Beiträge von Sefer Jezirah

    Im neuen Addon geht es nach Elsweyr, das Land der Khajiit.




    Neue Klasse: Necromancer


    Kann Leben manipulieren und Tote erwecken, wenn du dabei in Städten erwischt wirst bekommst du besuch von Wachen, da die Magie eigentlich verboten ist:crazy:

    Bei pre-FTL kommt es halt auf dein Volk an, was du mit den machen kannst.

    Du kannst diese je nachdem geheim übernehmen, technologisch helfen oder einfach deine Armee zur Übernahme senden.

    Bis dahin sind die aber super für extra Forschung.


    Beim Verwaltungslimit geht es mehr nach Gefühl, als genau nach Punkten.

    Lohnt es sich den Planeten zu besiedeln? 25er Größe auf jeden Fall! :D

    Hast du das Gefühl das die Wirtschaft damit klar kommt?

    Leidet deine Forschung darunter? Bei 10 Punkten sollte das noch marginal sein.

    Hast du die passenden Knotenpunkte besetzt, um deine Reich gut schützen zu können?


    Sonst gibt es noch ein paar Möglichkeiten das Limit zu erhöhen, durch Forschung, Traditionen usw., bis 100 kommt man da recht schnell hoch.


    Hab im meinem letzten Spiel mein Limit bei 140/110 gehalten... dann hat einer Krieg angefangen und hab das ganze Reich assimiliert:borg:

    Durch meine starke Forschung zu Beginn habe ich so viele Rohstoffe extra von den neuen Systemen bekommen, das ich immer weiter assimiliert habe... hab jetzt 1k Income von allen Rohstoffen pro Monat, aber ein Verwaltungslimit von 590/170 :crazy:


    Leider stürzt bei mir das Spiel ab, wenn mein Reich zu groß wird und das ist schon das 2. Volk passiert.

    Wenn ich mein Reich kleiner lasse, passiert es nicht, zumindest konnte ich damit schon länger spielen.


    Werde heute mal auf Patch 2.2.1 stellen, das soll bei manchen geholfen haben.

    2.2.2 und 2.2.3(beta) gehen nicht.

    -Wenn du Anomalien entdeckst, solltest du sie erstmal links liegen lassen, wenn sie zu schwer für deinen Wissenschaftler sind, was am Anfang oft der Fall sein wird. Der levelt mit der Zeit hoch und dann kann man zurückkommen.


    Seit die Anomalieforschung nicht mehr fehlschlagen kann würde ich diese direkt erforschen, auch wenn die vom Level extrem hoch sind, der einzige Nachteil ist halt, das bei nem Wissenschaftler auf Level 1, es beim höchsten Anomalielevel einfach mal 720 Tage dauen kann, aber es besteht halt die Chance das dir jemand die Anomalie wegschnappt.

    Du möchtest so wenig Krieg führen wie möglich?


    Rasse:

    Spiel eine xenophile Rasse und die mit Forschungstraits.


    Forschung:

    Am Anfang 3 Forschungsschiffe bauen, nicht direkt weil die Wissenschaftler da noch zu teuer sind, aber immer wenn man genug Credits hat ein neues.

    Bei Forschungen immer auf schnellere Forschung gehen, das mache ich in jedem Spiel so, selbst wenn ich aggressive Rassen spiele.

    Zweite Priorität sind Rohstoffe, hab in meinem aktuellen Spiel zwar viel zu viel, aber besser das als zu wenig.


    Krieg(verhindern):

    Auf Verbesserung der Stationen setzen(3. Prio bei Forschung) und diese an den passenden Knotenpunkten setzen, nichts ist so stark wie voll ausgebaute Stationen. Diese mit Verteidigungsplattformen halten fast alles auf, selbst wenn Krieg ist trauen sich AI Empires kaum anzugreifen oder scheitern. Erst im richtigen Endgame haben Stationen es schwerer, wenn man mit dicken Schiffen angreift, die extrem stark sind und hohe Reichweite haben.

    Das Endgame hat sich mit Megacorps aber so weit nach hinten verlagert, von den Jahren her, das ich erst nach knapp 200 Jahren meine erste Superwaffe bauen kann.


    Diplomatie:

    Mit einer xenophilen Rasse hat man es einfacher, es sei denn man hat nur fanatische Säuberer, Machinenvölker oder Schwarmdenker um sich.

    Mit den Erlassen kann man diese auch nochmal fördern, so kann man sich die meisten freundlich halten, oder gar Defensivabkommen treffen.

    Später kann man eine Föderation erstellen/beitreten, wie das läuft ist dir ja ungefähr bekannt oder?^^


    Traditionen:

    Sehr wichtig, alle Punkte erst in den Forschungsbaum, das verbessert deine Forschung und Erkundung. Wenn ein Baum voll erforscht ist, kann man einen extra Trait freischalten, den dann auch auf Forschung setzen.

    Danach könntest du in deinem Fall dann auf Diplomatie gehen um Föderationen zu erforschen. (wenn das noch da drin ist, hab seit Megacorp keine Föderation mehr gespielt^^)

    Den Rest solltest du dann einfach selbst ein wenig durchlesen, was dir am besten passt.


    Planetenausbau:

    Weite dein Gebiet am Anfang stark aus und such dir mindestens 1-2 große Planeten zum kolonisieren, am besten nicht unter einer Größe von 15.

    Achte auf dein Kontrolllimit, da alles sonst extrem teuer wird und deine Forschung ausbremst. Ein wenig drüber ist okay, wenn deine Wirtschaft stark genug ist kannst du auch sehr viel höher gehen.

    Bau ruhig Planeten mit festen Plänen, also je nachdem was der Planet an Rohstoffen zu bieten hat. Hat der Planet viele Mineralien, baust du am besten unterstützende Gebäude für Mineralienabbau usw.

    Die extra Gebäude sind wichtig, aber nicht die Stadtteile übersehen, die sind das Wichtigste, welche ich beim ersten Spiel mit Patch 2.2 total übersehen habe :search:


    Das müsste alles wichtige gewesen sein, wenn ich was vergessen habe oder nicht klar ist, kannst fragen :chinese:

    Hab mit Megacorp gestartet und bin in Endgame, hab noch nicht so ganz raus wie man damit was reißen kann...


    Aber wenn ich wollte könnte ich alles aufkaufen was ich will, hab den Nihilismus Trait gewählt und klau meinen Nachbarn immer die Bewohner... hab sicher über 100 Sklaven und meine Wirtschaft geht langsam zu Grunde, weil ich die nicht alle ernähren kann... muss wohl doch ein paar verkaufen:spiteful: