sinne grenzwertig, weil es eben als politische Werbung zu werten werden konnte


    Genau das ist aber nicht der Fall. Selbst die Presse darf zum Boykott irgend einer Partei aufrufen, das ist gesetzlich alles erlaubt.

    Die Öffentlichen haben sehr strenge Vorgaben, was die Neutralität angeht und die dürfen das nicht (§ 11 Abs. 2 ). Die Privaten, die aber auch unter den RStV fallen, haben keine so strengen Auflagen.


    Zitat

    Für private Sender sind die Regelungen zur Sicherung der Meinungsvielfalt nicht ganz so streng. So steht in § 25 Abs 1 RStV: „Im privaten Rundfunk ist inhaltlich die Vielfalt der Meinungen im Wesentlichen zum Ausdruck zu bringen. Die bedeutsamen politischen, weltanschaulichen und gesellschaftlichen Kräfte und Gruppen müssen in den Vollprogrammen angemessen zu Wort kommen; Auffassungen von Minderheiten sind zu berücksichtigen. Die Möglichkeit, Spartenprogramme anzubieten, bleibt hiervon unberührt. Abs. 2) Ein einzelnes Programm darf die Bildung der öffentlichen Meinung nicht in hohem Maße ungleichgewichtig beeinflussen.“ Darüber hinaus sind private Rundfunkveranstalter auf die Programmgrundsätze der Landesmediengesetze verpflichtet und müssen daher eine gewisse Vielfalt der Meinungen bieten.

    Doch schaut man genau hin, bedeutet dies nur, dass alle Meinungen Platz bekommen sollen. Es ist danach aber nicht verboten, dass etwa ein Moderator in einer Sendung zum Boykott der CDU aufruft, sofern die CDU etwa in einer Talkshow oder einem anderen Magazin dennoch angemessen zu Wort kommt. Ob dies in der Praxis natürlich so geschehen würde, ist eine andere Frage. Uns ist aus der anwaltlichen Praxis bekannt, dass die meisten Moderatoren zu parteipolitischer Neutralität vertraglich verpflichtet werden.

    Quelle

    Ein recht guter Artikel wie ich finde.



    Interessant ist aber auch, was Rezo so alles an Fakten ausgegraben hat und wie haltbar diese sind.



    https://www.youtube.com/watch?v=tNZXy6hfvhM&

    Das verspricht wieder erfolgreichen deutschen Fußball. Ich schau mir die WM auch an:thumbup:

    Wechseln die jetzt so lange durch, bis irgend ein Film als gut bewertet wird?

    Die sollten Batman einfach mal 15 Jahre auf Eis legen und in keinem Film drin haben. Zeit zum vergessen....:D

    könnte immerhin gut gehen, jetzt wo Gnacko nicht mehr da ist ;)

    Das ist politisch grenzwertig:D


    Generell finde ich den Umgang der (Volks-)Parteien mit der jungen Generation erschreckend. Nur bei Wählern über 60 haben CDU/SPD noch viele Stimmen, aber diese Generationen werden demnächst aussterben. Und so wie sich die Parteien verhalten, werden sie parallel sterben. Sie haben aus den letzten 10 Jahren nicht gelernt und ich sehe auch bisher keinen Ansatz, dass sie diesmal ihre Lehren ziehen.

    Wenn die Kids wegen ihrer Demo nur angepöbelt werden, dass sie die Schule schwänzen, dann ist das armselig. Ihnen wurde nie richtig zugehört, doch gehört Ihnen die Zukunft der Erde. Kann man sich als Politiker schlimmer oder arroganter verhalten?*


    Allerdings ist das, wie in den Medien oft genug erwähnt, eine Entwicklung, die schon seit einigen Jahren passiert. Die Themen sind alle nicht neu. Neu ist nur die Art und Weise, wie die junge Generation in der letzten Zeit damit umgeht und wie darauf reagiert wird. Rezo und die Reaktionen der Youtuber haben gezeigt, was sie für eine Reichweite haben um die jüngeren Menschen zu mobilisieren. Ich vermute, dass wird in Zukunft noch viel mehr zum tragen kommen. Und das ist verdammt nochmal richtig so.

    Zitat


    Die Aussage von AKK, dass, wenn 70 Zeitungsredaktionen vor einer Wahl dazu aufriefen, nicht CDU oder SPD zu wählen, dies als "klare Meinungsmache vor der Wahl" eingestuft werden würde und man deshalb da einschreiten müsste, ist jedenfalls Quatsch

    *Es geht.

    Interessanter Weise ist es das Recht der Presse, in einem Land mit absoluter Pressefreiheit genau dies zu tun. Die können ihre Meinung schreiben, wie sie mögen. Das zeigt leider auch, wie wenig AKK davon versteht und wie viel Frust aus dieser verlorenen Wahl da drin steckt. Denn was sie fordert, ist im Grunde Zensur.


    Ich für meinen Teil hab die Grünen aus Überzeugung gewählt und werde das vermutlich auch weiterhin tun. Ob sie was schaffen oder nicht, wird die Zeit zeigen. Zumindest ist das Programm in meinem Sinne und deren Kandidaten strahlen noch Sympatie und Bodenständigkeit aus.